The diet to combat Psoriasis Diät um Psoriasis zu bekämpfen La dieta para combatir la Psoriasis

pixel_trans

Diät um Psoriasis zu bekämpfen

Biomanantial
nach Miriam R.
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  2  Kommentare

Diät um Psoriasis zu bekämpfen

Psoriasis ist eine chronische Hauterkrankung, noch heute gibt es Unsicherheiten bezüglich dieser Krankheit, insbesondere über ihre Herkunft, was klar ist, dass es sich um einen erblichen Faktor handelt.

Diese Krankheit kann jederzeit auftreten, obwohl diese in den meisten Fällen bei jungen Erwachsenen beider Geschlechter erscheint. Nach wissenschaftlichen Studien können die Symptome durch den emotionalen Zustand des Patienten beeinflusst werden, ein depressives Immunsystem verschlimmert die Bedingung.

Einer der häufigsten Anzeichen dieser Krankheit sind Hautveränderungen mit entzündliche, schuppige rote Flecken, variabel mit Juckreiz verbunden. Im Allgemeinen treten  diese  überwiegend an den Ellenbogen, Knie, Rumpf und Kopfhaut auf, aber manchmal können diese auch auf großen Bereichen des Körpers erscheinen.

Befreien Sie sich von der Psoriasis mit natürlichen Mitteln

Psoriasis wird durch keinen Erreger verursacht und ist nicht ansteckend. Von Tag zu Tag werden eine neue Reihe von neuen Produkten entwickelt, um diese zu behandeln, auch alternative Heilmethoden bieten mehr Möglichkeiten, die Krankheit zu bekämpfen.

Behandlungen durch Homöopathie, Pflanzenheilkunde, Bäder oder Sonneneinstrahlung können helfen und die Hautläsionen reduzieren.  Kortikosteroide sind die übliche Behandlung für diese Bedingung mit dem Unterschied, dass die natürlichen Optionen nicht begleitet sind mit Nebenwirkungen.

Diät bei Psoriasis

Obwohl Psoriasis eine schwierige Krankheit zum behandeln ist, ist es ersichtlich, dass die Menschen, die einige Anpassungen vornehmen in ihrer Ernährung eine deutliche Verbesserung zeigen. Die Ernährung sollte aus pflanzlichen Lebensmitteln reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien sein, und vermeiden Sie die fetthaltige Lebensmittel.

Stress und Alkohol sind Feinde des Körpers wenn Sie diese Krankheit haben, so müssen Sie diese vermeiden.

Eine alkalische Diät hat sich für die Verbesserung der Hautveränderungen wirksam beweist,  vermeiden Sie deswegen auch säurebildende Nahrungsmittel wie Rindfleisch, Wurst, Schweinefleisch, Geflügel, etc. Vermeiden Sie gesättigte Fette aus Milchprodukten, Milch, Käse, Joghurt und Butter.

Auch der Verbrauch von pflanzlichen Ölen die "verfeinert" sind und Margarinen sind nicht empfohlen, da sie biologisch inaktiv sind.

Richtlinien

Die Ernährung sollte alkalisch sein, unter den alkalischen Lebensmittel sind Kartoffeln, Süßkartoffeln, und Gemüse außer dem Spinat, Mangold, Tomaten und Auberginen.

Empfohlen sind Nüsse wie Mandeln und Paranüsse, frische Früchte wie Bananen und Äpfel.

Getrocknete Früchte können auch in kleinen Mengen verzehrt werden, bevorzugen Sie aber die reifen und frisch geernteten.

Getränke wie Mandelmilch und Mineralwasser sind geeignet.

Andere alkalische Lebensmittel

Darüber hinaus sind Algen alkalisch und Gewürze wie Miso und Shoyu. Diese Lebensmittel sollten sparsam verwendet werden, und vor allem nur zum Würzen von Speisen.

Empfohlene Öle sind solche aus Sonnenblumen, Sesam oder Weizenkeimöl. Olivenöl ist eine weitere sehr gute Möglichkeit zum Kochen, da es eine signifikante entzündungshemmende Wirkung hat-

Verfeinerte Getreide sollten Sie vermeiden, so empfiehlt es sich, Getreide vorzugsweise sparsam zu verbrauchen und immer begleitet mit Gemüse um das alkakische Gleichgewicht zu bewahren.

Darüber hinaus sind Hülsenfrüchte eine gute Quelle hochwertige pflanzliche Protein, und können verwendet werden, um Fleisch zu ersetzen, jedoch sollte man diese auch nicht missbrauchen, ihre Aufnahme sollte auf etwa eine halbe Tasse täglich beschränkt werden.

Ernährung spielt eine wichtige Rolle bei dieser Krankheit, da der Ausschlag nicht nur als ein externes Problem betrachtet werden sollte, sondern intern und daher kann die Heilung mit einer Diät beginnen.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: alkaline diät haut hautveränderungen immunsystem lebensmittel psoriasis

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

2 Meinungen zum Diät um Psoriasis zu bekämpfen

avatar4rating
auf 28/10/2016
Hoffentlich funktioniert eine spezielle Diät, aber vielleicht nicht bei allen, da jeder andere Empfindlichkeit hatte, und bestimmte Lebensmittel nicht vetragen kann.
avatar5rating
auf 04/05/2013
Ich möchte gern wissen ob Psoriasis auch mit anderen Namen bekannt ist, und ob diese garn nicht mit der Atopischen Allergie zu tun hat, denn die Symptome scheinen sehr ähnlich zu sein und auch die sehr schädliche Behandlung mit Kortikosteroide.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Yoga, um Ihr Gewicht zu kontrollieren«Yoga, um Ihr Gewicht zu kontrollieren
pixel_transpixel_trans