Hypogonadism: natural treatment and more ... Hypogonadismus: natürliche Behandlung und mehr ... Hipogonadismo: tratamiento natural y algo más...

pixel_trans

Hypogonadismus: natürliche Behandlung und mehr ...

Biomanantial
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  1  Kommentare

Hypogonadismus: natürliche Behandlung und mehr ...

Das Wort kommt von dem Wort hypogonadotropen Unterzuckerung (Mangel oder Defekt) und Gonaden (Geschlechtsorgane: Hoden bei Männern und die Eierstöcke bei Frauen). Dies ist eine Bedingung oder ein Ungleichgewicht in den Hoden oder Eierstöcken, wobei diese nicht funktionsfähig sind oder eine Beschränkung oder genetische Unfähigkeit haben, weil der Hypothalamus nicht genügend GnRH (Gonadotropin-Releasing-Hormon) absondert.

Wenn dies geschieht, ist sowohl das männliche als auch das weibliche Geschlecht überhaupt nicht entwickelt, mit schwachen Muskeln, dünne Knochen, sehr leichtes und dünnes Haar, und die Stimme ist  leise. Die biologische Reifung der Person ist langsam und die Reifung von Gonadotropinen und Pubertät wird verzögert. Diese Bedingung ist eine der Hauptursachen für Unfruchtbarkeit.

Hypogonadismus wird bei Männern durch das Versagen der Hoden um ihre Aufgaben nach dem Alter der Person, wie Testosteron, Sperma oder beides definiert. Testosteron ist ein Hormon, das viele von den Geweben des Körpers beeinflusst. Ihr Ungleichgewicht betrifft sexuelle Differenzierung oder sekundäre Geschlechtsmerkmale und Körperproportionen, auch Wirkung an Knochen, Muskel, Erythropoese-, Prostata-, Energie-oder die sexuellen Funktionen.

Testosteron und Hypogonadismus

Testosteron beeinflusst nicht nur die Entwicklung und Reifung der sexuellen und reproduktiven Organe, sondern beeinflusst auch die Verteilung des Körperfetts, Kraft und Knochenmasse, Stimme, sexuelle Funktion, als auch für Reifung der Knochen, Muskeln, Haut, Gehirn, Haare, Cholesterin und Hämoglobin Balance, etc. Dieses Hormon wird bei der Aufrechterhaltung des Körpers Energie, Sexualtrieb (Libido) und Fruchtbarkeit beteiligt. Allerdings, wenn Testosteronmangel ist, in einem anderen Stadium des Lebens, dann entsteht Hypogonadismus.

Primären und sekundären Hypogonadismus

Primären Hypogonadismus ist Testosteronmangel durch abnorme Funktion der Hoden. Sekundären Hypogonadismus ist das Ergebnis von bestimmten Problemen der Hypophyse oder des Hypothalamus, deren Funktion ist die Sekretion von Hormonen auszugleichen.

Einige Faktoren, die zu Primären Hypogonadismus führen ist wenn die Hoden nicht abgestiegen sind, oder wenn es zu viel Eisen im Blut (auch bekannt als Hämochromatose) gibt oder Verletzungen, die die Hoden beschädigen. Es kann auch passieren bei Mumps Fällen oder durch Chemotherapie oder Bestrahlungen.

Natürliche Behandlung von Hypogonadismus

Eine wirkliche Heilung in der Behandlung jeder Bedingung ist integral, dh prüfen, sowohl Ernährung und ausreichende Bewegung und Emotionen, da diese Reaktionen Schäden an unserem Körper anrichten. Befolgen sie unbedingt eine basische Ernährung, die dem Körper hilft, gut genährt zu sein, weil die normalen Funktionen zufriedenstellend durchgeführt werden müssen. Sie sollten alle raffinierten Produkte, Snacks, mit Zusatz von Farbstoffen oder Zucker in ihrer Ernährung zu vermeiden und auch Zucker, Weißbrot oder Weißmehl oder raffinierte und frittierte Lebensmittel und Wurstwaren, die den Körper mit Giftstoffen füllen.

Darüber hinaus können Nahrungsergänzungsmittel wie L-Arginin, die zur Steigerung der sexuellen Libido helfen. Testosteron kann durch den Verzehr von bestimmten Lebensmitteln wie Nüssen, Mandeln, getrocknete Äpfel, Pekannüsse, Pflaumen, Erdnüsse (Erdnüsse) Rosinen, etc. erhöht werden.

Emotionale-mentale Aspekte

Um mit dieser Krankheit umzugehen, wird ein gewisses Maß an Verständnis erfordert, emotionales Verständnis beeinflusst unseren Körper und Körperfunktionen. Es ist wichtig zu wissen, dass eine übermäßige Belastung schwere Ungleichgewichte im Körper verursacht. Stress, Unsicherheit oder Sorge, Mangel an Selbstwertgefühl, Kreativität, Frustration, Schuld, Selbstbestrafung (Gefühle Vorwurf oder Kritik gegen sich selbst), etc. Diese Gefühle entstehen, weil wir gelehrt wurden, eine bestimmte geistige Haltung zu haben. Der Körper beginnt seine Funktionen zu verlangsamen, frustriert oder sperrt bestimmte Funktionen durch den Einfluss des Widerstandes.

Es ist daher sehr wichtig, damit zu beginnen, unsere Gedanken und Geisteshaltungen zu ändern, die die Wurzel allen physischen unterliegen. Stoppen wir die Selbstkritik und akzeptieren uns wie wir sind, beginnen wir eine neue Kreativität in unserem Leben zu aktivieren, um uns wohl zu fühlen, inspiriert und gut strukturiert. Es ist ratsam, darüber nachzudenken, wie wir unsere Emotionen verstehen und uns bei Gefühlen wie Zorn oder Wut verhalten, denn diese sind ein Gift, das uns angreift. Das Buch Du kannst dein Leben heilen von Louise L. ist eine gute Option. Es kann ein guter Anfang sein auf diesem Abenteuer der vollständigen Heilung.

Einige Alternative Therapien die helfen sind: Bioenergie, Reflexzonenmassage, Akupressur, Massage Wiederherstellung der Energie von Organen wie der Chi-nei-tsan.

Yoga und Tai Chi helfen harmonische Energie in sich selbst zu schaffen.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: drüsen hypogonadismus libido männer testosteron

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

1 Meinungen zum Hypogonadismus: natürliche Behandlung und mehr ...

avatar5rating
auf 28/09/2012
Ihre Artikel haben immer interessante Informationen über Ernährung und Gesundheit, die wir oft nicht kennen, und sie erklären komplizierte Themen mit einfachen Worten.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Steroide, schlechte Option, für starke Muskeln«Steroide, schlechte Option, für starke Muskeln
pixel_transpixel_trans