6 Ayurveda recipes 6 Ayurveda Rezepte 6 Recetas Ayurveda

6 Ayurveda Rezepte

Biomanantial

  2  Kommentare

6 Ayurveda Rezepte

Ayurveda ist eine Praxis, die auch bekannt ist als “Die Wissenschaft des Alters und Gesundheit” oder die Mutter aller Heilungen. Die Hindu-Philosophie, unter anderem eine eigene Strategie für die Gesundheit zu erarbeiten auf natürliche Weise und für das Leben.  Zu diesen Strategien gehören die Lebensmittel. Ayurveda unterstützt den Glauben, dass es kein Menü gibt, dass für alle gleich ist, sondern dass jeder einzelne ein spezielles Menü braucht unter Berücksichtigung seinem eigenen Körperbau.

Hier sind einige Rezepte unter Berücksichtigung der Grundlagen der Ayurveda Ernährung, die empfiehlt, einige Lebensmittel zu vermeiden, die keine oder geringe Lebensmittelqualität haben, solche die gekocht werden zu Konserven, Wurst, frittierte Lebensmitteln, sehr süße,  Fleisch, Käse oder fermentierte, sehr salzige, die Pilze, usw., und das Vermeiden von Rauchen, Alkohol Konsum und Drogen, die zu einen Zustand der Lethargie, Schwere und Reizungen führen.

Um zu wissen welchen Körperbau Sie haben (Pita, Vatten, Kapha), sind wichtig um Ihre Ernährung festzulegen. Hier sind einige Ayurveda Rezepte:

Mangold mit Mandeln

(Für 4 Portionen)

Zutaten

  • 2 kg Mangold oder Spinat
  • 14 Mandeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Mehl.
  • 1 Zitrone
  • Öl
  • Salz

Zubereitung

1. Waschen Sie den Mangold und entfernen Sie die Venen. Trennen Sie diese von den Blättern. Hacken Sie die Blätter und in kochendem Wasser mit Salz kochen. Vorbehalten.

2. Geben Sie Öl in eine Pfanne und braten Sie den Knoblauch und Mandeln.

3. Dann in einem Mörser fein drücken. Fügen Sie einen Esslöffel Mehl dazu und rühren Sie sehr vorsichtig, die Mischung soll nicht zu braun werden oder verbrennen, gut mischen, um über das Mangold servieren.

Artischocken mit Sahne

(Für 4 Portionen)

Zutaten

  • 6 Artischocken
  • 2 Zitronen,
  • 3 EL Mehl
  • 100 g Butter
  • 250g Sahne
  • 1 Bund Petersilie
  • Muskatnuss
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Salz

Zubereitung

1. Artischocken gründlich waschen. Entsorgen Sie die äußeren Blätter und harten Enden mit einem scharfen Messer. In 4 Stücke schneiden, und entfernen Sie den Stroh. In eine Schüssel legen  mit dem Zitronensaft. Fügen Sie ein wenig Wasser dazu und tauchen sie die Artischocken in die Flüssigkeit, damit sie nicht schwarz werden.

2. In einen Topf geben Sie ca. 2 Liter Wasser mit einem Esslöffel Mehl in kaltem Wasser verdünnt, Zitronenschale und Salz kochen. Legen Sie die Artischocken kochen lassen für 10 Minuten. Abtropfen lassen und in einer Pfanne mit 50 Gr. Butter, Zucker, etwas Salz und dem Saft der anderen Zitrone kochen. Taparlas auf kleiner Flamme kochen bis sie gar sind.

3. Lassen Sie es ein bisschen reduzieren die Säfte kochen. Fügen Sie eine Bechamelsauce Sauce zubereitet mit 50 Gr. Butter 3 EL Mehl, Sahne, ein wenig geriebene Muskatnuss und eine Prise Salz dazu. Holen Sie die Artischocken aus der Pfanne. Lassen Sie die Sauce kochen, und wenn sie zu dick ist, ein wenig warmes Wasser dazugeben. Petersilie hinzufügen und servieren.

