Tips for not abandoning Diets Tipps damit sie eine Diät nicht aufgeben Consejos para no abandonar las Dietas

Tipps damit sie eine Diät nicht aufgeben

Biomanantial
nach Nayeli R.

  2  Kommentare

Tipps damit sie eine Diät nicht aufgeben

30% der Patienten, die mit Verschreibung eine Diät anfangen, machen diese nicht weiter.

Daten zur Verfügung gestellt von Prof. Dr. Ricardo Chiosso (MP 13.766), Ärztlicher Direktor des Sanatoriums Diquecito

• "Einer von jeden drei Patienten beendet die Behandlung zur Gewichtsabnahme in der Klinik, weil sie sich schämen wenn sie die gewünschten Ergebnisse nicht erreichen” .

• "Diese Situation wurde zwischen dem Patienten und seinem Arzt festgestellt, er erklärt, dass viele Patienten denken der Arzt hätte die Fähigkeit, von außen eine Krankheit zu heilen, in dieser Behandlung hängt diese direkt von den Ernährungsgewohnheiten der Patienten ab".

• "In anderen Worten, beim Start eine Gewichtsreduzierung Behandlung, geben einige Leute den Spezialisten eine machtvolle Rolle, denn sie denken, dass der Arzt die Situation kontrollieren kann. Also, wenn die neue Behandlung fehlschlägt, neigen diese Patienten dazu, die Verantwortung für das Scheitern den Verschreibungspflichtigen zu geben und nicht auf ihre eigenen Schwierigkeiten "

Scham

• "Dieser Zyklus wächst proportional mit jedem Rückfall. Das größte Problem des Verzichts auf die Ernährung kommt, wenn die Person erkennt, dass es keine großen Unterschiede zwischen therapeutischen Rehabilitation Vorschlags gibt, sondern Speisen beschränken muss nach den Regeln, die sie er dann nicht erfüllen kann. Das führt ihn nicht wieder in der Praxis zu erscheinen, und geht auf die Suche nach einen neuen Arzt, um das Gewicht zu verlieren. "

• "Der Mensch wird sich bewusst, dass es kein Rezept gibt zum abnehmen, nach dem alle Drogen und statt der Analyse der Ursachen des Scheiterns auf die Ernährung verantwortlich gemacht wird und der Arzt, der ihm eine Frist gesetzt hat, bis er erkennt dass er nicht die Macht hat, das Problem zu beheben. Der Patient hat Schuldgefühle und schämt sich. "

Profil

• "Wer am meisten in dieser Situation leidet, sind diejenigen mit abhängigen Persönlichkeiten, sowohl die" aktiven Abhängigen "als die"passiven Abhängigen "

• "Generell sind diese Individuen, die sich ständig darum bemühen, anderen Menschen den Wert zu geben und unterstreichen, was sie tun. Sie brauchen eine dauerhafte Garantie durch andere um sich sicher zu fühlen. Zeigen einen hohen Bedarf an Unterstützung und Aufmerksamkeit. Wenn sie von Liebe und Fürsorge entzogen werden sind ihre Erfahrungen geprägt von Not, Trauer und Angst. "

Die dritte und vierte Woche: die kritischen

• "Die Dropout-Rate der ambulanten Behandlung zur Gewichtsabnahme, ohne Krankenhausaufenthalt, wenn der Patient nicht zu dem gewünschten Gewicht kommt (in der Regel höher als es möglich ist, drei bis vier Wochen."

• "Die erste Woche ist in der Regel erfolgreich wegen der Begeisterung des Patienten und sein Engagement zur Erreichung der Ziele. Aber während der zweiten Woche braucht man viel Motivation denn das Leiden beginnt und der Patient spürt die Beschränkungen in den Mahlzeiten.

• "Während der dritten und vierten Woche sind vor allem emotionale Unmut zu sehen, werden nicht gewachsen, er spürt vor allem Reizbarkeit. Das Kosten-Nutzen Verhalten scheint negativ zu sein, weil das Leiden grösser ist im Vergleich zu dem, was die Waage erzählt."

Keine Ausreden

"Wenn die Person, die ihr Vertrauen in einen Professionellen gelegt hat, reicht dieses Wissen nicht allein um das Problem zu lösen, erkennt unmittelbar die Behandlung ohne Erklärung."

Psychische Folgen

• "Wenn der Mensch erkennt, daß er versäumt hat, dass er selbst die Verantwortung hat und nicht sein Therapeut, kann auf unterschiedliche Weise reagieren. Aber es gibt eine hohe Rate von Selbstvorwürfen, weil das Verahlten nicht mit der Verschreibung entspricht. "

• "Um die Sache noch schlimmer zu machen, ist in Ihrer Umgebung die Überzeugung der Schuld der Unterlassung installiert.

Wie man auf den sozialen und familiären Umfeld handelt

Kein Druck. Man sollte verstehen, dass Fettleibigkeit keine Krankheit ist wie Grippe, die einen Anfang und ein Ende hat. Der Kampf mit dem Übergewicht dauert ein ganzes Leben lang, und wir müssen der Person helfen, ihre Gewohnheiten zu ändern.  Diese Veränderung der Gewohnheiten, müssen gelernt werden. "

Nicht verurteilen. "Es ist wichtig, dass die Familie nicht klagt, verurteilt oder kritisiert, sondern die Person begleitet die versucht abzunehmen und zusammen auf unterschiedliche Weise arbeiten. Zum Beispiel, eine gesündere Ernährung im Allgemeinen (ohne Unterschied), oder sich von dem Anblick der leckeren Dinge zu entfernen”.

Seien sie interessiert. "Es ist wichtig zu verstehen, dass, egal ob mit oder ohne eine professionelle Behandlung, die Person eine Krankheit hat. In diesem Zusammenhang müssen wir sie unterstützen, möglichst auch unseren geliebten Menschen auf die Praxis begleiten. Die Familie kann helfen damit der Patient sich unterstützt fühlt um mit der Diät durchzuhalten. "

Erziehung. "Um die Idee zu vermitteln, dass es keine großen Geheimnisse im Gewicht zu verlieren gibt, und dass alles davon abhängt, in dem der Patient die Gewohnheiten ändert. Helfen sie der Person und verstehen sie, dass der Schlüssel zu allem kleineren Mengen zu essen ist, sich besser organisieren, um körperliche Aktivität zu haben.

Quelle: www.diquecito.com.ar

Bewertung schreiben

Tags: ernährung gewicht zu verlieren Übergewicht

Sie können auch mögen:
100%

2 Meinungen “Tipps damit sie eine Diät nicht aufgeben”

5
auf 14/11/2015
Ja, nach den ersten zwei Wochen, wird die Diät schwieriger, und oft kann man das Hungergefühl nicht aushalten, diese Tipps sind eine grosse Hilfe.
5
auf 16/09/2012
Abnehmen ist immer eine schwierige Sache, und viele Menschen verstehen das nicht. Wenn man die gewünschten Kilos nicht verliert ist das sehr frustrierend, weil abnehmen auch Opfer bedeutet.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
captcha image
Bestätigungscode: (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Terractiva 2010

«Terractiva 2010