Fluid retention: diet, tips and natural remedies Flüssigkeitsretention: Ernährung, Tipps und Heilmittel Retención de líquidos: dieta, consejos y remedios naturales

pixel_trans

Flüssigkeitsretention: Ernährung, Tipps und Heilmittel

Biomanantial
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  5  Kommentare

Flüssigkeitsretention: Ernährung, Tipps und Heilmittel

Flüssigkeitsretention istkein zu ernster Zustand, aber auch ein Zeichen, dass bestimmte Ungleichgewichte sein könnten oder erschwerte Bedingungen im Körper. Diese Störung wird durch die Ansammlung von Wasser (oder andere flüssige Stoffe) im Körper gekennzeichnet.

Dieses Problem tritt gewöhnlich auf bei Frauen und es ist notwendig zu wissen, was dieses Problem verursacht.

Was ist die Flüssigkeitsretention?

Der Körper gleicht ständig die Flüssigkeit durch hormonelle Bewegung. Wenn sie mehr Wasser als normal  trinken wird diese überflüssige Flüssigkeit  in einem gesunden Körper durch Urin oder über den Schweiß entfernt.

Das Entsorgungs- Problem tritt auf, wenn der Körper nicht in der Lage ist alle Flüssigkeit die er nicht benötigt, um dieses Gleichgewicht zu halten zu entfernen, und dies ist als Flüssigkeitsretention bekannt, und es gibt mehrere Ursachen dafür.

Ursachen der Flüssigkeitsretention

  • Hormonstörungen
  • Schlechte Ernährung, Diät und hoher Verbrauch von Salz oder stark gewürzte Speisen.
  • Übermäßiger Konsum von Alkohol.
  • Lebererkrankungen oder Schwäche.
  • Nieren-oder Herz-Fehlfunktion.
  • Die Verwendung bestimmter Medikamente oder Chemikalien können eine Flüssigkeitsretention verursachen.
  • Mangel an Protein und bestimmten Nährstoffen.
  • Bewegungsmangel.
  • Manchmal, Schwangerschaft und Menopause Flüssigkeitsretention verursachen aufgrund der hormonellen Umstellung. Diese Kondition muss umbedigt ärztlich behandelt werden.
  • Leber, Herz oder Niere, die das Gleichgewicht verlieren und verursachen Gewebe Flüssigkeitsansammlung.

Symptome

  • Unerklärliche Gewichtszunahme. Es kann verwirrend sein und manchmal ist das Problem noch verschärft durch einer unzureichender Ernährung.
  • Geschwollene Beine oder Hände.
  • Herzklopfen.
  • Allgemeines Unwohlsein.
  • Schwäche und Müdigkeit ohne erkennbare Ursache.
  • Krämpfe
  • Kann ein Symptom für Bluthochdruck oder bestimmte Herzkrankheiten sein.
  • Kann Cellulite und eine beachtliche Erhöhung des Problems zeigen.
  • Zögern Sie nicht, einen Arzt zu besuchen, wenn die Schwellung zu übertrieben ist und auf dem Gebiet der Hände und / oder Gesicht ist. In diesem Fall gehen sie sofort zum Arzt,vor allem, wenn sie schwanger sind, da dies eine ernsthafte Erkrankung wie Präeklampsie sein könnte, die auch durch das Vorhandensein von Ödemen  oder Eiweiß im Urin und Bluthochdruck gekennzeichnet ist. Sie sollten auch einen Arzt besuchen im Falle einer plötzlichen Zunahme des Gewichts und wenn der Druck auf die Haut im geschwollen Bereich  zu lange ist. Diese sind meist Symptome eines tief liegenden Problems wie Bluthochdruck, Herz-oder Niereninsuffizienz oder Hypertrophie.

Natürliche  Behandlung der Flüssigkeitsretention

Es ist notwendig, um die Ursache zu kennen,  mit Präzision das Problem identifizieren. Aber die Ernährung muss als ein entscheidender Faktor für die Behandlung dieser Erkrankung angesehen werden.

