Raw Food Diet, Eating like a vegan Raw Food, Rohkost essen Raw Food, Comer de forma Crudivegana

pixel_trans

Raw Food, Rohkost essen

Biomanantial
nach Miriam R.
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  2  Kommentare

Raw Food, Rohkost essen

Wenn die Nahrung gekocht, gegrillt, frittiert, gebacken oder gebraten wird, wird diese Nahrung als "tot" erklärt, dh das Essen verliert einfach Vitamine, Enzyme, Aminosäuren (Proteine), Antioxidantien und essentiellen Mineralien die das Kraftstoff aller menschlichen Systeme des Körpers ist und hilft zur Verteidigung gegen Krebs.

Die Rohkost basiert auf der Überzeugung, dass die gesündeste Nahrung für den Körper eine ist die, ungekocht ist. Obwohl die meisten Lebensmittel in der Ernährung, roh gegessen werden können, ist das kochen von Lebensmitteln akzeptabel, solange die Temperatur unter 104 bis 118 Grad Fahrenheit bleibt.

Kochen denaturiert die Enzyme in Lebensmitteln. Laut Befürwortern der Rohkost, sind Enzyme, die Lebenskraft eines Lebensmittels, die uns zum verdauen und Absorbtion der Nährstoffen hilft. Wenn sie lang gekochte Lebensmittel essen, ist unser Körper gezwungen, härter zu arbeiten, um mehr Enzyme zu produzieren. Im Laufe der Zeit, führt das zu Verdauungsproblemen, beschleunigt Nährstoffmangel, Alterung und Gewichtszunahme.

Der Nährwert nimmt ab wenn die Nahrung gekocht wird. Einige Vitamine, wie Vitamin C und Folsäure, werden durch Hitze zerstört. Andere Lebensmittel, jedoch werden gesünderen nach dem Backen, da der Faseranteil zerlegt wird. Zum Beispiel enthalten gekochte Tomaten drei bis vier Mal mehr Lycopin als rohe Tomaten.

Kochen fördert auch die Bildung von potentiell schädlichen Verbindungen in den Lebensmittel während des Kochens bei hoher Temperatur, wie Advanced Glycation (erweiterte Glykation) Endprodukte und Heterozyklische Amine.

Was gibt es auf einem Rohkost essen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dass Menschen eine Rohkost folgen. Die meisten Menschen, die eine Rohkost folgen sind Veganer. Einige verbrauchen rohe tierische Produkten wie Rohmilchkäse aus Rohmilch hergestellt, Sashimi, Ceviche (roher Fisch) oder Carpaccio (rohes Fleisch). Manche Menschen essen nur rohe Lebensmittel, während andere gekochte Nahrung für Vielfalt und Komfort bevorzugen. Der Prozentsatz der Rohkost ist üblicherweise 70 Prozent oder mehr der Ernährung.

Wie ist die Zubereitung von Rohkost?

Einweichen und Keimen

Die rohen Bohnen, Hülsenfrüchte und Samen enthalten Enzym-Inhibitoren, die in der Regel durch Kochen zerstört werden. Allerdings können die Nährstoffe durch Einweichen (Keimung) freigegeben werden.

Keimung umfasst das Einweichen in Wasser für eine spezifizierte Zeitperiode. Obwohl empfohlen ist, dass das Einweichen von 2 Stunden sein sollte, variiert diese Zeit bis zu einem Tag (Mungobohnen), Einige Rohkost Befürworter meinen dass das Einweichen während der Nacht genügend und bequemer ist. Es ist wichtig, mit rohen Samen und Trockenen, vorzugsweise organische, ohne Pestizide und Verbindungen, die schädlich für den Körper sind.

Zum keimen, spülen sie die Bohnen, Nüsse, Hülsenfrüchte oder Samen und legen sie sie in einem Glasbehälter. Gereinigtes Wasser auf Temperatur zudecken und bei Raumtemperatur über Nacht. Mung Bohnen, erfordern jedoch insgesamt 24 Stunden. Zweimal vor dem Gebrauch spülen.

