Muscle pain and fibromyalgia Muskelschmerzen und Fibromyalgie Dolores musculares y fibromialgia

Muskelschmerzen und Fibromyalgie

Biomanantial

  2  Kommentare

Muskelschmerzen und Fibromyalgie

Muskelschmerzen  sind keine Krankheit, sondern ein Symptom, das sich ergibt aus einer Reihe von internen Faktoren, als "Myalgie" Muskelschmerzen und "Fibromyalgie" ,Muskelfaser Schmerzen bekannt. Beide sind Symptome, die chronische oder gelegentliche Schmerzen darstellen.

Muskelschmerzen können sich durch folgende Ursachen generieren:

a) Dritte Schicht (offensichtliches Symptom): Muskelschmerzen.

b) Zweite Schicht (tiefer Symptom): dysfunktionale Muskelkontraktion. In dieser Schicht, verkürzt sich der Muskel und zieht die Sehne, die bis auf den Knochen befestigt ist. Die Muskelschmerzen sind tief, können bis auf die Knochen gefühlt werden und wird als Schmerz wahrgenommen. Hier werden Muskelschmerzen verwechselt  oder diagnostiziert als Sehnenentzündung, Tendinosis, Schienbeinkantensyndrom oder Fasciitis, wenn in der Tat das Problem ist, Muskelverkürzungen durch Reizung des Nervensystems.

c) die erste Schicht (Ursache oder Bedingung, dass die Symptome verursacht): Die Ursachen der Muskelschmerzen können mehrere sein, die am häufigsten sind werden nachfolgend aufgeführt:

  • Übermäßiger und anhaltender emotionaler Stress neigt dazu, im Muskel und dass es ausgeht, was starke Schmerzen in den Muskeln verursacht.
  • Überlastung des Körpers mit einem plötzlichen und übermäßigen Gewicht.
  • Übung oder anspruchsvolle oder intensive körperliche Arbeit. Dies könnte die Muskelkontraktion, aufgrund der Muskel wird mit Milchsäure, die nicht lang genug ist gesättigt. In manchen Situationen neigen diese Muskelschmerzen auf bestimmte Muskeln und die Schmerzen beginnen während oder kurz nach der Tätigkeit, und werden so intensiv, dass viele Athleten gezwungen sind, Training oder körperliche Aktivität zu stoppen.
  • Zu langes Gehen oder eine neue Übung intensiv machen kann den Muskel erschöpfen  uns sich mit Milchsäure füllen.
  • Eine plötzliche Bewegung, schnell und energisch, die mehr Kraft und Ausdauer der üblichen beschäftigt. Zum Beispiel, ein  Sturz, etwas Schweres schieben, etc.. Dies bewirkt, Muskelfasern zu zerreißen und  Schmerzen zu schaffen.
  • Muskelschmerzen können auch ein Zeichen von Krankheiten sein, die den ganzen Körper betreffen, wie etwa Infektionen wie Grippe und Erkrankungen, die das Bindegewebe im ganzen Körper betreffen.
  • Eine häufige Ursache von Schmerzen ist die Fibromyalgie, eine Erkrankung, die Sensibilität in den Muskeln und das umgebende Weichgewebe verursachen und  das Symptom sind Muskelschmerzen, andere mögliche Symptome wie Schlafstörungen, Müdigkeit und Kopfschmerzen. Die Fribomialgia ist ein mögliches Symptom der Hypothyreose und kann Muskelschmerzen verursachen.

Behandlungen für Muskelkater

Eine symptomatische Behandlung ist eine, die auf die Behandlung der Symptome einer Bedingung wirkt, die eine vorübergehende Lösung bedeutet, ohne eine wirkliche Lösung der Ursache.

Die Behandlung ist wichtig zu berücksichtigen, nicht nur  um Muskelschmerzen zu reduzieren, sondern diese von den Wurzeln an zu behandeln.

