Arnica Montana for Bumps, Sprains and more Arnika Montana gegen Beulen, Verstauchungen und mehr Árnica Montana para Golpes, Torceduras y más

Arnika Montana gegen Beulen, Verstauchungen und mehr

Biomanantial
nach Miriam R.

  3  Kommentare

Arnika Montana gegen Beulen, Verstauchungen und mehr

Es ist eine Pflanze aus der Familie Asteraceae, stammt aus Mittel-und Südeuropa , und wächst vor allem in den Bergwiesen. Durch die intensive Wildsammlung  ist diese Pflanze fast bis zur Ausrottung in einigen Orten gefährdet, weshalb Kontrollmaßnahmen für den Naturschutz geschafft wurden.

Heute wird sie in verschiedenen Länder wie Deutschland, Spanien, Ungarn und Großbritannien gezüchtet, aber sie wird auch immer noch in der Wildnis in Orten wie Rumänien und Spanien gesammelt.

Eigenschaften

Die Arnika Montana gehört zur Volksmedizin zur Behandlung von Schmerzen durch Sportverletzungen , sowie Entzündungen  die sie begleiten. Diese Pflanze wird auch verwendet in der Behandlung von Erkrankungen der Gelenke wie Arthritis und Arthrose. Auch sehr nützlich gegen Beulen.

Komponenten

Ihr Wirkstoff sind die Sesquiterpenlactonen die bei der Hemmung der Aktivierung des Transkriptionsfaktors NF –B wirken. Auch nützlich für glatte Muskulatur und Blutgefäßen.

Andere Verbindungen sind Polysaccharide, die Phagozytose stimulieren und Blutergüsse  verringern.

Anwendungen für die Gesundheit

Abhängig von der Medikation werden verschiedene Teile der Pflanze verwendet wie zum Beispiel  die Blütenknospe in der Kräutermedizin und homöopathische Arzneimittel , und  oft auch die ganze Pflanze (auch Wurzeln).

Gegen Schmerz: Arnika kann extern verwendet werden um Schmerzen und Entzündungen zu behandeln, die durch Verletzung, Unfall oder chirurgische Traumas entstehen, darunter Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen  und Frakturen.

Bei Arthritis: Arnika kann als Hilfsmittel bei der Behandlung von Krankheiten, wie Arthritis und Gicht und anderen, oder Gelenke und / oder Muskeln Erkrankugen mit Entzündungen eingesetzt werden.

Bei Atemprobleme: Arnika hilft bei Erkrankungen der Atemwege wie Husten oder Bronchitis, und wurde von Bergsteiger verwendet, um diese Krankheiten zu behandeln.

Präsentationen

Sie kann entweder extern als Bestandteil einer Salbe , Creme, Gel , Öl, etc. verwendet werden, oder mit einem feuchten Tuch in einer schwachen Arnika Lösung.

Für die Interne Verwendung  nur in der Homöopathie verwendet  als Tropfen, Tabletten , etc. Studien haben gezeigt, daß die Arnika Montana entzündungshemmend wirkt, selbst im Vergleich mit Ibuprofen, eines der Medikamente das häufig verwendet wird, um Entzündungen zu behandeln .

Empfehlungen

Die Arnika Montana sollte nie auf offene Wunden angewendet werden, da sie Entzündungen verursachen kann. Für die äußere Anwendung  nur ein Produkt verwenden das sie enthält , oder die Arnika in Wasser verdünnen um Eruptionen auf der Haut zu vermeiden.

Arnika wird oft verbraucht als ein natürliches Heilmittel für kleine Beulen und blaue Flecken vor allem bei Kinder.

Kontraindikationen

Vermeiden Sie Arnika  wenn Sie allergisch sind auf Pflanzen wie Kamille oder Calendula, diese sind zwar nicht gefährlich, aber in diesen Fällen kann Juckreiz oder Hautausschläge verursacht werden.

Für den internen Gebrauch  sollte sie nur unter der Aufsicht eines Sachverständigen verwendet werden, da ihre direkte Einnahme Schwindel , Zittern, Erbrechen erzeugen kann. In hohen Dosen sind die Symptome erweiterte Pupillen , starke Kopfschmerzen und sogar Muskel Lähmungen.

Wenn Sie in einer Antikoagulanzien-Therapie sind, vermeiden Sie pflanzliche Arzneimittel wie Arnika für den internen Gebrauch , da sie Blutungen fördert.

Bewertung schreiben

Tags: arnika arnika montana beulen

Sie können auch mögen:
100%

3 Meinungen “Arnika Montana gegen Beulen, Verstauchungen und mehr”

5
auf 10/07/2014
Arnika Gel und Cremes sind schon sehr sehr lange bekannt. Die Wirkstoffe aus dieser Pflanze machen echte Wunder bei Beulen una Arthritis.
5
auf 13/01/2014
Eigentlich ist die Menge Arnika in den Cremes immer die geeignete und es gibt keine Gefahr bei der Verwendung. Man sollte aber aufpassen wenn man diese Salben selbst zubereitet vor allem bei Hautallergien oder empfindlicher Haut.
4
auf 07/01/2014
Arnika Creme oder Gel war schon immer sehr bekannt und verwendet bei Beulen und Verstauchungen. Kann die externe Verwendung auch gefährlich sein, oder nur wenn diese Produkte auf offene Wunden kommen.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
captcha image
Bestätigungscode: (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Traditionelle mexikanische Tamales

«Traditionelle mexikanische Tamales