Is a bad mood an illness? Ist schlechte Stimmung  eine Krankheit? ¿El mal humor una enfermedad?

pixel_trans

Ist schlechte Stimmung eine Krankheit?

Biomanantial
nach Nayeli R.
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  1  Kommentare

Ist schlechte Stimmung  eine Krankheit?

Wir alle fühlen uns manchmal launisch und apathisch, es gibt viele Gründe, die dieses Gefühl auslösen, entweder, weil wir eine lange Zeit in einer Schlange warten mussten, finanzielle Probleme haben, im Verkehr sind, usw. Die Alltagssituationen wirken sogar auf die ruhigsten Personen.

Ein normaler Prozess im Mensch ermöglicht, sich nach solchen Situationen, schlechter Stimmung oder Reizbarkeit zu erholen, aber es gibt Fälle, wo diese schlechte Stimmung bleibt. Wenn eine Person immer Dinge assoziiert, negative Gedanken hat, unmotiviert ist oder unzufrieden mit ihrem Leben, kann sie eine psychische Störung erleiden. Konstante Launenhaftigkeit ist eine leichte Depression als Dysthymie bekannt.

Es gibt viele Möglichkeiten diese Krankheit zu behandeln,  auch durch natürliche Behandlungen, es ist aber ratsam zuerst eine Diagnose zu bekommen, denn es kann zu einem ernsthaften Problem werden.

Was charakterisiert Dysthymie?

Es ist ein psychologischer Zustand den jeder erleiden kann, egal ob Sie ein älterer Erwachsener sind oder ein Kind, das Problem kann auch in verschiedenen Phasen auftreten, wenn ein Kind sehr freundlich war kann es während der Adoleszenz an Dysthymia leiden.

Wir könnten sagen, dass die Erkrankung als eine affektives Problem definiert werden kann, hat ähnliche Symptome wie chronische Depression, und betrifft nach der Statistik 3% der Bevölkerung in der Welt.

Erkennung der Krankheit

Das Beste für die Krankheit ist sehr wachsam zu sein, in der Regel gibt es einen Rückgang der täglichen Leistung, ob bei der Arbeit, in der Schule oder im Zusammenhang mit den täglichen Aktivitäten. Menschen mit Dysthymie sind leicht irritiert, haben Perioden von Angst und schreien andere an.

Es wird allgemein mit Phrasen wie: "Ich habe in meinem Leben nichts richtig gemacht" "ich kann das nicht" und so weiter ausgedrückt. Bei Erwachsenen sind die repräsentativsten Symptome eine mangelnde Motivation oder keine Lust die verschiedenen Aktivitäten zu tun. Bei Kindern ist ein Symptom die konstante Reizbarkeit, wir sprechen über Dysthymia wenn diese Symptome regelmäßig erscheinen über einen Zeitraum von einem Jahr oder länger.

Um diese Störung zu diagnostizieren ist es notwendig, einen Arzt zu besuchen,  vor allem wenn folgende Symptome für mindestens zwei Jahre anhalten:

  • Mangel an Energie und anhaltende Müdigkeit.
  • Gefühle der Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung.
  • Veränderungen in der Ernährung, erhöhten oder verringerten Appetit.
  • Geringes Selbstwertgefühl.
  • Wenn man kann sich nicht leicht konzentrieren kann.
  • Schlaflosigkeit oder Hipersonmia.

Gesundheitliche Probleme bei Dysthymia  

Diese Störung verursacht auch emotionale Veränderungen und beteiligt  schließlich unsere psychische als auch körperliche Gesundheit, in der Regel entwickeln diese Menschen wahrscheinlich Probleme mit dem Herz und dem Herz-Kreislauf-System. Es gibt wahrscheinlich Herzinfarkt durch Episoden von Reizbarkeit, da es einen hohen Anteil von Adrenalin gibt, das erhöht im Blutdruck freigesetzt wird. Wenn es zu einer Konstante wird kann sie zu Herzrhythmusstörungen führen.

Leberprobleme und Vesikulärkrankheiten sind auch bekannt weil  Toxine im Körper nicht richtig entfernt wird und es eine sehr starke Stressbelastung gibt.

Aktionen und Heilmittel zur Behandlung

Eine Person die an Dysthymia leidet benötigt familiäre Unterstützung um ihre Stimmung zu verbessern.

Die grundlegende Behandlung ist durch Psychotherapie und wird ergänzt mit natürlichen Heilmitteln aus Blumen und Pflanzen. Einige von ihnen sind folgende:

Der Senf hilft die Stimmung  zu verbessern, vor allem, wenn es einen ersichtlichen Grund für Depression oder Dysthymie gibt.

Die Lärche: flößt Vertrauen in Menschen mit geringem Selbstwertgefühl und hilft positiv zu bleiben.

Die Cerasifera: natürliches Beruhigungsmittel, entspannt und hält die Person ruhig.

Der Olivenbaum hilft Müdigkeit zu bekämpfen, hilft zu einer besseren und fröhlichen Stimmung.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: apatisch gefühle launisch schlechte stimmung

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

1 Meinungen zum Ist schlechte Stimmung eine Krankheit?

avatar4rating
auf 05/10/2016
Ich denke, dass die schlechte Stimmung oft durch Hormone verursacht wird, bei Frauen vor allem ein ppar Tage vor und während der Menstruation. In allen Fällen wenn die Stimmung meistens schlecht ist, sollte man die Gedanken und Einstellung ändern.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
4 Abwechslungsreiche und leckere Rezepte mit Chia«4 Abwechslungsreiche und leckere Rezepte mit Chia
pixel_transpixel_trans