Do you like pie? Try these recipes! Mögen sie Pie? Probieren Sie diese Rezepte! ¿Te gusta el Pay? ¡Prueba estas recetas!

pixel_trans

Mögen sie Pie? Probieren Sie diese Rezepte!

Biomanantial
nach Nayeli R.
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  4  Kommentare

Mögen sie Pie? Probieren Sie diese Rezepte!

In der Bäckerei ist der Pie einer der bekanntesten Nachtische der Welt. Es scheint, dass dieser Kuchen aus Rom stammt,(die ersten waren mit Fleisch gefüllt). Derzeit verwenden wir Brot, Gebäck, Kekse und sogar Pitta Brot, und viele Füllungen, sowohl süß und schmackhaft. Eines der ersten Rezepte das veröffentlicht wurde (von den Römern) war der Pie aus Roggenteig mit Ziegenkäse und Honig.

Hier finden Sie einige Rezepte, eine Überraschung in diesen Tagen an Ihre Familie oder Freunde mit einem originellen Dessert.

Pfirsich Pie

(Für 16 Stück)

Zutaten

  • 6 Tassen süße Kekse (oder 2 Packungen).
  • 2 Stück Butter
  • 1 Teelöffel Vanille
  • 2 1 / 2 EL Maisstärke
  • 1 Dose Pfirsiche in Sirup, oder den Gegenwert mit natürlichen Pfirsich brauner Zucker in Hälften.
  • 4 Eier
  • 1 Dose Kondensmilch
  • 190 g Frischkäse
  • 1 Pieform für den Ofen
  • ¼  Liter kaltes Wasser

Zubereitung

1. Mixen Sie die Kekse und mischen mit der geschmolzenen Butter, bis eine Paste entsteht.

2. Die Form mit Butter einfetten.

3. Die Kondensmilch mit dem Sahne-Käse, Eiern, Vanille rühren und auf dem Teig geben.

4. Backen für 25 Minuten bei 200 ° C.

5. Pfirsiche in Scheiben schneiden.

6. Die Maisstärke im Wasser auflösen. In den  Sirup geben und kochen, die Pfirsiche in die Mischung geben, über den gebackenen Kuchen giessen und in den Kühlschrank stellen. Kalt servieren.

Nuss Pie

(Für 8 Portionen)

Zutaten

  • 1 ½ Tassen Mehl
  • ½ Tasse geschmolzene Butter
  • ½  Teelöffel Salz
  • 5 Esslöffel Eiswasser
  • 200 gr gehackte Nüsse
  • ½  Tasse Zucker (vorzugsweise braun)  
  • ¼  Tasse geschmolzenen Corn Honig
  • 1 Tasse gehackte Walnüsse
  • Vainille
  • 3 Eier
  • 1 Kuchenform

Zubereitung

1. Mehl mit Salz, Butter und kaltes Wasser mischen, zu einem weichen Teig.

2. Ausrollen und auf die eingefettete Kuchenform legen.

3. Für die Füllung die Butter schmelzen, Zucker hinzufügen und nach und nach die Eier eines nach dem anderen.

4. Fügen Sie den Honig, Salz, Vanille und Nüsse dazu. Rühren Sie für eine Minute. Gießen Sie die Mischung in die Form über den Teig.

5. Backen für eine Stunde bei 175 ° C

Käse Pie

(Für 9 Portionen)

Zutaten

  • 1 Tasse Gemüse Brühe
  • 3 Tassen Mehl
  • 1 Dose Kondensmilch
  • 4 Eier
  • 1 Dose Kondensmilch
  • 300 g Frischkäse
  • 1 Teelöffel Vanille
  • 3 Tassen Süsse Kekse
  • 2 Stück Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 wenig kaltes Wasser
  • 1 Kuchenform

Zubereitung

1. Mit zwei Gabeln mischen Sie das Mehl mit Butter und eine Prise Salz mit etwas kaltem Wasser bis ein Teig entsteht.

2. Den Teig ausrollen und auf die Kuchenform legen.

3. Rühren Sie die Eier, Milch, Käse und Vanille. Die Mischung über den Teig geben.

4. Kekse fein mixen und über die Mischung geben.

5. Backen bei 175 ° C für 30 Minuten.

Apfel Pie

(Für 10 Portionen)

Zutaten

  • 2 ½ Tassen Mehl
  • ½ TL Salz
  • ¾ Tasse Butter
  • ½  Tasse saure Sahne
  • 1 EL kaltes Wasser

Füllung 

  • 1.25 kg gelbe Äpfel (ca. 7)
  • 1 Tasse Zucker (vorzugsweise braun)
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 4 Esslöffel Butter
  • 2 EL Mehl
  • 1 Eigelb

Zubereitung

1. In einer großen Schüssel, das Mehl mit dem Salz mischen.

2. Mit einem elektrischen Mixer bei geringer Geschwindigkeit, fügen Sie die Butter und restlichen Zutaten für den Teig.

3. Fügen Sie die saure Sahne dazu und kneten Sie mit den Finger.

4. Nach und nach kaltes Wasser hinzufügen.

5. Den Teig in zwei Kugeln teilen.

6. In Papier Folie einwickeln und in den Kühlschrank für 30 Minuten stellen.

7. Für die Füllung:  Äpfel schälen, entfernen Sie das Herz, und in Stücke schneiden 1 cm dick. Kombinieren Sie die Apfelstücke, Zucker und Zimt in einer Pfanne.

