Tips to organise your kitchen and avoid waste Tipps um die Küche zu organisieren und Abfall zu vermeiden Consejos para Organizar Nuestra Cocina y Evitar los Desperdicios

Tipps um die Küche zu organisieren und Abfall zu vermeiden

Biomanantial
nach Miriam R.

  3  Kommentare

Tipps um die Küche zu organisieren und Abfall zu vermeiden

Die Ordnung Zuhause ist wichtig, um dieHarmonie in unserem Leben zu erhalten und die Küche ist keine Ausnahme, das ermöglicht uns nicht nur, dass unsere Wohnung schöner aussehen wird, sondern kann auch hilfreich sein, um unsere Gesundheit zu verbessern, kulinarische Fähigkeiten zu entwickeln und Lebensmittelabfälle zu vermeiden.

Vermeiden Sie viel Abfall zu produzieren und Lebensmittel zu verschwenden. Auf der ganzen Welt gibt es eine Menge Lebensmitteln, die verwendet werden könnten, um andere Menschen zu ernähren und einfach verschwendet werden,  es ist wichtig verantwortlich einzukaufen und natürlich unsere Mittel zu optimieren, und sparen.

Es ist jedoch kein einfacher Prozess unsere Küche in Ordnung zu halten, um diesen Prozess zu erleichtern möchte ich Ihnen ein paar Ratschläge geben, ich bin sicher, dass Sie sehr hilfreich und nützlich sein werden um Ihre Küche makellos zu halten.

Tipps für die Organisation der Küche und um Abfall in unserer Küche zu vermeiden:

1. Überprüfen Sie Ihre Speisekammer bevor Sie einkaufen: Es passiert oft, dass wir einkaufen und Produkte kaufen die wir noch haben, oder die wir wirklich nicht brauchen. Ein kurzer Überblick über unsere Speisekammer und Kühlschrank ist die Lösung für unnötige Einkäufe.

2. Machen Sie eine Einkaufsliste: Eine Liste ist empfehlenswert vor allem, wenn Sie einen strengen Ernährungsplan oder eine Diät machen wollen um Gewicht zu verlieren; denn ohne eine Liste können Sie durch die Supermarktgänge gehen und am Ende viele unnötige oder kalorienreiche Lebensmittel kaufen. Bleiben Sie bei Ihrer Liste, um so Impulskäufe zu steuern.

3. Messen Sie was Sie verbrauchen: Dies kann eine lästige Pflicht sein, und etwas kompliziert sein, weil es sehr variabel ist,  in Abhängigkeit von ihren Bedürfnissen.

4. Überprüfen Sie Ablaufdatum: Wenn Sie Ihre Speisekammer und Kühlschrank gelegentlich überprüfen werden Sie wissen, welche Lebensmittel verbraucht werden müssen, und so können Sie Ihre Menüs planen. Darüber hinaus ermöglicht das eine bessere Kontrolle über die Ablaufsdaten zu haben und zum sparen.

5. Verwenden Sie Flaschen und transparente Verpackung: Versuchen Sie Ihr Essen  in durchsichtigen Gläsern und Behältern zu speichern, in denen Sie die Inhalte sehen können, und diese auch leichter  finden.  Ein weiterer Tipp ist Lebensmittel kühl zu halten, und diese mit Ihren Namen und Datum markieren.

6. Nutzen Sie den Raum in Ihrem Gefrierschrank:  Wir vergessen oft die Existenz der Nahrung oder wenn etwas  übrig geblieben ist, dass wir nutzen könnten, viele Produkte und Lebensmittel können wir im Gefrierschrank lagern, aber von Zeit zu Zeit muss man diese überprüfen, und konsumieren.

7. Menüs planen: Dies wird Ihnen helfen Zeit und Geld zu sparen. Planen Sie für die Woche oder  Monat, vor allem im Fall von Obst und Gemüse, dass Sie sofort konsumieren müssen, so ist es wichtig Gemüse und Früchte immer nur für eine Woche zu kaufen.

8. Ordnen Sie den Kühlschrank effizient: Wenn wir wirklich Abfall vermeiden wollen und den Raum optimieren wollen, ist es wichtig, dass Sie die Lebensmittel richtig richtig sortieren und im Kühlschrank ordnen.

Organisieren Sie die Speisekammer und  den Kühlschrank:

Was müssen Sie berücksichtigen:

Lage: Wenn für diesen Zweck kein Platz zur Vefügung steht, suchen Sie einen bestimmten Ort, der leicht zugänglich ist, aber wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, sollten die Lebensmittel aus Ihrer Reichsweite sein, dieser Ort sollte auch gut belüftet sein und mit wenig Licht.

• Systeme erstellen: Verwenden Sie  geeignete Schachteln, Container oder Regale und auch kreative Haken, Körbe, und Regale um den Platz zu maximieren.

So organisieren Sie den Kühlschrank,  es ist wichtig zu definieren, was wir auf jeder Ebene  hinstellen können, da es je nach Temperaturniveau variieren kann:

1. Auf der obersten Ebene kommen Eier und Lebensmittel die gekocht sind wie Gulasch. Kuchen usw.

2. Auf der mittleren Ebene werden Milchprodukte und Lebensmittel setzen, die eine kürzere Lebensdauer haben, wie Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchte die noch ungekocht sind.

3. In den Schubladen legen Sie das Obst, Gemüse und frische Kräuter.

4. An  den Türen  speichern Sie Lebensmittel die eine  längere Lebenszeit haben, wie Soßen, Gewürze, Säfte usw.

Bewertung schreiben

Tags: essen gesundheit küche ordnung

Sie können auch mögen:
100%

3 Meinungen “Tipps um die Küche zu organisieren und Abfall zu vermeiden”

5
auf 17/05/2016
Für mich auch sehr praktische Empfehlungen, ich kaufe auch meistens zu viel ein, und werfe dann vieles weg, das wird mit diesem Tipps nicht mehr vorkommen.
5
auf 30/04/2016
Vor allem beim Einaufen, sollte man immer eine Einkaufsliste haben, und nur die aufgeschriebenen Lebensmittel kaufen, dazu müssen wir vorher unsere Menüs planen, und gesunde Zutaten wählen.
5
auf 24/04/2016
Sehr nützliche Tipps, wenn man nicht mehr zu Hause lebt, weiss man vielen oft nicht, und verschwendet schon eine Menge Lebensmittel.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
captcha image
Bestätigungscode: (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Einen vollen Bart mit Naturheilmittel

«Einen vollen Bart mit Naturheilmittel