A Brief History of Peppers, their Uses and Benefits Kurze Geschichte der Chiles, ihre Verwendung und Vorteile Breve historia de los Chiles, sus Usos y Beneficios

Kurze Geschichte der Chiles, ihre Verwendung und Vorteile

Biomanantial
nach Nayeli R.

  4  Kommentare

Kurze Geschichte der Chiles, ihre Verwendung und Vorteile

Die Gattung Capsicum hat weltweit in der Geschichte der Gastronomie einige der interessantesten kulinarischen Erfahrungen gebracht, Chiles waren ein kleines Geheimnis für viele Jahre in Amerika bis zur Ankunft der Europäer in Amerika, dann kam Columbus und  ernannte sie Paprika oder Pfefferschoten, sie konnten aber nicht mit anderen Gewürzen verglichen werden, statt dessen war Pfeffer in Europa bekannt. Die amerikanischen Ureinwohner nannten diese Pfefferschoten Chiles, die heute als mexikanische Pfefferschoten bekannt sind.  (scharf wir nirgend anderswo auf der Welt sind diese Peperoni, Chili, scharfe Paprika, Pfefferschoten usw.) und  verschiedene Chile Sorten wachsen heute in Europa, Afrika und Asien.

Der Kontakt mit dem Mund entfaltet sehr komplexe Empfindungen wie Schmerzen, Gefühl von erhöhter Temperatur, erhöht den Energieverbrauch in unserem Körpers, löst Mechanismen wie Schweiß aus, um diesen zu kühlen, produziert Sättigungsgefühl, etc. Chilischoten werden empfohlen zum Mittag- und Abendessen.

Capsaicin ist ein Stoff, der die Funktion der Abwehr von Säugetieren hat, so dass Pflanzenfresser in der Regel diese Art Pflanze vermeiden,  in der Tat auch wenn es sehr überraschend scheint haben wir als Spezie eine Vorliebe für diese  scharfe Erfahrung auf den Grad, dass Chiles eine scharfe und würzige globale Obsession geworden sind und es ist kein Wunder, da die Auswirkungen und Aromen die Chiles besitzen, erstaunlich und vielfältig sind, und es gibt für jeden etwas.  Amerika hat die größte Vielfalt an Geschmacksrichtungen (süß und würzig) und Zubereitungen (in Salzlake, geräuchert, getrocknet, etc.), aber der Rest der Kontinente hat diese scharfe Schote modifiziert  und veraribeitet in eigene Rezepte, wie die berühmte ungarische Paprika, die spanische Paprika, Piri Piri aus Afrika usw. Die große Vielfalt der Chiles kommt aus der gleichen Art, der Geschmack der Chiles Pflanzen hängt nicht nur von Ihrer Genetik ab,  auch  Faktoren können  ihre Entwicklung beeinträchtigen wie beispielsweise die Höhe wo sie produziert werden,  Feuchtigkeit und Mineralien im Boden, die alle dazu beitragen, die breite Palette von Optionen darzustellen, die wir jetzt haben, und sie nach unserem eigenen Geschmck zu wählen.

Aber die Pfefferschoten haben auch ihre Vorteile, darunter zeigen Studien, dass diese beim Abnehmen helfen und den Stoffwechsel beschleunigen, aber dazu gehört auch eine ausgewogene Ernährung und Bewegung, begleitet mit dem würzigen Geschmack. Es ist auch ein wichtiger Vasodilatator,  mit beruhigenden Eigenschaften verwendet in Fällen von Migräne oder starke Kopfschmerzen.