Die Ernährung sollte folgende Nahrungsmittel beseitigen:

Lebensmittel, die nicht erlaubt sind

  • Salz: Sie sollten auf jeden Fall versuchen, die Verwendung von Salz zu vermeiden, ersetzen sie Salz am besten mit Kräuter, Kardamom oder  Algen.
  • Geringe Natriumzufuhr,  nicht nur in Kochsalz gefunden, auch im Fleisch, Käse, Konserven, Geräuchertes, Pürees und Saucen, Brühwürfel, Gewürze, Sojasauce, Kabeljau, Alkohol usw.. (Siehe Lebensmittel mit wenig Natrium.)
    Würste, gebraten und Konserven.
    Stark gewürzte Speisen
  • Gesättigte Fette und die Verringerung der Aufnahme von rotem Fleisch (siehe Proteinzufuhr)
  • Kuhmilch: Aufgrund dem hohen Fettgehalt. Laktosefreie Milch sollte auch vermeidet werden, weil sie chemisch verändert wurde. Das Beste ist, vegetarische  Milchprodukte aus Soja, Mandel, Reis, etc. verwenden.  Drei Mandeln ersetzen das enhaltene Kalzium  in einem Glas Milch.

Lebensmittel  die zu ihrer Diät gehören

  • Lebensmittel reich an Kalium, wie Bohnen, Weizenkeime, Nüsse, Rüben, Kürbis und Bananen.
  • Lebensmittel arm in Natrium wie Hafer, Reis, Kartoffeln und Sojabohnen.
  • Frisches Gemüse:  hilft mit seinen Fasern in die Venen und Arterien unnötige Abfälle zu eliminieren.
  • Korrekter Protein-Verbrauch, ist vorteilhaft, weil die Leber nach der Einnahme  Albumin produziert, eine Substanz, die hilft dass sich die Flüssigkeit  nicht im Gewebe sammelt. Allerdings vermeiden sie rotes Fleisch,oder tierisches Eiweiß. Essen sie besser Fisch.
  • Trinken Sie viel Wasser: Je mehr  Wasser sie trinken  vertreiben sie leichter die überschüssige Flüssigkeit und Toxine. Sie sollten  mindestens 2 Liter Wasser am Tag trinken. Trinken sie jede Stunde Wasser und warten sie nicht bis sie Durst haben. Eine große Heilung ist es, ein Glas warmes Wasser mit einer halben Zitrone auf nüchterem Magen zu trinken und nichts essen für 20 Minuten. Dies wird helfen, Abfälle und überschüssige Flüssigkeit im Körper zu vertreiben.

Kräuter- Tees und pflanzliche Diuretika:

  • Infusionen aus Petersilie, Wacholder, Olivenblätter und Schachtelhalm
  • Gemüsesaft: Gurken, Sellerie, Karotte, Petersilie mit Luzerne oder Karottensaft, Kartoffel, Tomate und Artischocke gemischt. Kombinieren sie 2 oder 3 dieser Gemüse. Sie können auch frische Salate essen.
  • Obst: die Banane ist eine der am meisten empfohlenen Früchten wegen ihrem hohen Gehalt an Kalium.
  • Ungesalzene Gemüsebrühe mit Lauch, frischen Spargel, Pilze, Kürbis, Kürbis, usw.

Empfohlene Lebensmittel in ihrer Diät:

Grüner Tee und Wassermelone (enthalten einen großen Prozentsatz von Wasser, dass die Beseitigung von Flüssigkeiten und Nährstoffen für eine gute Hydratation stimuliert), Apfelessig (hilft Gleichgewicht des Kalium zu halten, aber nicht missbrauchen, denn es ist reizend), Petersilie (Einsatz in Frische Gemüsesäfte oder auf Salaten, ein Zweig pro Tag ist genug), Artischocken ( harntreibend, effektive Hilfe für die Nieren), Heidelbeeren, Ananas, Haferflocken (roh) und Goji Beeren.

