7 Basic products for organic diet 7 Rohstoffe für die Bio-Lebensmittel 7 Productos básicos para una alimentación ecológica

pixel_trans

7 Rohstoffe für die Bio-Lebensmittel

Biomanantial
nach J. Reyente
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  1  Kommentare

7 Rohstoffe für die Bio-Lebensmittel

Mit einigen Veränderungen in unserer Ernährung können wir schädliche Elemente drastisch verringern, die in vielen Produkten sind. Dies ist die Schlussfolgerung, der NGO-, Umwelt-Arbeitsgruppe nach einer Untersuchung.

Diese Organisation bietet eine Liste der sieben wichtigsten Lebensmittel, um die Aufnahme von Chemikalien in unserer Ernährung zu vermeiden. Nach Angaben der EWG, gibt es einige Produkte, deren physikalische Eigenschaften und der Herstellung beteiligt, eine große Gefahr für unsere Gesundheit stellen. Die Gruppe hat sieben Produkte mit hohem Risiko für die Gesundheit, weil sie in der Regel ein hohes Maß an Chemikalien verwenden.

Nach Angaben der NRO sollte man die organische Version dieser gefährlichen Lebensmitteln kaufen, da sie auch am häufigsten in unserer Ernährung erscheinen.

Also, verbrauchen Sie lieber die organische Version folgender Lebensmittel:

1. Milchprodukte: Zwar sind diese von wesentlicher Bedeutung in der Kindheit, sind die zugefügten  Chemikalien, Hormone und Antibiotika in der Produktion beinhaltet und untergraben die positiven Auswirkungen der Milch.

2. Kartoffeln: Kartoffel ist ein Grundnahrungsmittel, nicht nur in den USA, sondern auch in Europa. Aber die Kartoffel ist ein Wurzelgemüse, bei dem Pestizide verwendet werden. Schlimmer noch, in vielen können diese Chemikalien nicht beseitigt werden.

3. Fleisch: Produkte aus tierischen Erzeugnisse, enthalten Antibiotika, Hormone und Schwermetalle, die zur Beschleunigung des Wachstums der Tiere dienen. Diese Gruppe umfasst Geflügel und Eier.

4. Ketchup: Grundnahrungsmittel in der amerikanischen Diät, verschiedene Studien zeigen, dass neben den chemischen Rückstände, organisches Ketchup doppelt so hohe antioxidative Wirkungen hat.

5. Äpfel: Diese Frucht ist die gefährlichste, aufgrund der großen Anzahl von Pestiziden, die in ihrer Produktion vorhanden ist. Nach EWG, "ein organischer Apfel pro Tag ist eine wesentliche Voraussetzung für die Gesundheit."

6. Kaffee: Kaffee aus konventionellen Kulturpflanzen sind auf den intensiven Einsatz von Pestiziden ausgesetzt, und tragen zur Abholzung der Wälder.

7. Nüsse und Samen: Pestizide und Fungizide werden verwendet bei der Herstellung dieser Produkte.

Viele Sorten werden "gebleicht" nach der Ernte. Dazu gehört die Erdnussbutter.

EWG hat vor kurzem die "Shopper's Guide to Pestiziden in der Produktion" gewarnt, ein Leitfaden, zur Bewertungen der chemischen Inhalten in den USA Produkten. Die Liste ist auf der Grundlage der Ergebnisse von fast 43.000 Tests für Pestizide in Lebensmitteln auf dem Land in den Jahren 2000 und 2005.

Die NGO

Der Auftrag des Umwelt-Working Group (EWG) ist der Einsatz der Macht der Information der Öffentlichkeit zum Schutz der öffentlichen Gesundheit und der Umwelt. Es ist eine Non-Profit-Organisation, gegründet im Jahre 1993 von Ken Cook und Richard Wiles.

EWG ist spezialisiert auf die nützliche Ressourcen wie zum Beispiel der "Consumer Leitfaden für Pestizide in der Produktion" und bietet Informationen für die Verbraucher, neben der Durchführung von Maßnahmen, die darauf abzielen, um die nationale Politik in diesem Bereich.

Organisatorische Ziele

  • Der Schutz der schwächsten Bevölkerungsgruppen (Kinder, Babys und Schwangere) der gesundheitliche Probleme zurückzuführen auf eine breite Palette von toxischen Schadstoffen.
  • Ersetzen des Bundes, einschließlich der staatlichen Subventionen, die Schäden an der Umwelt und der natürlichen Ressourcen, mit der Politik, dass die Investitionen in die Erhaltung und nachhaltige Entwicklung.

www.ewg.org

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: die chemikalien die erhaltung lebensmittel schädliche lebensmittel ökologische landwirtschaft

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

1 Meinungen “7 Rohstoffe für die Bio-Lebensmittel”

avatar5rating
auf 16/01/2013
Ich glaube man sollte nicht einfach Produkte im Allgemeinen als "schädlich" beurteilen, es kommt im mer auf das Produkt und seine Herstellung an. Viele Studien zeigen zB. dass Kaffee sehr gut für die Gesundheit ist, ausser den Antioxidantien. ein anderes wichtiges Produkt sond Apfel, ich denke in Deutschland wird die Qualität schon sicher gestellt, auch für Kartoffeln.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Körperliche Aktivität im Alter

«Körperliche Aktivität im Alter

pixel_transpixel_trans