organic-farming biolandwirtschaft agricultura-ecologica

pixel_trans

Bio-Landwirtschaft

pixel_trans

Der Bio Landbau ist eine Priorität in den meisten Ländern der Welt durch das wachsende Umweltbewusstsein in der Bevölkerung. Es ist der Umweltschutz, die Produktion von gesunden, natürlichen Lebensmitteln, Bio Erzeugnisse um eine gute Ernährung und Gesundheit für die Bevölkerung zu gewährleisten. Hier sind interessante Themen und Neuigkeiten zu diesem Problem.

Was ist der Bio Landbau?

Der Bio Landbau verwendet Anbautechniken, die die Arbeit der Kleinbauern fördert,  ohne Chemikalien wie Düngemittel, Insektizide und Pestizide einzusetzen, um die Umwelt zu schützen, die Fruchtbarkeit des Bodens zu gewährleisten und  gesunde Ernährung mit all den ernährungsphysiologischen Eigenschaften zu bieten, es handelt sich um eine nachhaltige Produktion.

Der Bio Landbau ist somit ein landwirtschaftliches Produktionssystem, das ohne Chemikalin arbeitet,  für frische, natürliche Lebensmittel,  unter Einhaltung der Jahreszeiten und der Ökosysteme, was die Auswirkungen der Landwirtschaft auf die Umwelt minimiert.

Bio Landwirtschaft Praxis

Der Bio Landbau funktioniert ohne Chemikalien, Pestizide oder synthetische Düngemittel, ohne schädliche Rückstände im Boden zurückzulassen, die die Gesundheit von Menschen und Tieren beeinflussen.

Respektiert die natürlichen Zyklen von Kulturpflanzen und die Jahreszeiten.

Sie nutzen den pflanzlichen Abfall, um den Boden zu düngen.

Ausgewählte Pflanzen die resistenter sind, und aus der eigenen Umwelt, um Krankheiten zu verhindern und ohne die Ökosysteme zu beschädigen.

Verwendet keine Transgene.

Achtet auf die Ernte Rotation und verhindert die Erosion und Bodenverarmung.

Bio-Lebensmittel

Bio-Lebensmittel sind aus ausgezeichneter Qualität, nahrhaft, gesund, mit besserem Geschmack und Aroma, diese sind dadurch charakterisiert, dass sie nicht regelmäßig  in ihrer Form, Größe und Farbe sind, und nicht so schön und perfekt, aber sie sind gesünder.

Für die Tierhaltung werden keine Hormone oder Antibiotika verwendet, und das Viehfutter ist streng natürlich, zusätzlich ist es verboten die Tiere in geschlossenen Räumen zu halten.

Aus all diesen Gründen sind Bio-Lebensmittel für die Gesundheit sehr vorteilhaft, da sie das Risiko der verschiedenen Chemikalien in der konventionellen Landwirtschaft vermeidet.

Vorteile

Produktion die die Umwelt respektiert.

Enthählt keine Pestizide, Chemikalien, Hormone oder Antibiotika.

Bio Lebensmittel haben mehr Geschmack, Aroma und Nährstoffe.

Nachteile

Sie sind noch nicht überall zu finden.

Sie haben unterschiedliche Größe, Form und sind nicht perfekt im Aussehen.

Ihr Preis ist höher.

pixel_trans
pixel_trans
1 to 7 (of 48 Artikel) 1 
pixel_trans
comentarios 1 Kommentare
Auszeichnungen für Qualität Bio-Weine und Olivenöl

Themen dieses Jahres in ECORACIMOS und ECOTRAMA, Wein und Bio-Öle, diese haben ihren verdienten Sieger. In den Veranstaltungen wurden 137 Wein Proben und 44 Bio-Öl Proben aus verschiedenen Ländern...

 
comentarios 2 Kommentare
Schädlingsbekämpfung: Nutzung des biologischen Schildes

Um Schädlinge zu kontrollieren die die Pflanzen im ökologischen Landbau, in Altea bedrohen, wurden zur Bekämpfung Millionen von Larven in Gefangenschaft aufgezogen verwendet und in mehr als 65 Hekt...

 
comentarios 1 Kommentare
Die ökologische Landwirtschaft im Tajo

Ecos del Tajo Projekt: Ökologische Landwirtschaft und nachhaltige Entwicklung, ein Modell im Gebiet des Tajos, stammt aus der Hand der lokalen Aktionsgruppen, dank der Förderung durch das Ministeriu...

 
comentarios 3 Kommentare
Ökologischer Landbau und nachhaltige Entwicklung

"Die Zukunft ist für den ökologischen Landbau", sagte Maria Isabel Salinas, Generalsekretär für ländliche und ökologische Produktion in Ansalusien. Mit diesem Ausdruck prognostiziert sie die En...

 
1 to 7 (of 48 Artikel) 1 
pixel_trans

Artikel über Bio-Landwirtschaft

pixel_transpixel_trans