Zucchini gefüllt mit Reis

(Für 4 Portionen)

Zutaten

  • 2 Zucchini
  • 150 Gr. gekochter Reis
  • 15 Gr. Majoran
  • 10 Gr. Oregano
  • 100 Gr. zerfetzter Käse
  • 25 Gr. Butter oder Margarine
  • 200 Gr. Tomaten geschält und in kleine Quadrate geschnitten.

Zubereitung

1. Zucchinis in die Länge in Hälften schneiden, behalten sich das Fruchtfleisch. Kochen Sie die Zucchini in Wasser und Salz. Das Fruchtfleisch in einer Pfanne mit Butter dünsten, den gekochten Reis dazugeben und die Hälfte der Kräuter. Füllen Sie die Zucchini.

2. Die Tomaten und mit den restlichen Kräutern, Salz und Pfeffer mischen. Ordnen Sie die Zucchini in eine Fuerfeste Platte. Mit geriebenem Käse im Ofen alles für 30 Minuten backen.

Orangensalat

Zutaten

  • 1 Salat,
  • 1 Bund Brunnenkresse
  • 2 große Orangen
  • 1 Zwiebel
  • Orangensaft
  • 30 g Mandeln geschält
  • 1 Esslöffel Zucker
  • frischen Basilikum
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • natives Olivenöl extra
  • Salz

Zurbereitung

1. Zwiebeln fein hacken, mit dem Öl, Orangensaft, Zucker, Pfeffer, Salz und gehackten Basilikum Blätter mischen. Gut schütteln und stehen lassen. Orangen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Setzen Sie alles auf einen Teller so das sie im Saft sinken. Mischen Sie den Salat, Brunnenkresse, Orangen-Saft  und die gehackten Mandeln.

Malagueña Knoblauch Suppe

(Für 6 Portionen)

Zutaten

  • 75 Gr. geschälte rohe Mandeln
  • 100 Gr. Brot in Wasser eingeweicht und zerkleinert.
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Esslöffel Essig
  • Salz
  • 1 ½  Liter Wasser

Zubereitung

1. In einem Mixer die Zutaten außer dem Wasser mixen. In eine Suppenschüssel fügen Sie das Eis dazu und nach und nach das Wasser, bis eine homogene Mischung entsteht. Weintrauben dazugeben und, möglicherweise Moscatel. Die Mengen der Zutaten sind Richtwerte und können je nach Menge des Geschmacks verändert werden.

Reis im Libanesichem Styl

Zutaten

  • 1 Teelöffel Curry
  • 1 TL Chili
  • 3 Knoblauchzehen
  • 6 Tassen Brühe oder Wasser
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zweig Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

1. Die gehackten Zwiebeln und Paprika in einem Ton-Topf geben mit heißem Öl. Den gehackten Knoblauch hinzufügen und fügen Sie das Hackfleisch dazu.

2. Ein paar Minuten kochen unter ständigem Umrühren mit einem Holzlöffel, und entfernen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Curry in einer Tasse Brühe hinzufügen und in den Topf geben.

3.Kochen Sie für eine Minute, und fügen Sie den Reis dazu und die Hälfte der Mandeln (gehackt oder ganze). Braten Sie ein paar Minuten und reservieren sie die restlichen für die Brühe.

4. Mischen Sie alle Zutaten, würzen und kochen für 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze. Fertig kochen und mit gehackter Petersilie und den restlichen Mandeln servieren.

Bewertung schreiben

Tags: ayurveda ayurveda rezepte ernährung gesundheit kochen

Sie können auch mögen:

Ayurveda Massage

1 Kommentare

100%

2 Meinungen “6 Ayurveda Rezepte”

3
auf 21/07/2014
Ich bin mir da nicht sicher, waas genau Ayurveda bedeutet, ist das über Ernährung, Übungen, Religion oder über was genau handelt es sich? Ayurveda kommt aus Indien?
5
auf 17/02/2013
Ayurveda ist eine sehr interessante Theorie, vor allem weil die Ernährung sehr gesund ist und nach den eigenen Bedürfnissen angepasst.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
captcha image
Bestätigungscode: (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Wellness-Center Oncosalud

«Wellness-Center Oncosalud