My partner does not understand me: how to communicate clearly Mein Partner versteht mich nicht: Wie kommunizieren wir richtig Mi pareja no me entiende: cómo comunicarnos con claridad

Mein Partner versteht mich nicht: Wie kommunizieren wir richtig

Biomanantial

  3  Kommentare

Mein Partner versteht mich nicht: Wie kommunizieren wir richtig

Wie oft haben wir versucht, mit unserem Partner zu sprechen und wir streiten oder kämpfen ständig, weil wir denken, dass er uns nicht versteht, uns nicht zuhört oder wir sind unklar mit unserer Argumentation?

Während wir unser Bestes tun, um zu kommunizieren, müssen wir erkennen, dass wir oft in Verzweiflung geraden oder der Wunsch den anderen zu verstehen und ihm zuzuhören scheint unmöglich, weil die Dinge nicht klar gesagt werden, und was dann geschieht, ist der Beginn eines Gespräches, dass in einer Diskussion endet, wo wir oft die Kontrolle verlieren, und am ende manchmal sogar eine kühle Distanz in der Beziehung aufbauen.

Wenn Ihnen dies vor kurzen passiert ist, oder oft passiert, keine Sorge, diese Situation ist normal in den Beziehungen. Bei der Diskussion über das, was wir wirklich wollen, versuchen wir in der Regel etwas zu kommunizieren was wir nicht mögen, hier sollten wir bestimmte Punkte berücksichtigen, damit die Kommunikation viel flüssiger und effektiv wird, und Ihre Beziehung wächst und tiefer wird, anstatt zerstört wird.

Wichtige Punkte für eine Kommunikation mit Ihrem Partner:

1. Klare Vorstellungen: Es ist wichtig, dass, wenn Sie Ihrem Partner etwas sagen, dass Sie nicht mögen oder etwas was Sie fühlen, seien Sie immer sehr spezifisch. Oft haben wir das Gefühl der Angst oder Unsicherheit, weil wir unseren Partner nicht stören oder weh tun wollen, aber es ist nicht bequem, diese Angelegenheit für sich zu behalten, so sollten auch Sie genau wissen, was Sie wirklich stört.

2. Wenn Sie eine sehr konkrete Idee haben, von dem was Sie sagen wollen, oder eine Person sind, die nichts für sich behalten kann, sollten Sie trotzdem die beste Form wählen zum kommunizieren. Zwar trifft es zu, dass jeder eine einzigartige Art und Weise hat, Dinge zu sagen, aber es  ist auch wahr, dass die Haltung, mit der Sie etwas sagen, sehr wichtig ist. So beobachten Sie folgende Punkte.

3. Vermeiden Sie den "Boxring", dh nicht defensiv oder offensiv zu handeln: Das ist einfach. Wenn Sie mit Ihrem Partner reden haben Sie keine Angst zu hören, was Sie nicht hören wollen, oder  den Partner anzugreifen, weil er sich "schlecht benommen" hat, und zu streiten anstatt zu sprechen. Das erste ist Ihren Partner ruhig zuzuhören, auch wenn er etwas sagt, was ungerecht ist oder Sie beleidigen kann. Reagieren Sie nicht mit Angriff oder Beleidigung, das zeigt Unsicherheit und Unreife. Es ist am besten Ihren Partner mit einem unpersönlichen Ton zuzuhören, dh hören Sie einfach zu und dann geben Sie ruhig Ihre Meinung. Wenn Sie sich sehr beleidigt oder wütend fühlen, können Sie es sagen, aber nicht angreifen, was nicht das gleiche ist.

4. Wenn Sie etwas zu sagen haben, oder mit etwas nicht einverstanden sind, löschen Sie die Idee wie ein Lehrer zu handeln, und zu versuchen andere zu erziehen, kommunizieren Sie besser was Sie fühlen: Wenn Sie etwas sagen wollen, versuchen Sie nicht den anderen zu seigen wie er denken oder sich verhalten sollte. Es ist am besten nur zu sagen, was Sie nicht mögen oder warum Sie ein bestimmtes Verhalten nicht wollen, und lassen Sie den anderen auch seine Meinung sagen. Wenn er oder sie fragt, was sie zusammen tun könnten, um das Problem zu lösen, dann können Sie Anregungen geben, aber nicht vorher. Wenn Sie nicht gefragt werden, ist es besser, Ihre Ideen zu sparen und lassen Sie die andere Person selber handeln.

