New Macrobiotic Recipes Neue Makrobiotische Rezepte Nuevas recetas de Macrobiótica

pixel_trans

Neue Makrobiotische Rezepte

Biomanantial
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  2  Kommentare

Neue Makrobiotische Rezepte

Hier ist eine Sammlung von sehr gesunden und leckeren Kombinationen, bezogen auf die makrobiotische Ernährung. Denken Sie daran, dass diese Methode einen Weg zum Essen definiert  basiert auf dem Prinzip der Balance von Yin und Yang, und ist eine Adaption von den kulinarischen Traditionen des Fernen Ostens, in denen Lebensmitteln, Medizin und Spiritualität kombiniert werden.

Suppe der ewigen Jugend

Zutaten

  • 400 g Kürbis
  • 8-10 cm  Kombu
  • zwei Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Hirse gewaschen
  • 3 Tassen Brühe oder Wasser
  •  Öl und eine Prise Salz zum abschmecken

Zubereitung

Zwiebel und Lauch klein geschnitten anschwitzen, mit Öl und Salz, wie üblich. Sobald diese kristallisiert sind, Brühe oder Wasser hinzufügen und kochen für 15 Minuten mit den Kombu Algen in sehr kleine Quadrate geschnitten, einige zum Garnieren der Suppe reservieren. Nach dieser Zeit fügen Sie die Hirse dazu und ca. 25 Minuten kochen.

Frühlingssuppe

Zutaten

  •  Zwiebeln
  •  Karotten oder Kürbis
  •  Wakame Algen und Brennnesseln

Zubereitung

Dämpfen Sie das Gemüse in der folgenden Reihenfolge: Zwiebeln, Möhren oder Kürbis und Algen, ein Glas Wasser pro Portion und 20-25 Minuten kochen.  Brennnessel Rosenkohl, fein gehackt dazugeben und drei Minuten kochen.

Sommer  Buchweizen

Zutaten

  • 3 Tassen Buchweizen geröstet
  • 6 Tassen Wasser
  •  einem halben Teelöffel Salz
  • drei Lorbeerblätter, (oder andere Geschmacksrichtungen wie Thymian, Oregano, Kräuter in der Gegend)
  • drei Knoblauchzehen und eine Prise Tamari.

Zubereitung

Die Buchweizen eine halbe Stunde kochen, Geschmack und würzen mit Salz oder Tamari.

Kichererbsen-Eintopf

Zutaten

  • Zwei Zwiebeln
  •  Mangoldblätter. (Sie können auch Kohl, eine Karotte oder ein Stück Kürbis verwenden)
  • 1 Kilo Kichererbsen
  •  Kombu Algen
  • 5 Lorbeerblätter
  • 5 Knoblauchzehen

Zubereitung

Zwiebeln hacken und mit etwas Öl und Salz in eine Pfanne geben, so dass sie "schwitzen". Wir trennen  die Mangoldblätter und fügen die Stiele in kleine Quadrate geschnitten dazu. Die Blätter werden gehackt und  bis zum Ende des Kochens reserviert. Fügen Sie die Kichererbsen dazu, die eingeweicht wurden  mit dem Kombu am vorigen Tag. Wir zerdrücken den Knoblauch, Lorbeerblatt und  würzen mit Salz und Sojasauce. Der Anteil von Wasser für die Kichererbsen ist vier Tassen Wasser. Kochen in einem Topf wenigstens zwei Stunden.

Seitan Torte mit weißer Sauce

Zutaten

  • 2 ½  Packungen Seitan (gemahlen)
  •  ein paar Knoblauchzehen
  •  eine Handvoll Petersilie und eine Prise Salz

Zubereitung

Mit dem Seitan, Knoblauch und Petersilie, mit ein wenig Öl für 10 Minuten in eine Pfanne geben.

Chinakohl

Zutaten

  • 1 Kohl
  • ein wenig Öl
  • ein Teelöffel Salz  
  • 1 Glas Wasser.

