The upside of Sadness Die positive Seite der Traurigkeit El lado positivo de la Tristeza

pixel_trans

Die positive Seite der Traurigkeit

Biomanantial
nach Miriam R.
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  1  Kommentare

Die positive Seite der Traurigkeit

Der Einsatz von Antidepressiva um ein Problem oder Trauer zu bewältigen, ist zunehmend üblich. Es wird geschätzt, dass der Konsum von Antidepressiva sich verdoppelt hat in den letzten zehn Jahren in den meisten Ländern, aber das bedeutet nicht, dass es die beste oder einzige Möglichkeit ist, mit Trauer umzugehen.

Antidepressiva sind Medikamente, die hilfreich sein können, wenn sie richtig  verschrieben werden bei Fällen von Depression, sollten aber nicht die erste Wahl für die Behandlung sein.

Warum sind Antidressiva heute so verbreitet?

Jeden Tag sehen wir TV-Spots, treffen jemanden der sie empfehlt, oder man denkt, dass diese Pillen das Heilmittel für die "Traurigkeit" sind. Antidepressiva sind in der Regel auch billiger als eine Psychotherapie und weniger zeitaufwendig, so dass es leicht zu verstehen ist, warum wir diese Medikamente bevorzugen.

Doch derzeit gibt es eine Theorie, dass Trauer  ein natürlicher Prozess ist, den die meisten von uns ertragen können, und was am besten ist, man kann daraus etwas Positives lernen.

Sollte die Traurigkeit mit Drogen behandelt werden?

Aristoteles argumentiert, dass Traurigkeit tatsächlich auf die geistige Gesundheit wirkt, aber einige Experten vermuten heute, dass Traurigkeit ein analytisches Denken fördert, wenn wir uns auf unsere Krise konzentrieren, um ein Problem in einfachere Teile trennen,  wird das Verständnis des Problems erleichtert  und kann verbessert werden. Depression führt zu sozialer Isolation, was uns die Zeit für die Konzentration gibt.

Was uns nicht umbringt, macht uns stärker

Niemand mag Trauer erleben, da es um einen unangenehmen Zustand  geht, jedoch wird davon ausgegangen, dass Trauer ein Zeichen ist, dass etwas nicht in Ordnung ist, Trauer bedeutet Verlust, oder eine Aktion, die uns weh tut, aber nach dem  Schmerzen kommt die Reflexion, und man gewinnt Erfahrung. Studien zeigen, dass Menschen, die die Schande und Verlust überleben,  in der Regel stärker fokussiert sind und psychisch stabil und stark werden.

Kurz gesagt, kann der Verbrauch eines Antidepressivum und sicherlich helfen, damit wir uns besser fühlen, nimmt uns aber die Fähigkeit unseres Gehirns, Erfahrungen zu sammeln. Damit meinen wir nicht, dass Antidepressiva nicht erforderlich sind, oder dass sie nie verwendet werden sollten, denn es gibt auch Fälle von klinischer Depression die eine medikamentöse Behandlung erfordern, Patienten mit Depression ohne ersichtlichen Grund, etc.

Wie kann man Traurigkeit ohne Medikamente überwinden?

Es ist kein einfacher Prozess, aber einige Tipps können nützlich sein. Unser Körper sagt uns, dass wir in einer Krise sind und es kostet uns das Hindernis zu überwinden, also ist es in diesen Fällen am besten sich Zeit zu nehmen um nachzudenken, ohne die Schmerzen zu ignorieren.

Schreiben kann eine gute Strategie sein. Nach der Statistik überwinden Menschen, die ihre Gefühle durch das Schreiben ausdrücken, Depression schneller, Schreiben kann heilen und die Gedanken ordnen.

Sprechen ist auch therapeutisch um die Traurigkeit zu überwinden, man braucht  Zeit, um Trauer zu überwinden, dazu hilft entweder mit einem Freund, Kollegen oder einen Therapeuten zu sprechen, für den Prozess der Assimilation und Heilung.

Machen Sie einen Spaziergang an einem sonnigen Tag im Grünen, das bietet auch hervorragende Ergebnisse.

Unterschätzen Sie nicht die psychologische Beratung, wenn Sie Gefühle von Traurigkeit,  und Trauer nicht allein überwinden können, suchen Sie professionelle Hilfe. Die Therapien leiten unser Denken in die richtige Richtung.

 

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: antidepressiva depression medikamente trauer traurigkeit

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

1 Meinungen zum Die positive Seite der Traurigkeit

avatar4rating
auf 24/08/2013
Ich denke auch, dass Trauer ein natürlicher geistlicher Prozess ist, der auch notwendig ist, um wieder das Gleichgewicht zu erreichen. Dazu kann unsere Familie und Freunde helfen, auch Kräuter und alles was zur Entspannung wirkt. Wenn diese Depression aber ohne Grund erscheint, sollte man schon einen Therapeut suchen.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Überraschen Sie mit Jamaika Blumen Rezepte«Überraschen Sie mit Jamaika Blumen Rezepte
pixel_transpixel_trans