Plan for Organic Agriculture Aktionsplan für ökologische Landwirtschaft Plan Integral de la Agricultura Ecológica

pixel_trans

Aktionsplan für ökologische Landwirtschaft

Biomanantial
nach Nayeli R.
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  2  Kommentare

Aktionsplan für ökologische Landwirtschaft

Das Gebiet in Spanien für die Produktion von Bio-Landwirtschaft und Viehwirtschaft  ist von mehr als 800.000 Hektar, einem vergleichbaren Niveau wie das in Deutschland, der zweitgrößte Produzent.

70% der spanischen Bio-Produktion geht auf die Ausfuhren. In Spanien gibt es 15.693 Erzeuger und 1.764 Verarbeiter von Öko-Lebensmitteln.

Die Ministerin für Landwirtschaft, Fischerei und Ernährung Elena Espinosa, berichtet am vergangenen Freitag an den Ministerrat über die Ziele und die Merkmale von dem "Plan der Maßnahmen für die Förderung des ökologischen Landbaus", der im nächsten Februar startet.

Dieser Plan wurde auf Form gebracht im Mai 2004 nach einem Prozess des Dialogs und der Konsultationen mit allen relevanten Behörden, Verbänden und Organisationen, die den Sektor, um die Grundlagen für eine bessere Entwicklung der Bio Landwirtschaft.

Der „Plan für die Förderung des ökologischen Landbaus“,  zur Vorbereitung des MAP betrifft alle Links in diesen Produktionen und hat drei strategische Ziele: die Förderung der Entwicklung des ökologischen Landbaus, Förderung des Bewusstseins und Förderung des Verbrauchs und Vermarktung von Bio-Produkte und die Verbesserung der institutionellen Zusammenarbeit und Ressourcen-Management für den Sektor.

Dieser Plan wurde zwischen 2007 und 2010 entwickelt im Rahmen der Befugnisse der MAP und in Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen der staatlichen Zentrale Verwaltung und mit dem Konsens und unter Beteiligung der regionalen und sektoralen Organisationen Vertreter.

Nach den letzten verfügbaren Daten die sich auf 2005 beziehen, ist Spanien  das neunte Land in der Umgebung für die ökologische Erzeugung mit etwas mehr als 807.000 Hektar. Im europäischen Kontext hat Spanien den dritten Platz mit einem sehr ähnlichen Niveau mit Deutschland, der zweitgrößte Produzent.

70 Prozent der spanischen Produktion wird ins Ausland verkauft (Export). In Spanien gibt es 15.693 Erzeuger und  1.764 Verarbeiter von Bio-Lebensmitteln.

Die Spanischen Bürger, nach einer Studie, wählen Sie Bio-Produkte für die gesunde Konnotationen, seinen besseren Geschmack und Qualität. Diejenigen, die diese Produkte nicht konsumieren argumentieren die Schwierigkeiten beim Zugang  und die höheren Preise.

Das Ministerium für Landwirtschaft, Fischerei und Ernährung in Andalusien beginnt eine Informationskampagne für die Verbraucher und die Förderung des ökologischen Landbaus, diese hat teilweise schon im November letzten Jahres begonnen und wird von der Europäischen Union finanziert.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: bio-produkte ministerium organisch spanien

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

2 Meinungen “Aktionsplan für ökologische Landwirtschaft”

avatar4rating
auf 22/02/2016
Der Staat sollte sich um diese Sachen kümmern, die Landwirte brauchen Unterstützung und die Bio-Landschaft muss weiter gefördert werden, so bekommen wir gesunde Bio-Lebensmittel und die Landwirte ein bessere Lebensqualität.
avatar5rating
auf 20/05/2013
Der Bio-Landbau wächst in allen Regionen der Welt, und die nachhaltige Produktion und Konsum der Bio Produkte wächst auch weltweit. Das ist eine gute Nachricht für alle!

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Pilates-Methode

«Pilates-Methode

pixel_transpixel_trans