Recipes for alergic Kids Rezepte für allergische Kinder Recetas de cocina para niños alérgicos

pixel_trans

Rezepte für allergische Kinder

Biomanantial
nach Nayeli R.
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  3  Kommentare

Rezepte für allergische Kinder

Ein Kind kann eine Allergie gegen Eier, Milch, etc. diagnostiziert werden, oder einige Getreidesorten wie Weizen, Sojabohnen, Mehl, Nüsse oder Erdnüsse, Fisch, Meeresfrüchte, etc. Eine Allergie ist eine Überreaktion des Immunsystems auf ein harmloses Element. Ein Kind mit Allergien ist nicht leicht für Eltern, besonders die Symptome können sehr ärgerlich sein.

Die Allergien können auf viele Arten behandelt werden, in der Regel wird Antihistaminika verschrieben, aber natürliche Medizin bietet doch eine wertvolle und wirksame Lösung für Allergien ohne Rückgriff auf Ärzte und Medikamente, die oft nur  Symptome behandeln, ohne die Ursache zu verstehen, letztlich die Schwächung des körpereigenen Abwehrsystems und macht den Körper auf diese Chemikalien angewiesen, um zu reagieren und sich zu verteidigen.

Das Essen ist einer der Eckpfeiler um Allergien zu mildern und zu beseitigen. Die Rezepte die wir hier präsentieren sind aus speziell ausgewählten Zutaten ohne Allergene und mit der Absicht, sie attraktiv und nahrhaft für Ihr Kind zu machen. Es ist jedoch zu prüfen, ob es ein Zutat im Rezept gibt, mit dem Ihr Kind doch allergisch reagieren könnte.

Pizza aus dem Wald

(1 Portion)

Zutaten

  • 60 gr. Kichererbsenmehl
  • 150 cc. Wasser.
  • 1 EL. Olivenöl
  • Meersalz zum abschmecken.
  • RoteTomatensauce zu Hause gemacht, durch das Mischen von 2 reifen Tomaten mit einem Stück Zwiebel, eine Knoblauchzehe, Basilikum und Salz.

Zubereitung

1. Mischen Sie das Wasser mit dem Öl und Salz. Fügen Sie das Mehl dazu zu einer semi-flüssigen Konsistenz. In eine Auflaufform, die zuvor geölt ist gießen Sie die Vorbereitung rein. Backen bei mäßiger Hitze 15 bis 20 Minuten bis der Teig goldbraun ist.

2. Tomatenmark darüber schmieren und dekorieren mit gedünstetem Gemüse, würzen mit Salz und Pfeffer. Sie können auch mit Stückchen Avocado, Oliven, und vegetarischen Schinken dekorieren (wenn das Kind nicht allergisch auf Soja ist).

Kuchen

Für Kinder, die allergisch auf Kuhmilch oder Kasein sind.

Zutaten

(Für 1 Portion)

  • 100 gr. Weizenmehl
  • 100 gr.de brauner Zucker.
  • 1 Ei.
  • 10 gr. Margarine oder 1 EL. Öl.
  • 100 ml Orangen-oder Zitronensaft

Zubereitung

1. Mischen Sie Zucker, Ei, Margarine. In diese Creme, Mehl hinzufügen. Dann fügen Sie den Orangen-oder Zitronensaft. Rühren bis eine durchschnittliche Konsistenz, weder zu dick noch zu wässrig entsteht. Auf ein Kuchenblech geben, zuvor geölt und mit Mehl bestreut. In den Backofen stellen, vorgeheizt bei mittlerer Hitze 15 bis 20 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher stechen, um sicherzustellen dass der Kuchen gar ist.

2. Dieses Rezept ist für Allergien gegen Kuhmilch.

Polvorones (Kekse)

Sie enthalten keine Milch, Eier, Mandeln, Nüsse, etc.

Zutaten

  • 300 g Mehl (Zöliakie überprüfen, wenn eine besondere Mahlzeit, kein Weizen, Gerste, Hafer oder Roggen enthalten darf)
  • 200 g Butter
  • 300 g Puderzucker
  • ½ Prise Zimt
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Wenn Ihr Kind Mandeln oder Nüsse essen kann, 300 g gemahlene Mandeln.

Zubereitung

1. Sieben Sie das Mehl, Mandeln (falls verwendet) und Zucker. Butter und Zimt. Kneten, bis ein homogener und glatter Teig entsteht.

2. Den Teig dick ausrollen, mit einem Teigausstecher in Scheiben schneiden. Wenn Sie keine Ausstecher haben, können Sie den Teig auf sich selbst rollen und in Scheiben schneiden.

