From the garden to the table, cooking with flowers Aus dem Garten auf den Tisch, kochen mit Blumen Del Jardín a la mesa, Cocina con Flores

pixel_trans

Aus dem Garten auf den Tisch, kochen mit Blumen

Biomanantial
nach Miriam R.
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  4  Kommentare

Aus dem Garten auf den Tisch, kochen mit Blumen

Die Verwendung von Blumen in der Gastronomie ist nicht neu, Orangenblüten und Zitronen, wurden als Grundlage für die Zubereitung von Gewürzen und Konserven. Die Mittelmeerländer und Mexiko sind weit durch den Verzehr der Blüten bekannt.

Die Liste von essbaren Blüten ist lang wie zum Beispiel: Rosenblüten, Jasmin und Veilchen, Lavendel, Kürbis, Ringelblume, Chrysanthemen, Kapuzinerkresse und Basilikum Blume, alle Protagonisten von unglaublichen Gerichten.

Neben dem ästhetischen Beitrag, die uns Blumen verleihen, ist es wichtig, dass sie eine Quelle von Vitaminen A, B, C, D, E, K, B12 und Mineralstoffe wie Kalzium, Eisen und Natrium  sind, und enthalten auch natürliche Öle , die unseren Körper profitieren.

Kochen mit Blüten kann eine faszinierende und unterschiedliche Erfahrung in der Küche sein, aber man muss vorsichtig sein bei der Wahl. Die Blumensträuße aus dem Blumenladen könnten zwar lecker aussehen, sollten aber nicht in der Küche verwendet werden, da sie viele Chemikalien enthalten und ungeeignet sind für den menschlichen Verzehr. Idealerweise sollte man Garten Blumen verwenden, die mit keinen Chemikalien behandelt wurden und für den menschlichen Verzehr sind, oder in Fachgeschäften verkauft werden. Vergessen Sie nicht, dass man Blumen wie jede andere Pflanze desinfizieren muss.

Füllen Sie Ihren Tisch mit Farbe und Geschmack im Frühjahr mit Flower-Power. Hier drei Rezepte:

Gefüllte Zucchiniblüten

Zutaten

  • 1 Frischkäse
  • 1 Bund Zucchiniblüten, gereinigt
  • Canolaöl, das notwendige
  • ½ rote Zwiebel fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Tassen Tomaten, gehackt
  • 3 Blätter frischen Jesuitentee, desinfiziert
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Braten

Zubereitung

1.Schnittkäse in Streifen schneiden.

2.Zucchiniblüten füllen und im Kühlschrank reservieren.

3.Öl erhitzen in einer Pfanne mit Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten zu einer Sauce.

4.Lassen Sie die Tomaten weich werden bis sie beginnen den Saft zu lösen. Würzen mit Jesuitentee, Salz und Pfeffer.

Öl in einer tiefen Pfanne geben und die Zucchiniblüten anbraten. Auf saugfähigem Papier legen um das überschüssige Fett zu entfernen.

Mit Sauce  den Teller garnieren  und legen Sie die Blumen an die Spitze. Dekorieren Sie mit frischen Jesuitentee Blätter.

Eis mit Rosenblättern

Zutaten

  • 3 Tassen gefrorenen Joghurt
  • ¼ Tasse gehackte organischen Rosenblättern
  • 1 ½ Tasse Erdbeeren, gewaschen und desinfiziert
  • ¼ Tasse Zucker
  • 1/8 Teelöffel Rosenessenz
  • 3 Esslöffel Wasser

Zum Servieren:

  • Maissirup
  • Weißzucker
  • Bio-Rosenblättern.

Zubereitung

1.Vorsichtig mischen Sie den gefrorenen Joghurt mit den Blütenblättern und sofort in den Gefrierschrank stellen, um eine Textur zu erhalten.

2.Die Erdbeeren durch den Prozessor mit Zucker, Rosenessenz und Wasser geben, bis Sie eine Erdbeersauce bekommen.

3.Maissirup in eine Schale geben, Blütenblätter eins nach dem anderen einführen, und mit dem Honig bedecken.

4.Mit Zucker bestreuen und trocknen lassen.

5.Servieren Sie eine Kugel Eis mit Erdbeersauce und garnieren Sie mit den kristallisierten Blütenblätter.

Jicama Rollen gefüllt mit Hibiskus-Blumen

Zutaten

  • 1 Tasse Blume Jamaica
  • Kochendes Wasser das erforderliche
  • Eiswürfel
  • 1 Jicama
  • ½ Tasse Frischkäse
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Zitronenschale
  • ½ Teelöffel Minze gewaschen, gehackt
  • ½ Tasse gehackte Erdnüsse (süsse) gehackt

Zubereitung

1.Hibiskusblüten durch kochendes Wasser nur ein paar Sekunden hydrieren, schnell durch Eiswasser abkühlen. Abtropfen lassen und reservieren.

2.Jicama schälen und mit einem scharfen Messer in sehr dünne Scheiben schneiden, in Wasser legen um die Austrocknung zu vermeiden.

3.Mischen Sie Käse mit Zucker, Zitronenschale und Minze in einer Schüssel. Die Mischung  in eine Plastiktüte geben und als Füllung auf jeder Scheibe jicama spritzen. Fügen Sie Jamaica Blumen und gehackte Erdnüsse dazugeben. Servieren.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: blumen blüten desserts eis rezepte rezepte mit blüten vitamine

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen:
Kochen mit Blumen

Kochen mit Blumen

3 Kommentare

pixel_trans
100%

4 Meinungen “Aus dem Garten auf den Tisch, kochen mit Blumen”

avatar4rating
auf 06/03/2017
Mit Blumen kochen ist eine interessante Möglichkeit in der Gastronomie die in der letzten Zeit stark gewachsen ist, aber man sollte nur Bio-Blumen verwenden.
avatar3rating
auf 29/12/2015
Vielleicht kann es schön aussehen, aber essen würde ich Blumen auf keinen Fall. Wenn man an die Menge Chemikalien und die Umweltverschmutzung denkt, ist der Verzehr keine angenehme Sache mehr.
avatar4rating
auf 29/10/2013
Für diese Rezepte muss man wirklich einen eigenen Garten haben, und sich auch sehr gut über Blumen auskennen. Ich würde sie aber auf jeden Fall zum garnieren verwenden.
avatar5rating
auf 17/01/2013
In der Gourmet Küche werden oft Blumen verwendet vor allem zum garnieren. Für mich ist es schade weil ich Blumen lieber in der Natur sehe. Aber sicher geben Blumen auch einen sehr speziellen und einmaligen Geschmack in bestimmten Rezepten.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Pole Dance, entwickeln Sie Ihre Kurven und Muskeln

«Pole Dance, entwickeln Sie Ihre Kurven und Muskeln

pixel_transpixel_trans