Sugar free desserts Desserts ohne Zucker Postres sin Azúcar

Desserts ohne Zucker

Biomanantial
nach Nayeli R.

  4  Kommentare

Desserts ohne Zucker

Eis, Kuchen, Gelees ... ohne Zucker? Es ist möglich! Ein Dessert kann man nicht nur mit Zucker zubereiten, es kann auch mit Melasse hergestellt werden, ist dann nahrhafter und hat einen besonderen Geschmack, anders als konventionelle Desserts. Es gibt auch den braunen Zucker, Honig und Fructose (aus Früchten), die nicht manipuliert oder verarbeitet wurden und einen Zucker enthalten der sehr vorteilhaft für den Körper ist. All diese natürlichen Süßungsmittel, gehören zu den Nährstoffen, die viel Energie geben und ohne die Folgen von Übergewicht wie bei dem anderen raffinierten Zucker.

Wenn sie gerne Desserts essen und eine Diät machen oder machen wollen, oder einfach nur ihre Figur halten wollen, zögern sie nicht und probieren sie diese Rezepte!

Dessert mit Vanille und Früchte

Zutaten

  • 2 Kiwis
  • 1 Banane
  • 2 EL Rosinen
  • 1 Tasse Joghurt
  • 1 Teelöffel Vanille-Extrakt
  • 1 EL Reissirup

Zubereitung

1. Schälen und schneiden sie die Kiwis und Banane in Scheiben. Mischen sie mit dem Joghurt, Vanille und Melasse. Die Hälfte in jedes Glas und geben sie Obst auf die Spitze. Dekorieren mit Rosinen und fertig!

Tapioka-Kaffee Kuchen

(Für 4 Personen)

Zutaten

  • 1 Packung Instant-Pudding-Pulver.
  • Melasse nach Geschmack
  • 2 1 / 2 Tassen Sojamilch
  • 3 Esslöffel Tapioka Express
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 1 TL. flüssigen Vanilleextrakt
  • 3 Teelöffel Kaffee

Zubereitung

1. In eine grosse Schüssel geben sie das Puddingpulver, Kaffee, Melasse oder braunem Zucker nach Geschmack und Milch. Mischen.

2.Tapioka vorsichtig mischen. Zudecken und backen für 750 W Mikrowellenleistung für 3 Minuten unbedeckt.

3. Mischen sie das Ei und Vanille und gießen sie die Mischung in der Vorbereitung.

4. 1 Minute kochen. Mischen und wieder stehen lassen für 20 Minuten.

5. Lebensmitteln Film darüber um Kruste zu verhindern. Warm oder kalt servieren.

Erdbeereis

(für 4 Personen)

Zutaten

  • 1 1 / 2 Tassen Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 100 gr. Melasse, Muscovado oder Honig
  • 1 1 / 2 Becher Sahne
  • 400 gr. von Erdbeeren
  • 50 gr. extra Melasse.

Zubereitung

1. Gießen Sie die Milch in einen Topf mit der Vanille. Vor dem Entfernen von der Hitze köcheln lassen während 15 Minuten, dann entfernen sie die Vanille. Schlagen sie das Eigelb und Sirup oder Honig, bis die Mischung glatt ist. Setzen sie die Milch in eine Schüssel, gießen sie die Ei-Mischung dazu und weiterrühren. Im Wasserbad kochen unter ständigem rühren, bis die Mischung eindickt. Entfernen sie und lassen sie die Mischung abkühlen. Die Sahne steif schlagen und dazugeben.

2. Erdbeeren zu einem Püree verarbeiten. Mit den anderen Zutaten mischen, in einen Behälter geben und einfrieren für eine Stunde. Dann nochmal schlagen, wieder in den Behälter zurückgeben und für zwei Stunden einfrieren.

Orangenkuchen

Zutaten für den Teig

  • 3 Tassen Weizenvollkornmehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 2 Eigelb
  • 1 / 2 Tasse Butter
  • 1 EL Orangenschale
  • 1 EL Honig oder 1 Tasse brauner Zucker oder Muscovado
  • erforderliche Menge Wasser

Zutaten für die Füllung

  • 400 g fettarmer Käse
  • 1 Tasse Orangensaft
  • 1 EL Orangenschale
  • 2 EL Honig
  • 3 Eiweiß

Zubereitung des Teiges

1. Setzen sie den Süßstoff in einer Schüssel mit dem Mehl. Dann fügen sie die Butter mit einer Gabel zerdrückt dazu, so glatt wie möglich. Fügen sie das Eigelb und Orangenschale dazu und mischen. Wenn nötig, gießen sie etwas Wasser dazu um den Teig zu binden. Dann lassen sie den Teig im Kühlschrank für eine halbe Stunde. Den Teig in eine Kuchenform mit 28 cm Durchmesser legen und in mäßiger Hitze backen, bis der Teig nicht mehr roh ist (beachten sie, dass es nicht zu trocken wird).

2. Aus dem Backofen holen und abkühlen lassen.

Zubereitung der Füllung

1. In eine Schüssel geben:  Frischkäse mit Orangensaft, Orangenschale und Melasse oder Honig. Gut mischen. Schlagen sie das Eiweiß steif und dazugeben.

2. Gießen sie die Füllung auf den Teig der schon gebacken ist, zurück in den Ofen für weitere 20 Minuten backen. Servieren.

Gelatine aus Mango, Joghurt und Honig

Zutaten

  • 4 Tassen gehackte Mango
  • 2 Packungen Gelatine ohne Geschmack
  • 2 Tassen Orangensaft
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Honig
  • Joghurt
  • 2 Tassen Naturjoghurt
  • 2 Päckchen Gelatine hydrierte

Zubereitung

1. Obst in Stückchen schneiden und in einem Kunststoff Behälter geben.

2. Gelatine mit dem Orangensaft hydrieren, in Wasser kochen mit Honig. In die Form geben zu den gehackten Früchten und in den Kühlschrank stellen bis die Mischung abkühlt.

3. Für die Gelatine ( hydratisierte)  etwas Joghurt dazugeben und auf die Mischung geben. Dann wieder in den Kühlschrank stllen bis die Gelatine fest wird.

4.Sehr kalt servieren.

Bewertung schreiben

Tags: desserts honig kuchen melasse rezepte

Sie können auch mögen:
100%

4 Meinungen “Desserts ohne Zucker”

5
auf 16/08/2016
Die Zuberweitung von Kuchen mit Stevia, braunen Zucker und andere Süssstoffe die keinen Zucker enthalten sind wertvolle Elemente in der Zubereitung, vor allem heute, wo man weiss, dass Zucker nicht so gesund ist.
4
auf 14/11/2015
Man hört so viel schlechtes über Zucker, und zuckerhaltige Lebensmittel, und es ist wahr, dass viele hergstellten Produkte zu viel Zucker enthalten, aber man sollte auch nicht übertreiben.
5
auf 27/07/2014
Ich suche süsse Rezepte ohne Zucker, und freue mich, dass ich hier einige gefunden habe!
5
auf 16/09/2012
Vielen Dank für die leckeren Rezepte!. Honig oder brauner Zucker ist natürlich immer besser als Süssstoff. Ein Artikel über die verschiedenen künstlichen Süssstoffe, Vorteile und Nachteile wäre auch sehr interesssant, weil die meisten Personen nur an die Kalorien denken, und nicht umbedigt an Gesundheit.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
captcha image
Bestätigungscode: (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Divertikel: Ursachen, Behandlung und Prävention

«Divertikel: Ursachen, Behandlung und Prävention