Cheerful and enthusiastic without dependencies or drugs Fröhlich, begeistert und ohne Abhängigkeit Alegre y entusiasta sin dependencias ni medicamentos

Fröhlich, begeistert und ohne Abhängigkeit

Biomanantial

  2  Kommentare

Fröhlich, begeistert und ohne Abhängigkeit

Die Freude ist eines der am meist gesuchten Gefühlen  und vielleicht eines der am schwierigsten zu finden und vor allem zu halten. Wir sagen, wir sind glücklich, wenn wir begeistert, frei, fröhlich und erfüllt sind mit dem was wir fühlen. Wenn dies geschieht bedeutet es, dass unser Gehirn sezernierenden Stoffe, Endorphine genannt ausscheidet die verantwortlich sind, dass wir uns glücklich und voller Leben fühlen.

Allerdings ist die Wirkung dieser natürlichen Substanzen im Gehirn nicht immer so haltbar wie wir es gerne wünschen und oft vergeht die Freude schnell, manchmal scheint es sogar, dass es uns mit weniger Begeisterung als zuvor lässt.

Was können wir tun, um uns glücklich zu fühlen?

Ist es unmöglich, in einem Zustand der Begeisterung bei unserer täglichen Arbeit  zu sein? Was macht dass die Stimmung "fällt" und alles beginnt nicht mehr geniessbar oder angenehm  zu sein?

Die dauerhafte Freude

Ständiges Glück ist etwas, das Menschen anstreben können, in der Tat sind wir geboren um glücklich zu sein, voller Energie und Leben, aber vielleicht ist das Problem, dass  viele Verwicklungen und Informationen im modernen Leben unsere wahren Gefühle überschatten , Gefühle von Glück, Freude und vor allem, Entdeckung und Abenteuer.

Doch obwohl das eine unmögliche Aufgabe scheint, gibt es viele Dinge, die sie tun können, und überprüfen ob sie sich lebhaft und begeistert fühlen.  Glücklich zu sein hat tatsächlich mehr Vorteile als man  denkt nicht  "ein fröhliches Gesicht zu zeigen" oder überhaupt gemocht zu werden, denn die fröhlichen, friedlichen und einfachen Menschen kennen Geheimnisse über sich selbst, die kein anderer weiß, der kein Frieden, Freude und Glück empfinden kann.

Halten sie die Endorphine im Gehirn

Wir haben gesagt, wenn sie sich mit einem Gefühl der Erregung, des Friedens und der Liebe des Lebens befinden, produziert ihr Gehirn eine gute Produktion von Endorphinen, also die Hormone des Glücks und der Freude. Das ist gleichbedeutend mit der Aussage, dass wenn die Freude vergeht, senken diese Stoffe im Gehirn.

Wer depressive und apathisch ist, mit wenig Motivation, etc. haben geringe Mengen von dieser Hormone. Auch gebrechliche Personen, teilnahmslos, apathisch, die nicht das Leben mit Freude leben und  pessimistisch sind, haben eine geringe Menge dieser Stoffe.

Anxiolytika, Drogen und Medikamente gegen Depression, Trauer, etc.

Oft berauchen wir Drogen, Anxiolytika und andere Medikamente zum Wohlfühlen, um zu verhindern, dass wir depressiv, traurig, ängstlich und angespannt sind. Aber was passiert, wenn wir diese Chemikalien verwenden, wir  fördern so chemische und künstliche Produktion von Hormonen des Glücks, und was wir tatsächlich tun, wenn wir diese Gefühle lösen durch künstliche Mittel ist, das endokrine System schwächer zu machen und verlieren die Kapazität der eigenen Produktion  dieser natürlichen Hormone, das heißt, der Körper passt sich an die Drogen an, und diese tun ihre Arbeit. Auf lange Sicht, gibt es die Gefahr, abhängig von diesen Stoffen zu werden um Wohlfühlen zu erreichen.

Was machen sie um sich gut zu fühlen?

Es gibt andere Möglichkeiten die wir nutzen, um glücklich zu sein und hat nicht nur damit zu tun, mit dem was man isst, zu viel sprichr oder beispielsweise einen Dritten kritisiert  (weil uns das ein Glückgefühl bringt oder  wir uns wichtig, etc. fühlen)  Deshalb sind viele Male Menschen mit Übergewicht oder die viel reden, starke Gefühle von Missverständnissen oder  eine sehr niedrige Bewertung von sich selbst haben. Wir können auch den Anspruch, die Freude durch dem Partner zu erreichen, wenn man statt die Liebe zu teilen,  sie verlangen, und man emotional abhängig wird, wenn die Person es nicht versteht die Mittel zu finden um sich selber glücklich zu machen.

Alle dieses "Glück" das wir in einen Partner, Essen, Trinken usw. Suchen, gibt uns oft nur flüchtige Momente des Glücks, aber es reicht  nicht aus, und wir beginnen uns krank, verzweifelt und ängstlich zu fühlen, und dann spüren wie, dass das Leben  nicht mehr angenehm ist.