3. Backen bei 160 º C für ca. 20 Minuten. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. Polvorones in Seidenpapier aus verschiedenen Farben legen. Lassen Sie diese abkühlen. Servieren mit Puderzucker bestreut.  Wir können auch  andere Alternativen versuchen. Wenn wir den Teig in separaten 2,3 oder 4 Stücke teilen und fügen  einen Esslöffel geriebenen Orangen-, Zitronen-, Ananas, Geschmack, haben wir Kekse mit verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Tagliatelle aus Amarant und Tapiokamehl

Ausgezeichnet für Zöliakie-Kindern oder allergische Kinder auf Milch und Nüsse

Zutaten

  • 125 Gramm Amaranth Mehl
  • 125 g Tapioca Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Olivenöl extra vergine
  • 1-2 EL Wasser

Zubereitung

1. Das Mehl in eine große Schüssel geben

2. Drücken Sie ein Loch in der Mitte und geben Sie die restlichen Zutaten dazu. Gut mischen.

3. In der gleichen Zeit auf einer leicht bemehlten Fläche den Teig 10 Minuten kneten, bis er weich und geschmeidigt ist.

4. Mit einer Plastikfolie decken und 20 Minuten ruhen lassen.

5. Dünn ausrollen und wie jede Art von Pasta verarbeiten. In kochendem Wasser für 3-4 Minuten kochen.

6. Ihre Pasta entweder mit Tomatensauce und Gemüse servieren.

Apfel Muffins

Zutaten

  • 225 g Mehl (Sie verwenden glutenfreies Mehl)
  • 110 g Butter bei Raumtemperatur
  • 1 mittleres Ei
  • 1-2 EL kaltem Wasser
  • 8 Formen für Cupcakes

Füllung

  • 3 Äpfel weicht gekocht (geschält, entkernt und in Scheiben geschnitten)
  • 3 EL Maisstärke

Zubereitung

1. Bereiten Sie die Füllung zuerts vor, da diese einige Zeit zum Abkühlen benötigt. Apfelscheiben in einem mittelgroßen Behälter mit Wasser geben und  in der Mikrowelle für 3 bis 4 Minuten kurz kochen. Entfernen.

2. Bereiten Sie den Teig. Die Hälfte der Mischung gemessen in einer mittleren Schüssel mit den restlichen Zutaten des Teiges.

3. Mischen, bis ein weicher Teig einstechen. Die restlichen  Zutaten msichen und zusammen verarbeiten.

4. Auf einer Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäubt, kneten, für ca. 2 Minuten, bis der Teig  völlig glatt ist.

5. Den Teig in 8 Stücke teilen. Schneiden Sie 4 runde Stücke aus in der Dicke einer Münze mehr Mehl hinzufügen, wenn nötig.

6. Den Teig ausrollen für die restlichen 4 Stücke als Deckel.

7. Füllen Sie mit den gekochten Äpfeln, püriert und mit Zucker und Zimt gemischt.

8. Den Teig Deckel darüberlehen und leicht drücken.  

9. Backen bis der Teig goldbraun ist.

10. 15 Minuten abkühlen lassen, bevor Sie die Kuchen von dem Kuchenblech entfernen.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: allergien eltern ernährung kinder kochen lebensmittel rezepte

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%
3 Meinungen zum Rezepte für allergische Kinder
avatar4rating
auf 13/01/2014
Sehr gute Rezepte und die veschiedenen Mehlsorten sind auch sehr Nahrhaft und haben sicher auch einen sehr guten Geschmack. ! Danke schön!
avatar4rating
auf 02/08/2013
Meine Tochter (3) ist Allergisch, sie hat konkret Hautallergie, und ihr Körper reagiert auf viele verschiedene Lebensmittel, Farben und Chemikalien. Wir haben einige Cremes verwendet, aber ihre Haut ist immer trocken und verletzt. Oft juckt sie sich in der Nacht, und ihre Haut ist dann verletzt. Es ist echt hart mit so einen Bedingung umzugehen.
avatar5rating
auf 18/11/2012
Es ist sehr wichtig die Allergien ernst zu nehmen, und uns zu bemühen, damit die Kinder mit Allergien (und Erwachsene) nicht darunter leiden müssen. Es lohnt sich neue Rezepte auszuprobieren und zu erfinden, Zutaten einfach umtauschen, so das unsere Kinder auch ein gesundes, nahrhaftes und leckeres Essen geniessen können.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Ernährung und Sport für Kinder«Ernährung und Sport für Kinder
pixel_transpixel_trans