Change: A bridge between the known and unknown Sich ändern: Eine Brücke zwischen dem Bekannten und Unbekannten Cambiar: Un puente entre lo conocido y lo desconocido

pixel_trans

Sich ändern: Eine Brücke zwischen dem Bekannten und Unbekannten

Biomanantial
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  2  Kommentare

Sich ändern: Eine Brücke zwischen dem Bekannten und Unbekannten

Jeden Tag, wenn auch nur ein wenig, ändern wir uns. Ist nichts Neues zu wissen, dass es ständig Veränderungen in der Natur gibt, von den Felsen bis zu den Wolken, alles ändert sich jederzeit. So auch unser Körper und unsere Gedanken. Das Leben spielt mit uns und berührt uns mit seiner Farbe und füllt die Luft mit einem Aroma und Frische, wir spielen mit Worten, denken und fühlen, und in der Regel, wenn wir spielen,  spielen wir auch mit. Alles, was wir berühren ändert sich und reagiert, in unserem Gehirn entwickeln sich die Gedanken und ein Feedback ist unsere Art der Wahrnehmung und Handeln durch die Erfahrungen. Es scheint, dass dies so natürlich ist, dass man sogar sagen könnte, dass man zum Denken oder zum Bewerten nichts tun muss, sondern es ein einfaches Gefühl und eine Strömung ist, die etwas ändern kann, ohne Konflikte. Es scheint jedoch, dass uns häufig die Änderungen etwas kosten und oft sind diese besonders schwierig, und wir bekommen Angst.

Angst ist, kurz gesagt, ein Mangel an Vertrauen. Mit Angst meine ich nicht das Aufpassen, wenn wir zum Beispiel eine Strasse überqueren, oder auf ein zwei jähriges Kind aufpassen, ich meine die Angst, dass uns etwas sehr schlimmes passieren könnte, eine unbekannte Angst. Das Unbekannte ist etwas, dass wir fürchten, gerade weil wir es nicht kennen,  und man das Gefühl haben kann unter bestimmten Umständen, die Kontrolle zu verlieren. In diesem Sinne ist die Angst auch Ignoranz.

Jemand  sagte: „Erkenne dich". Sich selbst zu erkennen, heißt vor allem zu lernen, Vertrauen zu sich selbst zu haben:  „Das Leben ist ein Erlebnis für mich und bereichert mich“. Das Vertrauen ist sehr wichtig. Wenn wir das Leben als ein Abenteuer sehen, um  zB. Wissen zu erwerben, sich selbst kennenzulernen, um Qualitäten und Stärken zu wecken, die Kriterien zu erweitern und damit flexibler und edler Denken, dann hat alles im Leben einen Sinn, sogar widersprüchliche Ereignisse, diese können oft eine große Herausforderung sein,  aber auch ein natürlicher Prozess des Wandels, des Wachstums und Reifung. Wenn man sicher ist, dass alle Erfahungen im Leben notwendig sind  für unser Wachstum und Körper, und alle zur Natur gehören, mit ihrer großen Kraft und Weisheit, desto stärker werden wir.

Oft gibt es eine sehr schwierige Situation, die uns große Angst, Furcht, Traurigkeit und Verzweiflung bereitet, diese versteckt aber auch eine tiefe Botschaft, die uns zeigt, dass es etwas gibt, was wir nicht bewertet oder  gesehen haben. Vielleicht gibt es etwas, dass Sie nicht wollen,  das Gefühl der Leere oder große Schmerzen in der Brust, diese sind nur eine Möglichkeit Angst auszudrücken. Lernen Sie  auf sich selbst zu achten und sich zu lieben mit Ihren Emotionen, diese gehören auch zu Ihnen. Vertrauen im Leben schenkt viele Möglichkeiten. Verlieren Sie nicht Ihre Träume oder das, was Sie erreichen wollen aus Angst, Sie haben die Macht über sich. Denken Sie: „Ich bin es, dass sind meine Erfahrungen, und meine Gedanken.“ Und dann geben Sie Ihre Aufmerksamkeit und Ihren Willen, um die wertvollen Dinge für Sie zu erreichen.

Wir haben Angst vor dem Tod.  Fragen Sie sich, wie haben Sie Ihr Leben gelebt? Sind Sie wirklich zufrieden? Das sind wichitige Fragen und zur gleichen Zeit eine Brücke zwischen "altes  Wissen" und "außerordentliches Wissen" , dass noch gefunden werden muss, vor  allem um den Frieden zu erreichen.  In jedem Moment gibt uns das Leben eine wichtige Botschaft: „Seien Sie kreativ und stark“. Und wenn dies noch immer zu kompliziert ist, dann  hören Sie einfach zu, ein wenig tiefer, und Sie werden verstehen. „Machen Sie sich das Leben in allen Formen möglich“.“ Wenn Sie eine tiefe Sehnsucht haben, sind es nicht nur Zweifel, sondern eine Chance etwas in Ihrem Leben zu ändern.“

Sie können jeden Tag vieles ändern, ihre Ernährung, Haltung, eine Gewohnheit, etc. Es ist wahr, dass die positiven Änderungen eine Menge Kosten können, und benötigen viel Liebe für uns selbst und eine tiefe Überzeugung.

Fragen wie: Wie fühlen wir uns ? Warum tun wir das? Warum wollen wir das? Was können wir verlieren?, etc. sind Fragen die erscheinen werden, wenn wir nachdenken über und selbst und wenn wir etwas an uns oder in unserem Leben ändern wollen.

Eine Sache wird helfen, die positiven Gesanken nicht loszulassen, diese "Schaffen eine Gewohnheit, eine Haltung , und ermöglicht die Früchte der Anstrengungen zu ernten. Erstellen Sie einen Charakter und ernten Sie ein Schicksal."

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: haltung liebe natur sich ändern wachsen

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

2 Meinungen zum Sich ändern: Eine Brücke zwischen dem Bekannten und Unbekannten

avatar5rating
auf 21/04/2014
Unsere Gedanken regieren unser Leben, das ist klar, deswegen ist ja eine positive Einstellung sehr wichtig wenn man etwas erreichen möchte, nicht langsam, nicht zu schnell, jeder sollte seinen eigenen Rhytmus finden.
avatar5rating
auf 18/05/2013
Eine schöne Reflektion in einem Leben, wo uns meistens die täglich Routine absorbiert, und man sich sehr wenige Gedanken macht über sich selbst, und was man eigentlich wünscht im Leben. Oft geht man einfach mit dem Strom weiter ind wüsncht was alle wünschen, macht was alle tun, und versucht auch wenig nachzudenken. Dann hat man keine Zeit um Angst und Einsamkeit zu fühlen.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Sechs Soja Rezepte«Sechs Soja Rezepte
pixel_transpixel_trans