Home Remedies for Hair Loss Hausmittel gegen Haarausfall Remedios caseros para la pérdida del pelo

pixel_trans

Hausmittel gegen Haarausfall

Biomanantial
nach Miriam R.
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  2  Kommentare

Hausmittel gegen Haarausfall

Wenn Haare ausfallen, sollte das nicht umbedingt eine Alarm sein, in der Regel werden diese Haare durch ein neues Haar aus dem Haarfollikel selbst ersetzt, diese befinden sich gerade unterhalb der Oberfläche der Kopfhaut.

Auf der anderen Seite gibt es Glücklicherweise einige sehr gute Hausmittel für Frauen, die das Wachstum und das Nachwachsen der Haare beschleunigen wollen.

Die Prävention gegen Haarausfall bei Frauen ist möglich, stellen sie sicher, dass sie immer eine gute Menge an Gemüse und Obst in ihrer Ernährung haben, versuchen sie keine Produkte mit Chemikalien zu verwenden, die das Haar beschädigen können, fügen sie einige Vitamin zu den täglichen Konsum dazu. Darüber hinaus können sie sicher sein, dass es heute gute Behandlungen gibt, um das Wachstum der Haare zu steuern.

Frauen verlieren auch mehr Haare wenn sie altern. Der Haarausfall oder "erweiterten Abschnitt" ist meistens in der Mitte der Kopfhaut nach der Menopause. Das ist als weiblicher Haarausfall bekannt.

Vorzeitige Verlust oder Ausdünnung der Haare kann auch eine Vielzahl von anderen Ursachen haben. Die meisten Frauen verlieren Haare in den zwei oder drei Monaten nach der Geburt ihres Kindes, und das kann bis zu sechs Monaten dauern. Drei Monate bis zu einem Jahr nach Fieber starken Stress, Operationen, Infektionen, kann eine Person auch eine Menge Haare verlieren. Ebenso, zwei oder drei Monate nach einer schnellen Diät mit unzureichender Eiweißzufuhr.

Wie bei männlichen Haarausfall, sind hormonelle Veränderungen und genetische Veranlagung schuld. Obwohl Frauen in der Regel nicht so viele Haare verlieren wie Männer, sind Frauen ständig auf der Suche nach einem Heilmittel für dieses Problem. Insgesamt haben mehr als zwei Drittel aller Männer und Frauen eine Art von Haarausfall oder Ausdünnung in ihrem Leben erlebt.

Viele Medikamente können zu reversiblen Haarausfall führen. Patienten mit Krebs die mit einer bestimmten Chemotherapeutika behandelt werden verlieren bis zu 90 Prozent der Haare, aber schließlich wachsen die Haare nach der Behandlung wieder. Antibabypillen, die ein hohes Maß an Gestagen enthalten, können auch Haarausfall verursachen.

Andere mögliche Ursachen für Haarausfall sind Traumata, Syphilis, Tumore, Schilddrüsenerkrankungen, Erkrankungen des Bindegewebes, Bakterien, Pilze oder Herpes-Infektionen der Kopfhaut, unsachgemäße Haarpflege mit dichten Frisuren, übermäßige Verwendung von Farbstoffen und Dauerwellen, und bei Frauen, die übermäßig hohen Niveau der männlichen Hormone.

Weiblicher Haarausfall kann auch aufgrund verschiedener Mängel sein, einschließlich Mängel der Vitamine A, B6, B12, Folsäure, Biotin, Vitamin C, Kupfer, Eisen und Zink. Haarausfall kann ein Zeichen von Vitamin-A-Toxizität und Mangel sein. Vitamine B6, B12, Folsäure, Kupfer und Eisen sind notwendig für die normale Bildung von roten Blutkörperchen, die Sauerstoff versorgen.

Das Kupfer ist auch wichtig in der Bildung von Haarpigmentierung, so dass das Kupfer-Mangel auch dazu führen kann, Farbänderungen im Haar zu erkennen. Mit Vitamin-C-Mangel, spaltet sich das Haar und bricht leicht, was zu trockenen und verfilzten Haar führt.

Silica ist auch für das Haarwachstum und Kraft wichtig. Vitamin E ist auch notwendig für eine gesunde Kopfhaut und Haarfollikel.

