The mind: a powerful tool to create health and fortune Das Gehirn: ein mächtiges Werkzeug für die Gesundheit und Glück La mente: poderosa herramienta para crear salud y fortuna

pixel_trans

Das Gehirn: ein mächtiges Werkzeug für die Gesundheit und Glück

Biomanantial
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  4  Kommentare

Das Gehirn: ein mächtiges Werkzeug für die Gesundheit und Glück

Es ist bekannt, seit der Antike, dass das Gehirn ein außergewöhnliches Instrument ist, mit Macht und wo wir versteckte Talente finden. Jedoch, wie jedes Werkzeug, ist es notwendig zu wissen und zu lernen,wie man es richtig benutzt, das bedeutet natürlich, Willen und Geduld vauch wenn wir alle in der Regel  einfache und schnelle Ergebnisse bevorzugen. Allerdings, wenn wir dieses langsam an die Aufgaben gewöhnen, wird es bald wirklich überraschende Ergebnisse zeigen. Dinge, die nicht verstehen konnten, und viel mehr Vertrauen in uns.

Das Gehirn erziehen

Die Erziehung des Gehirns ist die gleiche wie für den Körper: Wenn wir zum Beispiel, einen flachen Bauch wollen benötigen wir zweifellos eine Reihe von Übungen, und  viel Geduld, und wir bringen sicher einige Opfer. Jeder gute Coach weiß, dass man spektakuläre Ergebnise erreichen kann mit dem Training und einer Reihe von Gewohnheiten.

Man beginnt den Geist zu erziehen, wenn wir den Willen haben, etwas zu tun für unser Leben, Gesundheit, Schönheit und Geist. Das Gehirn beginnt bald  Situationen zu schätzen, betrachten, und reflektieren. Vielleicht finden Sie eine Reihe von Problemen und Nachteile in der Art und Weise wie man das Gehirn erziehen kann aber vielen haben den Glauben.

Gehirn, Meditation und Gesundheit

Meditation kann viele Ziele und Verfahren auf viele verschiedene Arten haben.  Die Meditation geht durch ein Konzept für die Übung, um einen optimalen Zustand der Energie zu erreichen, so dass Ihr Körper beginnt positiv zu reagieren auf einen Zustand der Balance und Harmonie genannt Gesundheit.

Es ist wichtig zu wissen, bevor Sie diese Meditation anfangen,  dass Sie vielleicht gehört haben, dass die Gedanken den Körper beeinflussen, und dass jedes Mal, wenn Sie etwas denken, der Körper irgendwie diese Energie absorbiert, die aus solchen Denken kommt. Die Gedanken sind, glaube ich, wie das Essen: mit höherer Qualität, sind sie besser zu nutzen und die Realität zu pflegen.

Denken ist eine Qualität,  mehr Leben und "frische Nährstoffe:", zusätzlich zu den künstlerischen Elementen verarbeitet in  den Gedanken. Mit diesem will ich sagen, dass unsere Gedanken  sich nur auf jene Dinge richten sollten, die uns das Gefühl von Begeisterung wecken, und nicht auf die Dinge, die wir nicht wollen, uns deprimieren und verzweifeln.

So, diese Meditation hilft uns zu Konzentrieren, auf das was wir wirklich wollen, um unsere Realität zu bauen,  mehr als eine abenteuerliche Verwirrung und Verwechslungen mit täglichen Umständen und Erfahrungen .

Wie meditiert man?

In der Tat, ist die Meditation etwas was man  überall machen kann, in unserer Freizeit bei der Arbeit oder vor dem Einschlafen oder Aufwachen am Morgen, auch wenn Sie Aufgaben machen oder lernen. .

Jedes Mal, wenn Sie überrascht, traurig, zerstört oder langweilig sind, wenn Sie sich traurig oder verletzt fühlen, oder das Gefühl haben, dass es unmöglich ist, das zu erreichen, was man sich wünscht, müssen Sie Ihre Gedanken auf das richten, was Sie wollen, egal wie schlecht Sie sich fühlen oder wie viel es weh tut, und erstellen Sie das geistige Bild von dem, was Sie wollen.

Zum Beispiel, wenn Sie Gesundheit erreichen wollen, visualisieren Sie sich gesund, stellen Sie sich vor, dass die Stelle, die weh tut oder nicht ordnungsgemäß funktioniert, glücklich und harmonisch, mit positive Gedanken und gesunden Beobachtungen über sich selbst, erzählen Sie Ihren Geist was Sie wünschen um das zu bekommen. Ihr Gehirn arbeitet für Sie.

Wenn, auf der anderen Seite, Sie bedauern, dass Sie nicht genug Geld haben, dann müssen Sie sich reich visualisieren, spüren Sie das Gefühl, dass Sie reich sind, und haben Sie so lange dieses Denken, dh, als wenn Sie schon reich sind, lassen Sie nicht zu, dass Angst Platz in Ihren Gefühlen gewinnt, fördern Sie ruhige Gedanken, das bringt das Glück und Reichtum in Ihrem Leben.

Diese kleinen, aber großen Schritte sind eine Möglichkeit für die Entwicklung des Potenzials ders Geistes, stärkt kreative Talente, trainiert das Gehirn und führt uns zu einem besseren Leben.

 

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: emotionen gedanken gehirn geist gesundheit macht meditation visaulización

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%
4 Meinungen zum Das Gehirn: ein mächtiges Werkzeug für die Gesundheit und Glück
avatar5rating
auf 29/08/2014
Meditieren ist eine Übung die uns ganz viele Vorteile bringen kann, nicht nur für die Gesundheit und gegen den alltäglichen Stress, sondern auch für ein besseres Leben, da man mit diesen Übungen oder Technik viel mehr über sich selber lernen kann, und auch vielen sehr viel besser verrsteht. Yoga ist dafür eine Möglichkeit, aber es gibt auch verschiedene andere Möglichkeiten das Gleichgewicht zu finden.
avatar5rating
auf 10/07/2014
Glück und Gesundheit sind kein Zufall, für beides muss gearbeitet werden! und beides liegt in unseren eigenen Händen!
avatar5rating
auf 04/02/2014
Wenn man positive Gedanken hat bringt man es auch zu einer guten Energie und zieht positive Sachen an sich an. Es kann auch das Gegenteil geschehen. Es ist wichtig immer positiv über sich selbst zu denken und auch gut zu handeln.
avatar5rating
auf 13/01/2013
Eine Zeit beginnt mit mehr Verständnis über sich selbst, die Macht der eigenen Gedanken und wie diese auf uns selbst und andere bewirken können. Ja, wie im Artikel steht ist das Gehirn ein mächtiges Werkzeug und Meditieren eine Methode um dieses zu trainieren.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Rezepte mit Butter«Rezepte mit Butter
pixel_transpixel_trans