  • Ausruhen: Im Fällen wo der Muskel gerissen ist ode res  Kontrakturen gibt, ist es wichtig, Ruhe zu haben und die Anwendung von einigen speziellen Salben wie Arnika um die Muskulatur zu erholen. Hier verwendet man alle therapeutischen Massagen, um die Spannung und / oder Kontraktur aufzulösen. Physiotherapie, Hydrotherapie, bioemergética Therapie, Akupressur, Reflexzonenmassage oder Akupunktur können helfen Schmerzen zu lösen.Ernährung: damit der Muskel stark bleibt und eine gute Erholung aht, benötigen sie eine Ernährung reich an Eiweiß und hochwertige Lebensmittel. In der Ernährung hilft Hefe, die Alge Spirulina, Fisch, viel Wasser trinken (2 Liter oder mehr), immer genügend Kalzium (Mandeln, Milch, Zitrone, Soja, etc.), Vitamin C (Zitrone, Guave, Orange, Goji Beeren, Brokkoli, etc.), und  Vollkornprodukte wie Naturreis, Hafer, Weizen, etc.
  • Übung: Wenn die Muskelschmerzen nach dem Training oder Krafttraining erscheinen, erfordert man nicht unbedingt Ruhe. Viele Male hilft sanfte Aktivität den Muskel um Milchsäure schneller zu entfernen.
  • Emotionale Ursachen verursachen Muskelschmerzen durch kontinuierlichen Stress, Druck, oder das Gefühl, dass "die Durchführung zu viel Gewicht" ist, dh zuviel Verantwortung tragen.
  • Massage mit Lavendelöl,  dieses Ö list sehr geeignet zur Entspannung der Muskulatur und Kontrakturen. Die Massage sollte auf den Muskel mit diesem Öl,  Olivenöl oder Mandelöl  (250ml) und 25 ml Öl von Lavendel hergestellt werden können.

Fibromyalgie

Im Falle der Fibromyalgie (ein Symptom, das mit Hyperthyreose verbunden sein kann), Muskelschmerzen im hohen oder niedrigen Rücken, Nacken, Schultern, Arme, Unterarme und Hände , unterer Rücken und sogar die Oberschenkel, Beine, Knie, Knöchel und Füße. Ein häufiges Symptom in diesem Zustand ist in der Regel Taubheit oder mangelnde Flexibilität der Muskeln und leichte Schmerzen, wenn diese Muskeln sich bewegen. Weitere Symptome dieser Erkrankung sind Depressionen, Angstzustände, chronische Müdigkeit, etc..

Ursachen: Die Bedingung ist, dass es Veränderungen in der Funktionsweise der Muskulatur gibt, wo die Zellen nicht gut ernährt und mit Sauerstoff versorgt sind, sich nicht regenerieren und  gut reproduzieren.

In diesem Fall sollten sie besonders auf Lebensmittel aufpassen,  emotionale und unflexiblen Haltung des Widerstandes, die in den Muskeln akkumuliert werden kann. Oft ist die Ursache "unbekannt", einige Ärzte bemerken dass die Muskel emotionale Spannung und Angst, Anspannung und Unsicherheit  verbunden ist, die  Anstrengung  verursacht Muskelschmerzen und schlechte Leistung. Hier wird vor allem die Arbeit mit  Bioenergie, Akupressur oder therapeutische Massage empfohlen.

Bewertung schreiben

Tags: fibromyalgie muskel muskelschmerzen schmerzen sport

Sie können auch mögen:
100%

2 Meinungen “Muskelschmerzen und Fibromyalgie”

5
auf 31/03/2016
Die Behandlung kann sehr lang sein, so muss man viel Geduld haben. Die Ernährung spiel eine wichtige Rolle, wie bei den meisten Krankheiten müssen bestimmte Lebensmittel aus der Ernährung entfernt werden.
5
auf 05/09/2012
Ich habe schon einige Artikel aus ihrer Magazin gelesen und finde diese sehr interessant. Zum Thema Muskelschmerzen, können diese sehr stören wenn sie nicht schnell behandelt werden. Es ist wahr, Stress ist eine Ursache für Schmerzen im Rücken und Nacken.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
captcha image
Bestätigungscode: (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Diät und Heilmittel für Menschen mit Psoriasis

«Diät und Heilmittel für Menschen mit Psoriasis