Es gibt auch ein Problem bekannt als Alopecia Areata. Diese Bedingung kann eine Menge von psychischem Stress verursachen. Eine Person mit Alopecia Areata kann auch Haare aus ihrem Wimpern, Augenbrauen, Bart, und den anderen Bereichen des Körpers mit Haaren verlieren.

Da eine volle Haarpracht mit Gesundheit, Jugend und Attraktivität verbunden wird, hat Haarausfall und dünnes Haar große psychologische Auswirkungen auf die Person.

Ernähren sie ihren Körper und Haar

Neben den richitgen Mengen an Vitamine und einer gesunden Ernährung, bei Frauen, deren Haarausfall durch körperliche Traumata, Hungerkuren oder schwere Zeiten verursacht wurde, können eine Nahrungsergänzung mit Multivitamin hoher Leistung und 50 Milligramm Eisen profitieren, zusammen mit 1, 000 Milligramm Vitamin C und die Eisenaufnahme erhöhen.

Aloe vera

Viele Leute haben Erfolg mit der Verwendung von Aloe Vera. Es wird empfohlen, dass sie das Gel auf die Kopfhaut jeden Abend vor dem Schlafengehen anwenden, und sie können auch 2 Esslöffel Aloe-Saft täglich trinken.

Arnika

Arnika kann auf die Kopfhaut aufgetragen werden zweimal täglich in Form einer Creme, Salbe oder Haarspülung. Arnica erhöht die lokale Durchblutung und kann daher helfen, das Haarwachstum zu fördern.

Haaröle

Jojoba-Öl kann gegen Haarausfall helfen, auf die Kopfhaut aufgetragen.

Emuöl als Feuchtigkeitscreme  stimuliert Haare zum Wachstum.

Ein Teil Rosmarinöl und zwei Teilen Mandelöl für eine Massage auf der Kopfhaut für 20 Minuten pro Tag kann helfen, ihr Haar gesund und üppig zu halten.

Haarausfall verhindern

Sie können Salbei-Extrakt zu ihren Lieblings-Shampoo hinfügen. Oder sie können Doppel-Stärke Salbeitee täglich als Haarspülung verwenden, um das Haarwachstum zu stimulieren.

Distelöl ist für eine gute Vasodilatator Massage sehr geeignet. Die Kopfhaut mit Distelöl für 20 Minuten pro Tag massieren, was die lokale Durchblutung steigert und das Haarwachstum stimuliert.

Es ist sehr wichtig, die Ursache des Haarausfalls zu kennen, so können sie eine geeignete Behandlung für sie wählen. Ein Dermatologe oder ein Spezialist kann ihnen helfen, eine möglichst genaue Diagnose zu bekommen.

Nicht verzweifeln

Wenn Sie bemerken, dass am Morgen viele Haare auf Ihrem Kopfkissen liegen, oder ausfallen wenn sie duschen oder sich die Haare bürsten, denken Sie daran, dass Haarausfall etwas natürliches ist in den verschiedenen Etappen des Lebens, und Sie sollten sich deswegen auch keine unnoötigen Sorgen machen, was su Stress führen könnte, und das Problem noch verstärkt.  Das wichtige ist, Haarausfall sofort zu behandeln, und die Optionen sind viele.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: behandlungen ernährung gesundes haar haarausfall hausmittel mangel an vitaminen massagen

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

2 Meinungen zum Hausmittel gegen Haarausfall

avatar4rating
auf 06/03/2016
Hausmittel können wirken, aber man sollte sie schon früh anwenden, sonst funktioniert es nicht mehr.Aber es gibt auch keine Wundermittel.
avatar5rating
auf 04/10/2012
Dieser Artikel gefällt mir sehr. Sehr konkrete Erklärungen und einfache Tipps für die Behandlung gegen Haarausfall. Man macht sich als Frau immer Sorgen um das Haar und wenn man plötzlich viele Haare verliert muss es selbstverständlich eine Erklärung geben. Vielen Dank!

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Was tue ich gegen Heißhunger«Was tue ich gegen Heißhunger
pixel_transpixel_trans