Es gibt zwei Haupttypen von Sprossen: Sojasprossen und grüne Sprossen.

Einige der häufigsten sind Luzerne, Sojabohnen, Linsen, Senf, Brokkoli, Brunnenkresse, Kohl, Blumenkohl, Rettich, Klee und Zwiebeln.

Sprossen

Nach der Keimung können Samen, Bohnen und Hülsenfrüchte sprießen. Nachdem sie eingeweicht wurden, kommt die letzte Phase der Keimung, in einem Behälter für sprießen. Lassen sie diese bei Raumtemperatur für die empfohlene Zeit. Sprossen spülen und gut abtropfen lassen. Diese können in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank bis zu 5 Tage aufbewahrt werden.

Trocknung

Essen kann beheizt werden, nie über 118 F, mit einer Dehydrator Maschine. Es handelt sich um geschlossene Behälter mit Heizelementen, bei niedrigen Temperaturen. Ein Ventilator im Trockner bläst heiße Luft durch die Nahrung. Entwässerungsmittel können verwendet werden, um Rosinen, Tomaten, Chips, Grünkohl, Aprikosen zu trocknen.

Mischen sie ihre Lebensmittel

Lebensmittel können mit einer Küchenmaschine oder Mixer gemischt oder zerkleinert werden für Smoothies Rezepte, Pesto, Suppe, etc.

Fermentation

Gemüse kann in einem geschlossenen Behälter fermentieren, das erhöht das Niveau von natürlicher Säure, Zucker und Stärken in Lebensmitteln. Wenn diese beginnen sich su zersetzen bilden sie Milch-und Essigsäure, die ihrerseits dieses halten, ohne dass das Gemüse verdirbt. Danach können sie das Gemüse im Kühlschrank halten.

Säfte

Natürliche Fruchtsäfte können gute Verbündete für die Gesundheit sein, erfrischend und reich an Vitaminen und Mineralien, mit einer Qualität, die noch nie ein verarbeitetes Produkt bekommen würde.

Vorteile von Rohkost

Menschen, die eine Rohkost folgen glauben, es hat gesundheitliche Vorteile, darunter:

  • Erhöht Energie
  • Helle und glatte Haut
  • Gewichtsverlust
  • Verringerung der Krankheitsrisikos

Die Rohkost enthält weniger Transfette und gesättigte Fette als die typische westliche Ernährung. Rohkost hat auch wenig Natrium und Zucker und ist reich an Kalium, Magnesium, Folsäure, Ballaststoffe, Vitamin A und Antioxidantien, die die Gesundheit fördern. Diese Eigenschaften reduzieren das Risiko von Krankheiten, wie Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes und Krebs.

Die Rohkost ist auch geeignet um ein günstiges Säure-Basen-Gleichgewicht zu haben, und die Säure in rohen Lebensmittel ist gering. Wenn zu viel Säure im Körper aufgenommen wird, führt das zur Krankheit.

Zusätzlich zu den unmittelbaren Nutzen, kann die Rohkost theoretisch den Alterungsprozess verlangsamen und Entzündungen reduzieren, da sie weniger schädliche Verbindungen enthalten.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: enzyme ernährung fermentation raw food rohkost sprossen

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

2 Meinungen “Raw Food, Rohkost essen”

avatar4rating
auf 06/03/2016
Eine Rohkost könnte auch kompliziert sein, vor allem wenn man in einer Grossstadt lebt, und wenig Zeit hat!
avatar5rating
auf 06/10/2012
Der Artikel ist sehr interessant, ich wusste gar nicht, dass man die Lebensmittel (die meisten) nicht bei hoher Temperatur kochen soll, ich wusste nur dass man das Gemüse nicht lang kochen soll. Also alles roh essen, das kann ich mir auch nicht vorstellen, aber es ist schon richtig, dass rohes Obst und Gemüse die beste Nahrung sind.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Hausmittel gegen Haarausfall

«Hausmittel gegen Haarausfall

pixel_transpixel_trans