Children enjoying the food Kinder die das Essen genießen Niños que disfrutan la comida

pixel_trans

Kinder die das Essen genießen

Biomanantial
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  3  Kommentare

Kinder die das Essen genießen

Ihr Kind möchte nicht essen?  Die Mahlzeiten sind eine Qual?. Die Verzweiflung ist das Gefühl bei vielen Mütter, wenn ihre Kinder nicht essen wollen und es scheint ein großes Problem zu sein. In der Tat ist es fast unmöglich, dass ein Kind an Hunger oder Mangelernährung leidet, wenn Lebensmittell verfügbar sind und angeboten werden. Ein Kind isst von Natur immer wenn es Nahrung benötigt, dies ist ein Überleben Instinkt, der Bedarf an Lebensmitteln ist etwas spontanes. Unterernährte Kinder  sind eine Problem an Orten, an denen es keine Lebensmittel gibt, oder leden an einer schweren Krankheit, wie Nierenversagen, Krebs, etc.

Unterernährte Kinder

Genug, dass wir einen Rundgang durch die Büros der Kinderärzte machen und beachten, dass die häufigsten Kunden Mütter sind die sagen, dass ihre Kinder nichts essen, und dünn und blass sind. Diese Mütter beschweren, weil ihre Kinder “nur ein paar Unzen essen.” Es gibt sogar Eltern die behaupten, dass seit ihre Kinder nichts essen seit sie geboren sind, nichts essen.

Stress durch Kinder, die nicht “gut” essen

Viele dieser Sorgen sind teilweise auf die Propaganda von vielen Medien die reichlich Nahrung für Säuglinge und Kinder empfehlen, betonend, Dinge wie "Ihr Baby wächst und ...", so dass Ihr Kind gesund  und stark ist ", so dass Ihr Kind ist nicht krank wird ..., etc." und begleiten diese Meldungen manchmal mit einer Reihe von Bildern, so das die Mütter das Gefühl haben, dass diese Produkte absolut notwendig sind für ihre Kinder.

Der Kinderarzt, auf der anderen Seite, in einigen Fällen auch viel damit zu tun haben, bei der empfohlenen Steigerung und vielfalt der Lebensmittel, während auf der anderen Seite das Kind weniger isst, ein weiterer Beitrag zum Ernährungs-Stress, in der Überzeugung, dass die Kinder nicht essen, wenn es nicht unbedingt von den Anweisungen des Arztes bombardiert werden, die Mutter ist zu Beginn des geringsten Anzeichen dafür in der Ansicht, dass Ihr Kind nicht essen will, und dann beginnt langsam der Kampf um das Mittagessen, bei denen weder die Mutter noch das Kind in der Regel gewinnen.

Wie isst ein Kind in den ersten Jahren

Dies ist eine Frage, die viele Kinderärzte bewerten. Es ist jedoch wichtig für Ihr Kind, das beginnt zu essen, und gut genährt ist, das Essen auch  zu genießen.

1. Ihr Kind sollte das notwendige essen: Sie wissen jetzt, dass viel Essen nicht gleichbedeutend mit Wachstum und Gesundheit ist, denn wenn ein Kind zu viel isst, sammelt  es nicht nur Toxine und bekommt Übergewicht, sondern wird wahrscheinlich viele Krankheiten, einschließlich Allergien, Verstopfung, Erkältung, die Schleim-, Haut-Probleme, und so weiter leiden.

2. Natüriche Lebensmittel bevor sie zusätzlich mit einer Reihe von Vitaminen, Mineralien, etc. dazugegeben wurden, also die Bedürfnisse und das Niveau der Sättigung des Körpers hat sich stark verändert, mit den angereicherten Erzeugnissen.

3. Lebensmittel die nicht eingeführt werden sollten: Vor sechs Monaten, so dass das Kind nur Milch trinken sollte. Nach diesem Alter, müssen wir schrittweise mit Obst und Gemüse in einfachen Mischungen anfangen.

4. Essen nicht erzwingen: Wenn das Baby ein Jahr alt ist, weiter die selben und neue Lebensmittel anbieten, aber nicht zwingen, wenn es nicht so hungrig ist, ein Kind sollte nicht aus Pflicht essen. Servieren Sie jeden Tag wenigstens eines seiner Lieblings-Gerichte. Früher oder später, wird das Kind dann auch alle anderen Lebensmittel annehmen. Das Martyrium, das Kind zu zwingen den Teller leer zu essen ist eine sehr schlechte Option.