Die Pfefferschote gehört  zur täglichen Ernährung der Mexikaner, wo diese Früchte wirklich zu jeder Mahlzeit zur Verfügung gestellt werden, vom Frühstück bis zum Abendessen inklusive. Und obwohl sie in Mexiko direkt konsumiert werden oder mit verschiedenen Zutaten gefüllt, hat die scharfe Sauce weltweit an Popularität gewonnen,  Saucen sind das Herzstück der mexikanischen Nahrung und Chiles sind fast untrennbar in der großen Mehrheit von ihnen. Die mexikanische Pfeffersauce kann sehr einfach sein, wie „Botaneras“, die nicht sehr würzig ist und oft aus der von Mischung von Essig, Serrano Chiles, Salz und einige zusätzliche Gewürze zubereitet wird. Diese Saucen werden zu gehackten Gemüse oder Chips, frisches Obst, etc. serviert und wird nicht gekocht.  Dazu gibt es auch den berühmten „ Pico de Gallo“, bestehend aus verschiedenen Arten von gehacktem Gemüse und Sie können ein paar leckere „Chicharrones“  mit Zwiebeln, Tomaten, Chili, gehackt etc. hinzuzufügen.  Saucen, die das Kochen erfordern sind in der Regel mit einer Basis aus Tomaten oder „Tomatillos“, dazu können die Chiles gebraten, frisch oder getrocknet verwendet werden, und diese sind entscheidend für den Tacos oder zu Fleisch, Marinaden und den berühmten „Mole“. Ein sehr komplexes Gewürz und eine große Auswahl an  Rezepten, sogar zu Schokolade und Erdnüsse, etc. Scharfe Saucen oder Rezepte, würzig, und für alle zugänglich.

Frische Chilischoten werden auch  in ein gutes Ceviche gehackt (serrano Pfeffer in der Regel), als eine kleine Überraschungen zwischen Biss und Biss.  Jalapenos in Konserven werden in allen Arten von Sandwiches nach Wunsch verwendet (auch zu Nachos sind diese sehr beliebt). Meine Lieblings-Präparate enthalten Chiles, aber auf einer subtilen Weise, und zum würzen wir bei vielen Rezepten wie die „Chipotle Chiles“.  Die Chiles die reifer sind heissen Jalapenos (rot nach einer Weile), getrocknet, geräuchert gelegentlich auch in Tomatenmark gebadet. Gefüllte Chiles sind auch  ein sehr beliebter Weg, diese kleinen würzigen Sorten zu konsumieren, oder die bekannten „Chiles en Nogada“ (mit Walnuss-Sauce und Granada), die ein wirklich angenehmes Aroma haben. Denken Sie daran, dass Sie eine gesunde Gewohnheit sind, mit viel Vitamine und bieten zur gleichen Zeit spannende Erlebnisse. Ich hoffe, dass Ihnen diese Information interessiert hat, und vergessen Sie nicht,  es gibt Sorten für alle, sie finden sicherlich auch eine geeignete Chile Sorte für Sie.

Bewertung schreiben

Tags: chiles mexiko pfefferschote rezepte

Sie können auch mögen:
100%

4 Meinungen “Kurze Geschichte der Chiles, ihre Verwendung und Vorteile”

4
auf 22/07/2016
Man weiss, dass die Chiles sehr gut sind, aber wenn sie missbraucht werden, können Sie auch Verdauungsprobleme verursachen. Pikante Gerichte sind super!, vor allem die mxikanischen!
5
auf 29/03/2015
Ich kaufe oft verschiedene Sorten Chiles, für bestimmte Gerichte, und auch weil mir ein etwas pikanter Geschmack im Essen gefällt, es gibt Länder vor allem in Südamerika, wo die Pfefferschotensauce immer zu den Mahlzeiten dazu gehört, da gibt es auch verschiedene Rezepte.
4
auf 23/03/2015
Man weiss heute auch, dass Chiles in kleinen Mengen sehr gesund sind, da sie zusätzlich zu ihrem exotischen pikanten Geschmack auch viel Vitamin und antioxidantien enthalten. Es gibt sehr viele verschiedene Sorten!
5
auf 22/03/2015
Die Chiles und pikante Gerichte, die ursprünglich aus Mexiko und Asien gekommen sind, sind nun sehr beliebt in Deutschland und ganz Europa. Ich verwende Pfefferschoten oft in meinen Gerichten und Pfeffersauce auch.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
captcha image
Bestätigungscode: (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Fünf Routinen zur Stärkung von Arme und Beine

«Fünf Routinen zur Stärkung von Arme und Beine