GM: facts and assumptions GM: Fakten und Hypothesen Transgénicos: verdades y suposiciones

pixel_trans

GM: Fakten und Hypothesen

Biomanantial
nach Nayeli R.
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  0  Kommentare

GM: Fakten und Hypothesen

Die Transgenen sind Beispiele der Unternehmenskonzentration in der Geschichte der Industrie und der Landwirtschaft, im allgemeinen, von allen Branchen. Die Steigerung der Biotechnologie Kulturen, der Einsatz von Düngemitteln und anderen schädlichen Chemikalien, haben das Leben von Millionen von Landwirten und Verbrauchern verschlechtert.

Trotz der Schäden haben wir bisher in Mexiko erreicht, dass  der Anbau transgener Baumwolle und Sojabohnen Pilotprojekte sind, aber dank der Agrarpolitik, die zugunsten großen landwirtschaftlichen Industrie arbeitet, sind diese mit öffentlichen Mitteln subventioniert wo die Verunreinigung des einheimischen Maises ermöglicht wird, was völlig illegal ist. Dieses Gesetz kann all dies und weiterhin ungestrafte Verschmutzung legalisieren.

Szenario eins: Pflanzen

Fakt: GV-Pflanzen produzieren weniger. Die wichtigsten GM-Soja-Ernte mit Herbizid-Resistenz (61 Prozent der weltweiten Ernte) - weniger als bei herkömmlichen Sojabohnen mit Chemikalien. Laut Studien von Charles Benbrook auf die ersten acht Jahre von GM in den USA, ist die durchschnittliche Verringerung von 5 bis 10 Prozent, während der Durchschnitt in einigen Bereichen erreicht, 19 Prozent weniger ist. Die durchschnittlichen Gesamtkosten.

Szenario zwei: bessere Lebensmittel

Fakt: Diese Unternehmen steigen den Verbrauch von Pestiziden. Mehr als 80 Prozent der Ackerbau sind resistent gegen Herbizide, und daher größere Mengen von Pestiziden auf einmal, die einen viel größeren Anteil der Abfälle, was verbraucht wird (es ist in Babynahrung transgenen Sojabohne mit einem Anteil von bis zu 200-mal mehr Herbizid-Rückstände).

Szenario drei: den Einsatz von chemischen Düngemitteln

Fact: GV-Kulturen wurden nicht manipuliert, um den Einsatz von Düngemitteln, im Gegenteil, die Nachfrage für Chemiker, weil geringe Fruchtbarkeit des Bodens mit massiven Einsatz von Herbiziden und anderen Pestiziden. Auf der Grundlage von amtlichen Statistiken, eine weitere Studie Benbrook stellt die Verwendung von Pestiziden in den Vereinigten Staaten von 1996 bis 2003, unter Hinweis darauf, dass GM hat, durch die der Einsatz von Agrochemikalien in 23 Millionen Kilogramm.

Szenario IV:  die das Leben von Millionen von Landwirten und Verbrauchern

Fact: GVO-Kulturen haben dazu geführt, dass eine Erhöhung der Vertreibung der Bauern und Landwirte, die zusammen fast 90 Prozent der weltweiten Produktion, die eine echte Agrarreform, es durch Kapital und die Bereiche, die den Anbau dieser patentierten Samen. GM Landwirte sind die neuen Formen der Sklaverei: Wenn GM ist nach wie vor erweitert, sie haben keine andere Wahl, als proprietäre Korn ist illegal für die nächste Pflanzsaison, und sind auch teurer als der Hybrid., In Zukunft, noch wird sie direkt "Selbstmord", mit der Technologie uitlización Terminator , die Kraft, die Landwirte zu kaufen Saatgut für jede Bepflanzung.

In Paraná, Brasilien, der Staat wurde frei von gentechnisch veränderten, konventionellen Sojabohnen produziert fast doppelt so hoch wie die transgenen geschmuggelt zu anderen Staaten auf dem Land und später legalisiert von Lula. Biologische Gesetz in Brasilien, das als eine viel versprechende Initiative für die Interessen der Gesellschaft und die Landwirte, nicht verfälscht werden bis zu dem Punkt, dass es unkenntlich, nähert sich die Abweichung, dass diskutiert wird und in Mexiko, dass die Liebe und wollen für die grenzüberschreitende unverzüglich ergriffen werden.

Aber, wie heißt es so schön in Paraná: diejenigen, die die biologische Gesetze sind transnational. Alle anderen haben wir etwas sehr viel einfacher: das Verbot von GVO.

Silvia Ribeiro
ETC Group Forschung Veröffentlicht in Tag , Mexiko 29. November 2004

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: ernten lebensmittel transgene pflanzen

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

0 Meinungen zum GM: Fakten und Hypothesen

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Akupunktur«Akupunktur
pixel_transpixel_trans