Kohl in dünne Streifen schneiden, entfernen Sie das Zentrum, in Suppen verwenden. In einem Topf den Kohl  mit Öl und Salz dünsten. Aufkochen bei schwacher Hitze und unter Rühren mit einem Holzlöffel. Nach ein paar Minuten Wasser zugeben und für 20-30 Minuten kochen.

Sushi (zwei Stück)

Zutaten

  •  Bambus-Matte
  •  ein Blatt Nori-Algen
  •  eine Handvoll gekochter Reis
  •  gekochte geraspelten Möhren, Porree und anderes gekochte Gemüse,
  • Saure Gurken und gerösteten Sonnenblumenkernen.

Zubereitung

Sushi wie üblich zubereiten.

Gelatin Malz und Hafer-Milch

Zutaten

  • Ein Liter Malz Typ Yannoh
  • pflanzliche Milch
  • ein Esslöffel Agar-Agar
  • zwei Esslöffel Speisestärke
  • Honig oder Melasse
  • grob gehackte Nüsse zum garnieren

Zubereitung

Gelatine wird aus Malz und Hafer-Milch gemacht. Mit etwas Honig süßen oder Melasse. Mit grob gehackten Nüssen verzieren. In den Schalen servieren.

Corn Dessert

Zutaten

  •  6  Tassen Haferflocken Milch oder andere Pflanzliche Milcherzeugnissen
  • ½  Vanilleschote
  • ½  Teelöffel Vanillezucker
  •  1  Esslöffel Agar-Agar
  •  1  Esslöffel Müsli Melasse
  •  1  Tasse Maismehl
  •  3  Esslöffel Olivenöl

Zubereitung

Wir erhitzen die Milch mit der Vanille und lassen aufkochen, fügen den Agar-Agar und Melasse dazu.  Mischen Sie das Öl mit dem Maismehl  und fügen Sie langsam die heiße Milch dazu, aufkochen lassen und noch ein paar Minuten kochen. Einmal fertig das Dessert mit Zimtpulver und einige getrocknete Früchte und Haselnüsse, Walnüsse oder Mandeln dekorieren.

Buchweizen-Crêpes gefüllt mit Apfelkompott

Zutaten

Füllung:

  • Zwölf Äpfel
  •  2 ½ Becher Wasser, Zimtstange und ein wenig Salz.

Zubereitung

Kochen Sie die Äpfel, geschält und eineinhalb Stunden kochen dann durch ein Sieb geben. Diese Marmelade wird verwendet um die Crepes zu füllen.

Crepes:

  • Zwei Tassen Buchweizenmehl
  •  Zitronenschale
  •  einem Esslöffel Zimtpulver
  •  zwei Prisen Salz
  •  4 EL Sesamöl
  •  4 ½ Becher Apfelsaft

Wenn Sie wollen können Sie Crepes auch mit Gemüse, Pilzen, Tofu, etc füllen.  Alle Zutaten mischen, um die gewünschte Textur zu erreichen und rühren Sie um Klumpen zu entfernen. Lassen Sie  mindestens eine halbe Stunde ruhen. Den Teig dünn in der Pfanne backen. Und die Crepes füllen.

Quelle: House Workshop Saluz

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: getreide makrobiotik rezepte seitan vegetarisch

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

2 Meinungen “Neue Makrobiotische Rezepte”

avatar5rating
auf 08/01/2014
Diese Rezepte finde ich prima und werde sie auch gern ausprobieren! Verschiedene Zutaten machen auch sehr gute neue Rezepte!
avatar5rating
auf 04/11/2012
Ich hatte immer eine falsche Vorstellung vom Makrobiotischen Essen, dies erschien mir meistens langweilig, diese Rezepte aber scheinen sehr lecker zu sein.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Blumen-Therapie: Die Blüten von Saint Germain

«Blumen-Therapie: Die Blüten von Saint Germain

pixel_transpixel_trans