The ABC of Lactose intolerance Das ABC der Laktose-Intoleranz El ABC de la intolerancia a la Lactosa

pixel_trans

Das ABC der Laktose-Intoleranz

Biomanantial
nach Miriam R.
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  3  Kommentare

Das ABC der Laktose-Intoleranz

Laktoseintoleranz ist die Unfähigkeit Milch und seine Derivate zu verdauen.

Um Milch und Milchprodukte reich an Laktose aufzunehmen, braucht der Körper ein Darm Enzym namens Laktase. Wenn dieses Enzym im Körper niedrig ist, kann Milchzucker nicht verdaut werden und hängt an den Wänden des Darms, was zu unangenehmen Symptomen wie Entzündungen, Übelkeit, Krämpfe, Blähungen und Durchfall führt. Diese Symptome treten etwa 30 Minuten bis 2 Stunden nach der Einnahme des Präparates mit Milchzucker auf, und  diese hängen von der Menge an Laktose ab, die jede einzelne Person tolerieren kann.

Ursachen

Einige Ursachen für Laktose-Intoleranz sind bekannt, wie Erkrankungen des Verdauungssystems, Verletzungen des Dünndarms, die die Produktion von Laktase verhindern. Andere Erkrankungen, wie entzündliche Darmerkrankungen, Colitis Ulcerosa, oder Virusinfektionen.

Es gibt verschiedene Grade von Laktose-Intoleranz, diese kann gemessen werden, mit kleinen Mengen von Lebensmitteln, die Laktose enthalten. Reifer Käse zum Beispiel, hat eine geringere Menge an Laktose als andere Milchprodukte, wenn Sie diesen gut vertragen, versuchen Sie mit Joghurt in kleinen Mengen.

Empfehlungen

  • Abhängig von Ihrem Niveau der Laktoseintoleranz, können Sie eine bestimmte Menge an Milchprodukten konsumieren oder nicht, wenn Sie ein wenig Milch vertragen, dann versuchen Sie diese in Teilen während des Tages zu trinken, dh statt, die Aufnahme von zwei Gläsern trinken Sie die gleiche Menge in kleine Dosen.
  • Heiße Lebensmittel aus Milch, können besser toleriert werden als kalte.
  • Nehmen Sie niemals Milch allein!, kombinieren Sie diese mit fester Nahrung und verringern Sie die Geschwindigkeit, mit der die Milch durch den Verdauungstrakt geht zur intestinalen Resorption.
  • Ein Produkt aus Enzymen kann helfen die Milch zu verdauen, in der Tat helfen welche, die Laktase entfalten, so wird Milch besser verdaulich, und Sie können diese Produkte in der Apotheke oder Naturkostläden finden.

Vorsicht vor versteckter Laktose

Viele Produkte enthalten Laktose, auch  in kleinen Mengen. Darunter sind das Brot und andere Backwaren, verarbeitete Getreide, Kartoffeln, Suppen und Instant-Getränke.

Auch versteckt in Wurst, Süßigkeiten, Margarine, Backmischungen, Kekse, Mousse, zubereiteter Kaffee, etc.

Einige Medikamente können ebenfalls Laktose enthalten, vor allem diejenigen, die gegen Sodbrennen und Blähungen sind.

Sie sollten immer die Etiketten der Produkte lesen, bevor Sie diese konsumieren, und achten Sie auf diejenigen, die Zutaten wie Molke, Quark, Kasein, Laktoglobulin und Milchprodukte enthalten.

Alternative

Auf dem heutigen Markt gibt es viele Optionen, die verwendet werden, um Milch zu ersetzen.  Butter, Milch frei von Laktose, und die berühmte Sojamilch.

Jedoch sind auch andere pflanzliche Milch Sorten ohne Laktose, Milch aus Nüssen, wie Mandeln, Haselnüsse, Kastanien und Walnüsse, diese sind eine gute Versorgung mit Vitaminen, gesunde Fette und vor allem Kalzium. Die Sesam Milch ist eine ausgezeichnete Quelle von Kalzium.

Es gibt auch Pflanzenmilch aus Getreide wie Weizen, Hafer und Reis.

Pflanzliche Milch kann in einer Vielzahl von Rezepten verwendet werden und sogar in der Herstellung von Derivaten, wie Joghurt oder Käse (Tofu).

Quellen von Kalzium

Während Milchprodukte eine repräsentative Gruppe sind als Quelle von Kalzium, gibt es noch andere Quellen, wie die bereits erwähnten aus Nüssen und Sojabohnen. Sie können auch Kalzium aus Fisch bekommen, wie Sardinen.

Die Samen, wie Sesam oder Chia sind reich an Kalzium.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: entzündungen krämpfe laktose-intoleranz milch milch pflanzliche milch nüsse soja verdauung

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%
3 Meinungen zum Das ABC der Laktose-Intoleranz
avatar5rating
auf 02/08/2014
Lakoose Intoleranz ist keine seltene Bedingung, nur dass man sie vor Jahren nicht ernst gemommen hatte. Ich denke es ist schon sehr vorteilhaft, dass man heute verschiedene Lebensmittel bekommt ohne Laktose, das ist sehr praktisch.
avatar4rating
auf 07/08/2013
Ich habe das Problem, und es freut mich, dass es heute so viele alternative Produkte auf dem Markt, ohne Laktose, oder Milch aus Reis, Soja, etc. Viele sind sogar Bio.
avatar5rating
auf 24/04/2013
Laktose Intoleranz ist heute sehr oft, und tritt schon bei Babys auf. In diesem Fall ist die Soja Milch eine sehr gue Option. Es gibt auch viele Milch Marken ihne Laktose. Aber die versteckte Laktose ist oft nicht leicht zu erkennen, und Milch und Derivate sind ja auch in den meisten Lebensmittel die man täglich kauft.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Die vielen Vorteile einer Raw Diet«Die vielen Vorteile einer Raw Diet
pixel_transpixel_trans