The Importance of Cooking with Good Oils Die Bedeutung von guten Öl in unserer Küche La importancia de tener un buen aceite en nuestras cocinas

pixel_trans

Die Bedeutung von guten Öl in unserer Küche

Biomanantial
nach Nayeli R.
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  3  Kommentare

Die Bedeutung von guten Öl in unserer Küche

Es gibt drei Hauptmakronährstoffe, die wir jeden Tag mit unseren Mahlzeiten essen und als kurze Übersicht in unserem Biologie und Naturwissenschaft Unterricht kennengelernt haben. Makronährstoffe sind die Elemente, die am häufigsten in allen Lebensmitteln zu finden sind die wir verbrauchen, und sind nicht nur verbreitet, sondern auch in größeren Mengen von Körper verbraucht um uns am Leben zu erhalten, sie gehören zu den Hauptbestandteile und sollten in allen unseren Mahlzeiten vorhanden sein.

Und jene wichtigen Makronährstoffe sind Fette oder Lipide, Kohlenhydrate und Proteine, alle drei werden den ganzen Tag verbraucht ohne die Möglichkeit sie zu vermeiden, so ist es wichtig diese zu erkennen.  In diesem Artikel werden wir uns auf das Fett konzentrieren, das Öl das in der Küche verwendet wird, denn wenn wir das Wort "Fett" hören in einer Kultur, wo ein Teil der Bevölkerung an Übergewicht leidet,  und Fett als schlecht  betrachtet wird. Allerdings war die globale Fettleibigkeit von Jahrzehnten niedriger als heute und es gab keine light oder fettreduzierten Lebensmittel. Heute ist Übergewicht  ein sehr ernstes Problem, trotz den fettreduzierten Lebensmittel. Der Schlüssel um Gewicht zu verlieren ist nicht Fett aus der Nahrung zu entfernen, sondern ausgeglichen zu essen und gesunde Gewohheiten zu haben. Aber natürlich kann überschüssiges Fett schädlich für unsere Gesundheit sein.

Manchmal versuchen wir Nahrungsfette zu reduzieren, um Gewicht zu verlieren,  und vergessen, dass diese für eine gute Gesundheit helfen, vor allem für unser Herz und Organe. Ersetzen Sie andere Lebensmitteln wie Brot und Zucker, die Energie liefern die sehr schnell verbraucht wird und am Ende zu einer Verschlechterung der allgemeinen Gesundheit führt. Das Geheimnis einer guten Gesundheit ist eine gute Ernährung und Bewegung.

Die Fette, die unser Körper braucht sind leicht zu verarbeiten und dazu gehören ungesättigte Fette, die in einigen der beliebtesten Speiseöle zu finden sind, es gibt zwei Arten von ungesättigten Fetten in unseren Ölen, einige sind einfach ungesättigte, und sind in höheren Anteilen im Olivenöl, Avocado, Raps und Erdnuss, und andere mehr sind mehrfach ungesättigte, die in unserem Maisöl, Sonnenblumenöl und Soja häufiger zu finden sind. Doch keiner von ihnen ist frei von anderen Fetten, wie gesättigte Fette. Daher ist es wichtig, Öle zu verbrauchen, die uns das beste Verhältnis von ungesättigten Fettsäuren im Vergleich zu anderen geben, desto größer  der Anteil an ungesättigten und weniger gesättigte Fettsäuren pro Portion Säuren ist, desto besser die Qualität des Öls, und umgekehrt. Lesen Sie die Etiketten der Öle, wenn Sie im Supermarkt sind. Und denken Sie nicht, dass alle pflanzlichen Öle besser sind als tierische Öle in dieser Hinsicht, da Öle wie Kokosnussöl  einen höheren Anteil an gesättigten Fettsäuren haben als Butter.

Mit der oben bedeutet nicht, dass Kokosöl nicht in der Ernährung von Zeit zu Zeit aufgenommen werden kann. Gesättigte Fette sollten die niedrigsten Anteile in unseren Ölen und Lebensmittel sein, sollten aber auch nicht vollständig aus unserer Ernährung beseitigt werden.  Zum Beispiel ein Öl wie Olivenöl kann 74% seines Inhalts an einfach ungesättigten Fetten haben, 8% mehrfach ungesättigte und  nur 13% gesättigte Fette. Maisöl hat  68% mehrfach ungesättigte Fettsäuren, 24% einfach ungesättigte Fette und der gleiche Prozentsatz wie Olivenöl an gesättigten Öle, beide sind gute Speiseöle, aber mit unterschiedlichen Eigenschaften.

Ein Gleichgewicht der Fette, die Sie verbrauchen kann sich in einem niedrigen Blutdruck widerspiegeln, verbessert den Lipidspiegel in unserem Körper und erhöht das Risiko für eine Herzerkrankung. Lesen Sie die Etiketten von Lebensmitteln und denken Sie daran, einen Spezialisten zu fragen, wenn Sie ein Problem haben, das nicht nur eine gewöhnliche Diät erfordert,  ein Ernährungsberater kann Ihnen helfen.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: fett kohlenhydrate protein Öl

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%
3 Meinungen zum Die Bedeutung von guten Öl in unserer Küche
avatar5rating
auf 22/03/2015
Ja, zum braten ist Mais- oder Sonnenblumenöl ideal, für Salat un kalte Gerichte grundsätzlich Olivenöl, und für Kuchen und Gebäck pflanzliche Margarine. Buttercreme selbstverständlich mit frischer Butter! und guten Appetit!!
avatar5rating
auf 19/03/2015
Ich habe gelernt, dass das Problem nicht umbedingt das Öl ist (auch wenn man natürlich gesunde Öle verwenden soll), sondern, wenn man diese wiederverwendet oder das Öl überheizt.
avatar4rating
auf 13/03/2015
Fette sind sehr wichtig für den Körper, und viele wissen nicht, dass man diese nicht aus der Ernährung entfernen sollte, aber die Wahl von einem guten ÖL ist schon sehr wichtig, ich bevorzuge deswegen schon das Olivenöl.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Kurze Geschichte der Chiles, ihre Verwendung und Vorteile«Kurze Geschichte der Chiles, ihre Verwendung und Vorteile
pixel_transpixel_trans