8. Erhitzen Sie die Mischung bei mittlerer Hitze und kochen sie die Äpfel für 5 Minuten unter ständigem Umrühren.

9. Den Apfel Sirup, Zucker und Zimt und in eine große Schüssel geben. Den Sirup für weitere 5 Minuten, kochen.

10. Fügen Sie den Sirup bis zu den Äpfeln und beiseite legen. Butter schmelzen und verbinden  mit dem Mehl, alles mischen und zu den Äpfeln geben.

11. Ofen vorheizen auf 220 ° C. Einen Teigboden auf die eingefettete Kuchenform legen, die Füllung darüber und den anderen Teig ausrollen und Teig Streifen über die Füllung legen.

12. Drücken Sie die Kanten des Teiges zu einem dekorativen Rand.

13. Mischen Sie 1 EL Wasser mit dem Eigelb in einer kleinen Schüssel und bestreichen Sie die Teig Streifen.

9. Backen Sie den Kuchen in der Mitte des Ofens für 35 Minuten oder bis der Teig goldbraun wird.  Abkühlen vor dem Servieren.

Zitronen Pie

Zutaten

  • 1 Dose Kondensmilch.
  • 1 Packung süsse Kekse
  • 7 Zitronen
  • Zubehör: 1 Entsafter, 1 Schüssel zum Mischen, 1 Kuchenform

Zubereitung

1. Kondensmilch in einen Mixer geben und fügen Sie den Saft der Zitronen dazu.

2. Mixen für 3 Minuten. Die Kekse in die Form legen.

4. Gießen Sie ein wenig von der Mischung auf alle Kekse.

5. Legen Sie eine andere Schicht Kekse und erneut über die Mischung.

6. Tun Sie dies noch zweis weitere Mal.

7. Sobald bereit, in den Kühlschrank für 6 Stunden stellen.

8. Kalt servieren.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: backwaren desserts füllung kuchen pie

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

4 Meinungen “Mögen sie Pie? Probieren Sie diese Rezepte!”

avatar5rating
auf 14/07/2015
Der Zitronen Pie ist wirklich Klasse, man könnte auch weniger Zitronen verwenden, und etwas fein geriebene Zitronenschale dazu fügen, exotisch und frisch! Tolle Rezepte!
avatar5rating
auf 03/04/2015
Mein erster Piw war ein Apfelpie, dan habe ich gelernt wie man süsse und saure Pies ganz einfach zubereiten kann und wie vielseitig und elegant dieser leckere Kuchen sein kann! Die Fantasie spielen lassen, man brauch ja nur ein gutes Grundrezept und dann alle möglichen Füllungen! Pie kann man warm oder kalt essen.
avatar5rating
auf 14/03/2014
Pies sind normalerweise Kuchen mit Deckel und waren in England bekannt, und sind dann später nach ganz Europa und Amerika gekommen. Aber sind sie ursprünglich nicht aus Frankreich?, auf jedem Fall sind Pies super lecker und man kann sie auch mit allem möglichen Füllungen zubereiten, man kann sie auch warm essen, da schmeckt dieser Kuchen am besten. Ich esse lieber süsse Pies und der Teig darf nicht zu dick sein!
avatar5rating
auf 04/03/2013
Ich hatte wieder mal Zeit um in Ihre Magazin zu schauen und mir die Pie Rezepte anzuschauen. Ich habe folgendes zur Geschichte gefunden:
Im antiken Griechenland war plakous das Wort für Kuchen und hatte denselben Stamm wie das Wort für flach. Im Lateinischen wurde daraus placenta, was heute noch der Begriff für Mutterkuchen ist. Im zweiten Jahrhundert v. Chr. beschrieb Cato einen Kuchen, der dem modernen Käsekuchen ähnelte. Die Römer verwendeten in der Antike bereits Hefe zum Backen. Im Mittelalter war der verbreitetste Kuchen eine Art süßes Brot oder Früchtebrot. Feines Gebäck kam erst mit der Verbreitung feinen Zuckers seit dem 16. Jahrhundert auf; in diese Zeit fällt die Einführung des Biskuitteigs sowie von Schokolade und Vanille als neue Zutaten in Europa. Spätestens im 17. Jahrhundert wurden frühe Modelle der Springform zum Backen verwendet. Im 19. Jahrhundert kamen Speisesoda und Backpulver auf den Markt.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Ökologischer Landbau wird das Modell für die europäische Landwirtschaft

«Ökologischer Landbau wird das Modell für die europäische Landwirtschaft

pixel_transpixel_trans