Abortion: When is "not the time" Abtreibung: Wenn es "nicht die Zeit ist"? Abortar: cuando “no es el momento”

pixel_trans

Abtreibung: Wenn es "nicht die Zeit ist"?

Biomanantial
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  1  Kommentare

Abtreibung: Wenn es "nicht die Zeit ist"?

Die Abtreibung ist sehr umstritten, es gibt sehr unterschiedliche und widersprüchliche Ansichten von der Mehrheit der Kirchen und verschiedener Religionen (wie die Katholiken, Juden, Protestanten, Mormonen, etc.), die klar über ihre Meinung gegen der Abtreibung sind, die auf ein Grundprinzip basiert, diese Kirchen und Religionen glauben, dass das Leben mit dem Empfängnis beginnt und daher von diesem Augenblick an ist der Embryo ein lebendiges Wesen, das geachtet und geschützt werden muss . Aus dem gleichen Grund, bestehen diese Religionen nach dem Absetzen die Gesetze, die Abtreibung zu ermöglichen. Es ist jedoch bemerkenswert, dass innerhalb dieser Gruppen es auch diejenigen gibt, die mit diesen Positionen nicht einverstanden sind, die katholische Kirche, zum Beispiel, hat einige Gruppen, die derzeit die Abtreibung unterstützen im ersten Quartal der Schwangerschaft auf der Grundlage der aristotelischen Idee, dass die Seele in den Körper erst nach vierzig bis achtzig Tagen nach der Empfängnis kommt. (St. Thomas Aquino bekräftigte diese Idee).

Die unerwartete Schwangerschaft

Die Zeit für eine Schwangerschaft ist nicht immer gewählt oder geplant, und auf in diesem Umstand kann eine Frau sehr unterschiedliche reagieren. Unabhängig von dem Alter, das die Frauen haben, können unerwartete Schwangerschaften eine große Herausforderung sein und stellen eine große Unsicherheit, Zweifel, Verwirrung und gemischte Gefühlen. Es ist jedoch nicht das selbe eine unerwartete Schwangerschaft im Alter von 34, zum Beispiel, als mit 15, hier ist es wahrscheinlich, dass die Jugendliche von fünfzehn Jahren Orientierung und emotionale Unterstützung  benötigt in ihrer Nähe und viel mehr Aufmerksamkeit erfordert.

Was ist zu tun?

Eines der vielen Dinge, die durch den Kopf eines Teenagers in einem Fall kommen kann, ist überwältigend, ein Baby kann das Leben überschatten in einer Zeit wo Mädchen an Jungen, Partys, Reisen oder studieren denken. Viele Mädchen haben bei der Nachricht die sofortige und radikale Ablehnung der Idee, und wollen nichts anderes als die Abtreibung. Andere hingegen sind mit Verwirrung, zwischen der Vorstellung von dem, was sie sollen und wollen gerissen. Allerdings ist eines der Dinge, dass die meisten Jugendlichen mit Sorge sehen sind die Umstände, die Reaktion ihrer Eltern,  Freunde,  Lehrer, und so weiter. Der Fehler kann zu Kritik generieren die wirklich sehr schwer sein kann.

Was ist zu tun? Abort?, ein Baby haben? Kein Zweifel, das ist eine sehr persönliche Frage, doch eine klare Antwort ist auch oft nicht möglich, wegen der Angst, Verwirrung und vor allem der Stress auf die Idee, dass das Baby wächst, man muss es ernähren, erziehen, etc. Allerdings sollten Sie sich immer fragen: Was ist das "schlimmste", was passieren könnte wenn ich das Kind habe? Was ist das "schlimmste", was meine Eltern, meine Freunde, meine Lehrer und andere sagen könnten? Was würde an meinen Leben ändern, wenn ich das Baby bekomme? Wer würde mich unterstützen und wer nicht?

Auf jedem Fall,  ist es wichtig mit jemanden zu zählen, man sollte denken, dass es auch egal ist was Freunde oder andere denken, ein Babys ist eine wunderbare Herausforderung und ein großer Lehrer, in der Hinsicht zu wachsen und schöne Dinge zu entdecken im Leben, vielleicht hat das Mädchen auch die Hilfe des Vaters des künftigen Kindes, aber die meiste Zeit wird trägt es allein die Verantwortung für die Entscheidung und was sie fühlt.

Es gibt viele sehr junge Mädchen, die sich trotz allem entschieden haben, ihr Baby zu bekommen auch in jungen Jahren und haben und auch von ihren Familien, manchmal von ihrem Partner die Unterst?tzung bekommen und haben studiert und sogar gearbeitet. Im anderen Fall haben sie die Abtreibung gesucht. In diesem Fall kann das Mädchen Mittel in Eile suchen, wie illegale Kliniken (bei Gefahr von Blutungen, Infektionen oder Beschädigung) oder Suchen die "Beratung" von Menschen, die wenig wissen  von Produkten oder Mitteln, die Ihr Leben und Gesundheit ernsthaft beschädigen könnten.

Abtreibung

Wissend, dass einige Entscheidungen manchmal sehr komplex und sehr persönlich sind (oft durch eine Vielzahl von Fragen wie Wissen und emotionale Reife inspiriert) sind, und unter Berücksichtigung, dass dieser Artikel nicht versucht, andere Entscheidungen zu urteilen, sondern einfach anweisen, und berücksichtigen das Wohlergehen der vielen Mädchen, sagen wir, dass die Kräuter eine Alternative zur Abtreibung sind, wenn sie mit Wissen und Weisheit verwendet werden, es gibt viele Gefahren, in den Abtreibungskliniken und auch durch Kräuter. Sie müssen berücksichtigen, dass die Kräuter in unterschiedlichem Maße toxisch sind, und nur von einem Experten in der Kräutermedizin geführt werden können.

Unabhängig von der Entscheidung eines Teenagers, müssen Erwachsene die emotionale Unterstützung und das Verständnis zeigen. Ein Teenager in dieser Situation weiss dass  "etwas nicht in Ordnung ist". Am besten ist es immer zu akzeptieren, das in den meisten Fällen man selbst die Verantwortung für diese Situation hat, aber es ist auch wichtig Rat und Hilfe zu suchen (oder sich selbst zu helfen, wenn es keine Unterstützung gibt), um die Schwangerschaft zu akzeptieren und die beste Lösung zu suchen.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: emotionen gesundheit phytotherapie pubertät schwangerschaft

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%
1 Meinungen zum Abtreibung: Wenn es "nicht die Zeit ist"?
avatar5rating
auf 31/12/2012
Ich denke ganz persönlich, ohne Religion oder andere moralischen Argumente, dass man einfach ein Baby nicht töten darf. Man hätte dann schon vorher aufpassen sollen um nicht Schwanger zu werden, wenn es schon passiert ist, dann sollte man auch reif sein, und sich für das eigene Kind verantwortlich zu machen. Ausnahmen sind natürlich Vergewaltigungen. Aber ein Kind ist immer ein Segen!

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Rezepte mit Erbsen«Rezepte mit Erbsen
pixel_transpixel_trans