Tipps zur Vermeidung, Verhütung und Beseitigung der Flüssigkeitsretention:

  • Vermeiden sie  Apotheke Diuretika, diese sollte nur durch die Verschreibung des Arztes verwendet werden, ein unangemessener Verbrauch kann ein Rebound-Effekt verursachen, der am Ende das Gleichgewicht brechen  kann und Hormonen werden betroffen. Denken sie daran, natürliche Behandlung  ist immer am besten, weil sie die Selbstheilungskräfte Kapazität des Körpers stimuliert, stärkt die Abwehrkräfte und hilft dem Körper, das Gleichgewicht in allen Systemen zu halten .
  • Übungen, wo sie Glieder bewegen, helfen vor allem den Beinen, und die Arbeit der Nieren zu erleichtern. Laufen, Schwimmen, Radfahren und Gymnastik sind ideale Übungen.
  • Vermeiden sie das Tragen von enger Kleidung oder enge Gürtel.
  • Wenn sie viel Zeit sitzen, nehmen sie sich Zeit, jede 1-2 Stunden  zu Fuß, 10 Minuten zu laufen, um Ihre Beine zu strecken oder steigen sie Treppen.
  • Wenn sie an den Strand fahren,  zögern sie nicht und schwimmen sie im Meer, viel besser als im Schwimmbad.
    Heben sie ihre Füße auf Anti-Schwerkraft um das Fördern von Flüssigkeiten in den Nieren anzuregen.
  • Genügend Ruhe: Ruhe ist wichtig für den allgemeinen Gesundheitszustand. Sie müssen mindestens acht Stunden schlafen und sogar ein Nickerchen nach dem Mittagessen zur Entspannung von Körper und Geist machen.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: flüssigkeitsretention nieren schwangerschaft

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

5 Meinungen zum Flüssigkeitsretention: Ernährung, Tipps und Heilmittel

avatar4rating
auf 23/09/2017
Sehr wichtig eine Diagnose zu bekommen, denn es ist nicht normal. dass man Flüssigkeit im Körper ansammelt, es könnten Probleme mit der Niere sein.
avatar4rating
auf 29/10/2015
Wenn die Füsse geschwollen sind, sollte man sofort zum Arzt gehen, es könnte ein sehr ernstes Problem sein. Man sollte deswegen aich nicht warten.
avatar4rating
auf 11/01/2015
Flüssigkeitsretention ist eine der verborgenen Faktoren bei der Gewichtszunahme, was sich sowohl in der Bilanz als in den Spiegel sehen lässt. Sie können sowohl Lebensstil (Bewegungsmangel) und hormonelle Schwankungen auftreten (Schwangerschaft, Wechseljahre, prämenstruelle), Ungleichgewicht in Flüssigkeitsaufnahme oder erhebliche Erkrankung (Leberzirrhose, Herzinsuffizienz, Bluthochdruck, Krebs, Unterernährung, etc.) . Auf jeden Fall sind verschiedene Untersuchungen notwendig um die genaue Ursache festzustellen.
avatar5rating
auf 13/12/2013
Wenn man älter wird, wacht man auch manchmal mit geschwollenen Füssen oder Beinen auf, und macht sich ja riesige Srogen wegen dem Blutdruck, aber es muss nicht umbedigt Bluthochdruck sein, oft komme es auch durch bestimmte Medikamente.
avatar5rating
auf 14/07/2012
hallo ich finde diese Seiten mit dieser Art von Informationen sehr wichtig. Ich hatte selbst das Problem als ich Schwanger war, und weiss dass solche Informationen sehr wichtig ist und man viele Sachen kennen sollte um zu lernen was man in solchen Fällen tun sollte und welche Lebensmittel das Problem noch verschlimmern können. Ich danke Ihnen sehr.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Gut essen mit wenig Geld«Gut essen mit wenig Geld
pixel_transpixel_trans