Workshop: Agro-ecology and responsible consumption (theory and practice) Workshop: Agrarökologie und verantwortlichen Konsum (Theorie und Praxis) Curso-Taller: Agroecología y consumo responsable (teoría y práctica)

pixel_trans

Workshop: Agrarökologie und verantwortlichen Konsum (Theorie und Praxis)

Biomanantial
nach Nayeli R.
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  0  Kommentare

Workshop: Agrarökologie und verantwortlichen Konsum (Theorie und Praxis)

Der Workshop: Agrarökologie und verantwortlichen Konsum hat als Ziel die Globalisierung der produzierten Lebensmittel und die Ernährungsunsicherheit. Multinationale Lebensmittel mit Unterstützung der Institutionen haben vorgeschlagen  Lösungen für den Hunger zu finden durch die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Ebenen zu erreichen. Die Zusammenarbeit zwischen uns wir zu positiven Etgebnissen führen. Aber diese Bedingung ist das gegenseitige Wissen, das wiederum einen Dialog erfordrt. Wir wollen einen Raum für Dialog, Austausch von Erfahrungen schaffen und die gegenseitige Unterstützung zwischen den Gruppen, für den verantwortlichen Konsum und eine soziale Intervention.

Programm

Mittwoch, 7. Juni  18:30-21:30 Uhr

Globalisierung und Ernährungsunsicherheit

Donnerstag,  8. Juni 18:30-21:30 Uhr

Alternativen zur Globalisierung  der Lebensmittel

Mittwoch, 14. Juni  18:30-21:30 Uhr

Agrarökologie und verantwortlicher Konsum in Madrid, verschiedenen ideologischen Inhalt. Modelle der internen Organisation der Teilnahme an sozialen Bewegungen

Donnerstag, 16. Juni  18:30-21:30 Uhr

Täglichen Betrieb einer Gruppe von verantwortlichen Verbrauch. Initiativen zum Aufbau einer unabhängigen Bewegung der agro-ökologischen und verantwortungsbewussten Konsum.

Anmeldung bis 1. Juni 2006

Kosten:

20 Euro. Enthält Materialien

Bibliografie

Materialien, Bücher, Artikel und Unterrichtseinheiten zu den verschiedenen Blöcke

METHODIK Partizipatorisch

  • Erwartungen und abschließende Bewertung. Die Diskussionen über die Vorträge und Texte aus den verschiedenen Erfahrungen. Maßnahmen vorgeschlagen werden entlang der Strecke. Initiativen zur Schaffung von neuen Verbraucher Gruppen.

Ort

Atocha 91 2 º 28012 Madrid

www.nodo50.org

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: agrarökologie selbst-verbrauch workshop

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

0 Meinungen zum Workshop: Agrarökologie und verantwortlichen Konsum (Theorie und Praxis)

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
BIOTERRA 2006: Neue Ausgabe der Messe für Bio-Landwirtschaft und Lebensmittel«BIOTERRA 2006: Neue Ausgabe der Messe für Bio-Landwirtschaft und Lebensmittel
pixel_transpixel_trans