First DLG quality contest for bio-products Das erste Zentrum für Bio-Analyse Primer concurso de calidad DLG para productos biológicos

pixel_trans

Das erste Zentrum für Bio-Analyse

Biomanantial
nach Nayeli R.
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  1  Kommentare

Das erste Zentrum für Bio-Analyse

DLG-Bio 2006, das Zentrum für Lebensmittel-Analyse der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft eV) organisiert eine internationale Bio-Produkt Messe, die Qualität beginnt im Spätherbst . Die Preisverleihung findet während der Messe BioFach 2007 statt.

Seit Jahren untersucht das DLG biologische Produkte aus den einzelnen Sektoren. Nun bietet die DLG ökologische Erzeugung zu einer Plattform zur Stärkung des biologischen Segment. "Der Wert der Freude ist heute ein entscheidender Faktor in allen Bio-Produkten. Die Produkte müssen davon überzeugen, durch den Geschmack  im Vergleich zu konventionell hergestellten Lebensmitteln “, sagt Rudolf Hepp, Direktor des Zentrums für die Analyse von Lebensmitteln der DLG.

Bis 5-10-2006 kann die Eintragung in den Bereichen Bioprodukte und Wurst- Fleisch, Milchprodukte, Backwaren und Konditorwaren, Gefrorene, Fertiggerichte und Delikatessen, wie auch Fruchtsäfte, Bier und Wein.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: dlg qualität wettbewerb

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen:
Zentrum Tepoztlan
Zentrum Tepoztlan

2 Kommentare

pixel_trans
100%

1 Meinungen zum Das erste Zentrum für Bio-Analyse

avatar4rating
auf 13/07/2013
Die Bio-Qualität ist sehr wichitg für die Verbraucher, und es sollten immer alle Kontrollen durchgeführt werden, damit diese Produkte auch sicher sind, und echte Bio Erzeugnise, freundlich mit der Umwelt.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Unausgewogene Ernährung und Bewegungsmangel«Unausgewogene Ernährung und Bewegungsmangel
pixel_transpixel_trans