Hormonal changes in women's lives Hormonelle Veränderungen im Leben der Frauen Los Cambios Hormonales en la Vida de la Mujer

Hormonelle Veränderungen im Leben der Frauen

Biomanantial
nach Miriam R.

  3  Kommentare

Hormonelle Veränderungen im Leben der Frauen

Hormonen sind das Produkt der Sekretion von bestimmten Drüsen durch die Blutbahn transportiert, und üben verschiedene Funktionen , wie zum Beispiel die Funktion von Organen und sogar Systeme zu erregen, hemmen oder regulieren.

Menschen in verschiedenen Phasen des Lebens, leiden an hormonellen Veränderungen, vielleicht einer der berüchtigsten Stadien ist wahrscheinlich die Adoleszenz , wo Frauen Veränderungen in ihrem Körper erleben und ihre erste Menstruation haben.

Weibliche Hormone

Die Verantwortliche Hormone für diese Veränderungen ist  in diesem Fall Östrogen, weibliche Hormone , die den sexuellen Appetit regulieren und Knochen gesund und stark hält. Aber der Hormonspiegel kann im Lauf der Jahre sinken.

Die Hormone Progesteron bereitet die Gebärmutter zur Befruchtung vor und wirkt auch auf die Größe der Brust vor der Menstruation und während der Schwangerschaft .

Prolaktin wird in der Hirnanhangdrüse produziert und ist als "Milch Hormon" bekannt, da sie verantwortlich ist für die Stimulierung der Milchproduktion.

In der Hypophyse ist eine Follikel-stimulierende Hormone (FSH) und die Lutein Hormon (LH ), dessen Funktion es ist, Eibläschen anzuregen, Ei Reifung und Östrogen-Sekretion zu fördern.

Testosteron ist nicht exklusiv für Männer, bei Frauen hilft diese zur Kontrolle der Muskelmasse und Sexualtrieb.

Oxytocin unduziert die Wehen der Geburt, und ist verantwortlich für die Bewegungen der Gebärmutter,  angenehme Bewegungen charakteristisch für den Orgasmus, bekannt auch als " Molekül der Liebe ".

Die Hormonen bewirken auf die Veränderungen im Körper , jedoch können hormonelle Veränderungen Symptome verursachen die ärgerlich sind.

Menopause

Die Menopause kommt aus den griechischen Wörtern " weniger " Menstruation bedeutet, und " pausis " oder aufhören. Es ist eine natürliche Phase, in der Frauen normalerweise nach einem bestimmten Alter keine Menstruation mehr erleben.

Die Menopause tritt in der Regel im Alter von etwa 50 Jahren auf, oder früher ab vierzig Jahren. Einige Ursachen der frühen Wechseljahre sind Mangelernährung , niedriges Geburtsgewicht , Rauchen, Hysterektomie (Entfernung der Gebärmutter ) oder durch Unterbindung der Eileiter.

Die Menopause kann auch nach 55 Jahren durch Übergewicht auftreten , und durch Myome und Diabetes Mellitus.

Mit den Wechseljahren erscheinen gewöhnlich Symptome wie Hitzewallungen , Depressionen, Harninkontinenz , wiederkehrende Blasenentzündung, Schwitzen, Bluthochdruck, Müdigkeit, Frigidität, Schlafstörungen , Gelenkschmerzen, Hämorrhoiden  unter anderem. Etwa 75 % der Frauen zeigen diese Symptome .

Optionen, um die Symptome zu bekämpfen

Glücklicherweise gibt es mehrere Optionen die helfen in der Bekämpfung der Symptome der Menopause.

Hormontherapie: Es ist die häufigste Behandlung, in der Regel Östrogen, Gestagen und Testosteron werden verwendet um die Symptome  die normalerweise mit der Menopause erscheinen zu behandeln. Unter seiner Vorteile ist die schnelle Erleichterung von den unangenehmen Symptomen wie Hitzewallungen, Angst , Osteoporose, vaginale Trockenheit, unter anderem. Doch diese Therapie hat auch ihre Nachteile, wie die Veranlagung zu Kopfschmerzen, Herzerkrankungen, Übelkeit und Empfindlichkeit an der Brust.

Akupunktur:  Ist eine natürliche Wahl, fördert Körper die Anpassung des Körpers auf hormonelle Veränderungen und ist auch nützlich, um Angst zu kontrollieren und Stress abzubauen.

Vitamin E: Vitamin E-Supplementierung hilft, um der Haut Feuchtigkeit zu spenden, bekämpft Trockenheit und  verbessert vaginale Trockenheit .

Phytohormone: Dies sind Substanzen  aus einigen Pflanzenarten, die in den Wechseljahren empfehlenswert sind, da sie die Haut hydratisiert und die Haare gesund halten. Diese Substanzen sind in Lebensmitteln wie Knoblauch, Hafer, Reis , Süßkartoffeln und Sojabohnen.

Bewertung schreiben

Tags: frauen hormone menopause menstruation

Sie können auch mögen:
100%

3 Meinungen “Hormonelle Veränderungen im Leben der Frauen”

4
auf 02/10/2016
Nicht alles ist negativ, es ist nur etwas natürliches mit dem man rechnen muss, und bietet wie alles auch Vorteile. die Symptome kann man kontrollieren.
4
auf 29/06/2015
Wenn sich die hormonellen Werte mit dem Alter ändern, gibt es meistens bestimmte Symptome, die Depression und schlechte Laune gehören auch dazu. Deswegen sollte man schon mit dem Arzt sprechen, um sich selber besser zu verstehen.
4
auf 22/11/2013
Die Wechseljahre müssen nicht umbedigt eine schlechte Zeit für eine Frau sein, Hormonen spielen natürlich eine grosse Rolle und deswegen gibt es ja auch die verschiedenen Behandlungen, vielen hat auch mit der Einstellung zu tun, wie wir das Leben sehen und was wir daraus machen.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
captcha image
Bestätigungscode: (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Die Papaya eine Frucht für die Schönheit Ihrer Haut

«Die Papaya eine Frucht für die Schönheit Ihrer Haut