5. Zwischen dem ersten Jahr und 3 oder 4 Jahre, ist der Appetit von Kindern oft sehr unterschiedlich:  Manchmal hat das Kind hunger, manchmal nicht. Wir empfehlen Ihnen, lassen Sie diese Forderung in den ersten drei Jahren, aber vermeiden Sie Süßigkeiten oder Fastfood, um den Appetit für den Moment zu stillen, den diese werden das Kind nicht nähren. Von 3 oder 4 Jahre, wenn ein Kind nicht hungrig ist, entfernen Sie das Gericht einfach, wenn das Kind nicht essen will, und sagen Sie ihm es muss bis zur nächsten Mahlzeit warten. Zum Beispiel, wenn es nichts zum Frühstück essen will, muss es warten bis zum Mittagessen. Wenn das Kind hungrig ist sind zwischen den Mahlzeiten, geben Sie ihm Frische Früchte.

6. Was nimmt den Hunger: die süßen, zuckerhaltigen Lebensmittel und Bäckerei-Produkte die oft sehr beliebt sind bei Kindern, ohne dass diese praktisch ernähren.

7. Angst und Nervosität: Eine weitere Frage, die den Hunger beseitigen sind übertriebene emotionale Zustände. Wenn Sie selbst angespannt oder ängstlich sind, weil Ihr Kind nichts essen will, fühlt sich das Kind sicher ebenso. Sie sollten sich entspannen und das Vertrauen haben, dass die Natur  klug ist und weiß, wie sie ihre Arbeit macht.

8. Vermeiden Sie raffinierten Zucker: raffiniertem Zucker ist eines der "Lebensmittel" das eher schädlich ist. Zusätzlich zur Beseitigung von Hunger geben sie ein Gefühl der Sattheit, beschädigen die Zähne, schwächen das Immunsystem, verursachen ein hormonelles Ungleichgewicht im System, schwächen das Nervensystem (von Kindern und Erwachsenen).  Die Kinder reagieren nervös und ängstlich und haben oft Übergewicht. Wenn Sie bereits die Gewohnheit des Konsums durch Erfrischungsgetränke, Säfte, Konserven, Süßigkeiten, etc., haben bemühen Sie sich, damit Ihr Kind immer weniger davon konsumiert, besser durch Früchte und natürliche Süsstoffe ersetzen. Tatsächlich vermeiden Sie dann viele Krankheiten und Medikamente, und Ihre Kinder sund auch emotional gesünder.

9. An bestimmten Stunden zu essen ist etwas, was wir lernen: Wenn Sie ein Leben haben wo unkontrolliertes Essen dazugehört,  Frühstück und Mittagessen zu unterschiedlichen Zeiten, wird es schwierig, das Kinder Zeit haben um gut zu essen.

10. Und schließlich, das Essen genießen!: Es ist notwendig, da in den ersten Monaten, die Lebensmittel für Ihr Baby dafür sorgen, dass diese immer die beste Qualität und Frische haben, und die Kinder so viel essen  sollten wie sie möchten und Abwechslung haben, besser ohne Zucker, Fett und verarbeitete Erzeugnisse. Versuchen Sie die Mahlzeiten eine Zeit für den Genuss  zu machen und nicht ein Kampf.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: ernährung kinder lebensmittel nahrung

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

3 Meinungen “Kinder die das Essen genießen”

avatar5rating
auf 01/08/2015
Eigentlich ¿geniessen nur sehr wnige Kinder das Essen, weil sie auch noch die Erfahrung von Geschmack und Textur machen müssen, und zeigen deswegen auch am Anfang eine bestimmte Vorliebe für bestimmte Geschmacksrichtungen oder Lebensmittel. Kein Stress, das ändert sich dann wenn sie älter werden.
avatar4rating
auf 03/03/2014
Kinder essen gerne wenn sie schon von klein an viele verschiedene Lebensmittel probieren dürfen. So entdecken sie früh verschidene Geschmacksrichtungen und essen auch gerne Obst und Gemüse.
avatar5rating
auf 26/02/2013
Meine Eltern glaubten auch an die Zwing-Methode, ich konnte da stundenlang vor dem Teller sitzen, und doch nichts essen, dar war eine echte Qual für mich, sicher auch für meine Eltern. So dünn war ich auch nicht und eigentlich nicht. Ich habe deswegen nicht die selbe Methode wiederholt, und wie im Artikel steht, verhungern Kinder doch nicht. Dicke Kinder sind noch lange keine gesunden Kinder, ganz das Gegenteil.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Experiment: 100 % Bio-Ernährung

«Experiment: 100 % Bio-Ernährung

pixel_transpixel_trans