Drogen

Es gibt andere Mittel die Menschen verwenden um Glück zu fühlen: Drogen wie Marihuana oder Kokain (unter der langen Liste von ihnen), die ein gewisses Maß an sofortiges und mächtiges Glück bringen und uns dann aber zerstören. Diese Art von "Glück" gibt das Gefühl nichts zu spüren, zum Beispiel starke emotionale Schmerzen. Menschen, die irgendwie versuchen, Gefühle,  nicht zu konfrontieren, wie schwere Schuld, Groll, Gefühle wie Gewalt vermeiden, tiefe Traurigkeit, etc. Drogen sind das einfachste Mittel, um sich aus der Welt des emotionalen Schmerzes zu lösen. Es gibt auch Drogenkonsumenten, die meinen, dass der Konsum bestimmter Drogen (wie Cannabis und Pilze, zum Beispiel) ein bestimmtes Bewusstsein und Kontakt mit der Natur oder das Göttliche erreichen könnten, oder  eine Art von Annäherung oder spirituellen Aufstiegs.

Aber in Wirklichkeit egal, wie viel und zu welchem Zweck die Droge konsumiert wird, die Wahrheit ist, dass diese Abdeckung der Emotionen und Gefühle  von Schmerz, Verwirrtheit und Frustration, und das Leben angenehm und erfreulich in einem Augenblick macht.

Warum wird man süchtig? Das Gehirn ist immer auf diese Empfindungen durch äußere verwendete Mittel abhängig. So ist es sehr schwierig für eine Person diese Gewohnheiten zu stoppen, insbesondere, wenn Drogen schwerwiegender sind.

Natürliche Freude

Nach Kenntnis der Arten von Glück, die Endorphine produzieren, sind sie verpflichtet, sie zu beobachten und zu verstehen, dass die Freude im Leben anwesend sein muss um Wohlfühlen  zu empfinden. Je weniger Dinge sie im Leben benötigen, um ein gutes Gefühl zu haben, mehr Freude zu empfinden und damit zu beginnen, dauerhafte Freude zu spüren. Je weniger wir abhängig sind von äußeren Dingen um glücklich zu sein und in Frieden oder Freude, frei und ermutig,  kann msn feststellen, dass das wahre Glück wirklich in einem selbst existiert.

Wie erreicht man eine dauerhafte Freude?

Eine Möglichkeit zum Aufbau eines tiefen und dauerhaften Glück im Leben ist, indem man versucht, eine Anstrengung des Willens durch den Verzicht auf Chemikalien oder Drogen jeglicher Art vorzunehmen und versucht, mit Kräutern und Tees die Spannung zu heilen, bis man sich wieder besser fühlt. Wir verlassen die Komplexität dieser Abhängigkeiten, aber  falls nötig suchen sie hilfe.

Essen sie auch nicht ständig Kuchen oder Süssigkeiten, diese geben ihnen nur kurz Freude. Wenn sie sich ängstlich oder angespannt fühlen und nicht wissen, was zu tun ist, können sie versuchen, eine Infusion mit Majoran, Kamille, Anis oder Weide verwenden. Natürliche Kräuter, die starten die Produktion von natürlichen Endorphine  und reduzieren ihre Angst.

Eine weitere Empfehlung ist zu beginnen, ein stabileres und tiefes Glück zu erreichen, machen sie Dinge, die sie wirklich glücklich machen und aufhören zu leben für andere oder immer für den Rest sehen, betrachten sie sich wie eine Maschine oder Roboter, der nur lebt, um zu  arbeiten und  Rechnungen zu zahlen. Wir müssen über diese Grenzen hinausgehen,  und sich mehr konzentrieren auf das was sie wirklich wollen, aus dem Leben lernen, die Augen zu öffnen und mehr sehen, was um uns herum passiert, und vor allem anfangen uns selbst Wert zu geben, bauen sie ein Eigenwert und Vertrauen durch sich selbst und die Entwicklung Ihrer eigenen kreativen Fähigkeiten.

Bewertung schreiben

Tags: freude leben leistung spaß

Sie können auch mögen:

Tag ohne Zigaretten

3 Kommentare

100%

2 Meinungen “Fröhlich, begeistert und ohne Abhängigkeit”

5
auf 26/12/2015
Es ist so traurig zu sehen, wie viele Menschen, vor allem junge Frauen noch heute auf andere angewiesen sind, und nichr gelernt haben sich selbst zu schätzen. Abhängigkeit ist immer eine schlechte Sache. Wenn dann noch der Verbrauch von Medikamenten vorkommt, gibt es sehr schwierig eine Lösung.
5
auf 11/08/2012
Es wurde schon sehr viel diskutiert über die Vorteile und Nachteile der Medikamente, man sollte wirklich aufpassen mit den Konsum, vor allem wenn man sie nicht umbedigt bracuht. Der Körper gewöhnt sich daran und die Probleme kommen dann, ohne dass man es kaum bemerkt.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
captcha image
Bestätigungscode: (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Diät und Ernährung für Menschen mit Arthritis und Arthrose

«Diät und Ernährung für Menschen mit Arthritis und Arthrose