First national campaign to promote organic products Die erste nationale Kampagne zur Förderung der Bio-Produkte Primera campaña nacional para fomentar productos ecológicos

Die erste nationale Kampagne zur Förderung der Bio-Produkte

Biomanantial
nach Nayeli R.

  2  Kommentare

Die erste nationale Kampagne zur Förderung der Bio-Produkte

Obwohl 72,5% der spanischen Bevölkerung über die Bio-Produkte gehört hat, weniger als die Hälfte kaufen diese regelmäßig.

Spanien ist das zweite Land in Europa in Oberfläche der ökologischen Erzeugung und exportiert 80% seiner Produktion.

Das Ministerium für Landwirtschaft, Fischerei und Ernährung (MAPA) hat eine nationale Informationskampagne gestartet zur Förderung von Erzeugnissen des ökologischen Landbaus, finanziert von der Europäischen Union, für die nächsten zwei Jahre. Das Ziel ist es, das Bewusstsein für diese Art von Lebensmitteln unter der spanischen Bevölkerung zu stärken, und die Förderung des Konsums zu einer Belebung der Inlandsnachfrage.

62.1% der spanischen Bevölkerung verbraucht keine Bio-Produkte aus Unkenntnis oder weil sie sie nicht einfach zu bekommen sind.

Die Kampagne, die erste ihrer Art in Spanien, beginnt mit der Organisation der ersten "Ökologischen Landbau Week", mit einem Programm von PR-Aktivitäten, für die spanischen Familien, Fachkräfte Handels-und Bildungs-und Verbraucherverbände. Zusätzlich zu der Medien Werbekampagne, zu dieser Initiative gehören die Installation von "Denken" in verschiedenen Zentren der Macht wie auch die Bearbeitung des Materials sowie der Informationen Leitfäden.

Unter dem Motto "Landwirtschaft. Live", will das Ministerium auch die Landwirtschaft unterstützen durch die Stärkung der Binnennachfrage, als auch mit den Bürgern die Wahl des Verbrauchs in Europa, wo Bio-Produkte eine große Akzeptanz haben. Zur Unterstützung dieser aufsuchenden Arbeit, hat das Ministerium eine Website entwickelt:

 www.vivelaagriculturaecologica.com

Mit Informationen über die Eigenschaften und die Verwendung von Lebensmittel-Produktion.

Ökologischer Landbau in Spanien

Spanien hat eine Fläche von Bio-Landbau von über 800.000 Hektar, die Produktion erreichte schätzungsweise 250 Millionen Euro in den Jahren 2004 und mit mehr als 1.700 der verarbeitenden Industrie. Andalusien ist die erste Gemeinschaft in Bezug auf die ökologische Bewirtschaftung in unserem Land, gefolgt von Aragón, Extremadura, Kastilien-La Mancha und Katalonien. 26% der gesamten Fläche für Getreide und Leguminosen, gefolgt von Oliva (25%) und andere Kulturen wie Nüssen oder Trauben.

Obwohl Spanien das zweite Land in Europa ist und das achte in der Welt mit den größten Bereichen im ökologischen Landbau, wird geschätzt, dass 80% der spanischen Produktion vor allem nach Europa exportiert wird, vor allem nach Deutschland, Holland, Frankreich und England, wo alle frischen Produkten bevorzugt werden. Der Verbrauch von Erzeugnissen des ökologischen Landbaus auf dem Inlandsmarkt sind immer noch weniger als 1% der Ausgaben für Lebensmittel für die Spanier.

Konsumgewohnheiten und Vertrieb

Nach einer Studie der "Bio-Landwirtschaft Karte in Spanien," zeigt, dass  72.5% der spanischen Bevölkerung über Lebensmitteln aus ökologischer Herkunft gehört hat, gibt es immer noch ein hoher Prozentsatz (62,1%) der Bürger, die diese noch nicht verbraucht haben. Unwissenheit ist die Hauptursache (33'3%), gefolgt von anderen Gründen (31'3%) oder einen höheren Preis (28'1%). Die Hauptgründe für den Verbrauch sind: gesünder (62'7%), einen besseren Geschmack (37'2%), Qualität (26'2%) und das Bewusstsein (6'9%) . Aus der Sicht des Vertriebs, ist zur Zeit der Preis noch ein Problem, auch die unregelmäßige Versorgung.

Bewertung schreiben

Tags: bio-produkte kampagne organische spanien

Sie können auch mögen:
100%

2 Meinungen “Die erste nationale Kampagne zur Förderung der Bio-Produkte”

4
auf 29/12/2015
Nach der ersten gab es dann andere, und Spanien ist im Thema Bio-Landbau gewachsen und es gibt jetzt auch viele verschiedene Produkte die in der gesamten EU verkauft werden.
5
auf 12/06/2013
Diese Kampagne war sicher sehr erfolgsreich, denn der Konsum der Bio-Produkte in Spanien ist schon in den letzten Jahren stark gewachsen, trotz der Krise, und auch in der gesamten EU.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
captcha image
Bestätigungscode: (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Arba, 20 Jahre im Schutz des Waldes

«Arba, 20 Jahre im Schutz des Waldes