5. Die Stimme ist wichtig, heben Sie nicht Ihre Stimme, schreien Sie nicht und führen Sie nie wütend eine Diskussion mit Ihrem Partner. Wenn Sie sehr wütend oder verärgert sind, ist es am besten, dass Sie sich zuerst allein abregen und beruhigen. Sobald Sie dies getan haben, versuchen Sie zu verstehen, dass alles was uns geschieht, auch ein Ergebnis unseren eigenen Aktionen ist, oder an denen wir beteiligt sind. Denken Sie nicht, dass nur Ihr Partner verantwortlich ist für alles, was geschieht, weil Sie das Opfer zum machen würde, und diese ist keine würdige Position.

6. Schaffen Sie keine Barrieren zwischen Ihnen und Ihrem Partner: das bedeutet, dass wir oft eine Diskussion führen und durch wiederholte Erklärungen der Ton steigen, und die Dinge beginnen grösser zu werden. Wenn Sie wissen, dass Sie in einem Gespräch nichts konstruktives erreichen werden, vermeiden Sie dieses. In diesem Fall ist die Stille am besten, nehmen Sie Abstand von der Situation und denken Sie lieber über die Situation nach.

7. Wenn wir nicht sehr komfortabel mit etwas in unserem Leben sind, ist nicht der Partner, der uns glücklich machen kann, wir selber müssen Frieden und Erfüllung in uns finden, der Partner teilt mit uns unsere Freuden und Geschmack für das Leben und das Lernen, und ist nicht jemand der unsere eigenen Unsicherheiten oder Beschwerden teilen muss.

8. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Partner sehr wütend oder verärgert mit Ihnen ist und schreit oder hebt die Stimme, tun Sie nicht das selbe, das macht die Situation nur noch schlimmer. Hören Sie zu und sprechen Sie dann ruhig mit Ihrem normalen Ton. Wenn Sie sehr wütend sind, weil Ihr Partner Sie anschreit, ist es am besten dieses Gespräch zu stoppen, bis sich beide Teile beruhigt haben.

9. Vor Start oder Neustart eines Gespräches, ist die wichtigste Sache, nachzudenken, ob Sie Ihren Partner wirklich akzeptieren, wie er ist, und wenn Sie das versuchen, wird das auch beiden helfen gemeisam zu wachsen. Wenn es Ihre Absicht ist, den anderen zu ändern oder zu erziehen ist das falsch, dann sollten Sie vielleicht nachdenken, ob dieser Partner wirklich der geeignete für Sie ist. Nicht nur der andere macht Dinge falsch, wir selber auch, es ist wichtig auch mehr über sich selbst zu erfahren und sich besser zu verstehen.

Bewertung schreiben

Tags: diskusion ehe kommunikation paar partner streit

Sie können auch mögen:
100%

3 Meinungen “Mein Partner versteht mich nicht: Wie kommunizieren wir richtig”

4
auf 02/08/2014
Ich denke auch man muss sich zuerst selbst verstehen, und genau wissen was man braucht und was man gar nicht will. so kann man auch richtig handeln und dem Partner auch klar und deutlich zu machen, was man möchte und was nicht.
4
auf 07/08/2013
Oft versteht man sich selbst nicht. Man weiss nicht warum man auf eine bestimmte Art und Weise reagiert oder handelt. Man sucht auch Ausreden, wenn man etwas falsch macht oder sich einfach nicht traut. Alles liegt an uns.
5
auf 23/04/2013
Da haben Sie ganz Recht, wenn man den anderen nicht akzeptieren kann, oder die Beziehung echt nicht mehr funktioniert, sollte man lieber aufhören zu streiten und einen seinen eigenen Weg suchen. Man sollte nicht erwarten, dass uns andere glücklich machen, wenn wir selber dazu unfähig sind. In diesem Fall werden beide unglücklich sein.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
captcha image
Bestätigungscode: (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Dünndarm: Bedeutung, Probleme und Gesundheit

«Dünndarm: Bedeutung, Probleme und Gesundheit