Prevent and combat obesity in children Verhütung und Bekämpfung von Fettleibigkeit bei Kindern Evita y combate la obesidad en los niños

pixel_trans

Verhütung und Bekämpfung von Fettleibigkeit bei Kindern

Biomanantial
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  1  Kommentare

Verhütung und Bekämpfung von Fettleibigkeit bei Kindern

Im Jahr 2004, schockierte ein Film uns und fordert die Aufmerksamkeit der breiten Öffentlichkeit über die interessanten und auch schockierenden Enthüllungen über Lebensmittel und schlechte Ernährung. Viele werden wissen, dass ich über den dokumentarischen Film mit dem Titel “ Super Size Me” in englischer Sprache rede, die den Zuschauer mit auf eine wirklich genial Tour führt durch die aktuelle amerikanische Ernährung (Fast-Food) und seine schwerwiegenden Folgen wie schlechte Ernährung und Übergewicht, die so störend bei sehr jungen Kindern ist.

Was ist Fettleibigkeit?

Fettleibigkeit ist ein pathologischer Zustand, und kann definiert werden als übermäßige Anhäufung von Fett im Körper, ein Zustand, der führt zu einer Vielzahl von Krankheiten wie Herzkrankheiten, Bluthochdruck, Diabetes, Müdigkeit, Kurzatmigkeit, Verstopfung, Probleme Darmkrebs, Zysten, Hämorrhoiden, und so weiter führt.

Übergewicht bei Kinder

In vielen Ländern, wie Spanien, Chile, Mexiko und den Vereinigten Staaten ist Übergewicht bei Kindern im schulpflichtigen Alter in den letzten Jahren sehr gestiegen. Dies war ein Anliegen, nicht nur für Eltern und Erzieher, sondern durch die Gesundheits-Experten, die behaupten, dass der wichtigsten Gründe für die Gewichtszunahme bei Kindern die große Vernachlässigung der Lebens-und Fehlinformationen oder Esskultur ist, die es in diesen Ländern gibt.

Übergewicht ist ein häufiges Problem bei Kindern, und oft sehr schwach behandelt, die möglicherweise Auswirkungen auf die schweren Probleme der Kinder wächst. Es wird geschätzt, dass heute in vielen Ländern eines von jeden zehn Kindern  Probleme mit Fettleibigkeit hat ab dem zehnten Lebensjahr.

Ursachen von Übergewicht bei Kinder

Alles deutet darauf hin, dass es sich um eine multifaktorielle Erkrankung mit Herkunft ist aus genetischen Ursprungs, psychologische, ökologisch und so weiter. Hier sind die häufigsten Ursachen, die Auslöser für übergewichtige Kinder sind:

  • Schädliches Fett: frittierte Lebensmittel und allzu reich an tierischen Fetten.
  • Ernährung: Niedrige Lebensmittelqualität oder niedrigen Nährstoffgehalt (z. B. verarbeitete Lebensmittel) oder schlecht ausgewogene Ernährung.
  • Raffinierter Zucker: einen hohen Gehalt an raffinierten oder weißen Zucker in der Ernährung und Produkte, die es als Erfrischungsgetränk stehen in erster Linie.
  • Essen zwischen den Mahlzeiten wie Brot, Kekse, frittierte Lebensmittel, Süßigkeiten, Eis, usw.
  • Mangelnde Aktivität: Die meiste Zeit vor dem Fernseher zu verbringen oder Videospiele spielen. Der Mangel an Mobilität oder der körperlichen Aktivität.
  • Emotionen: Ein Kind dass emotional angespannt, ängstlich, verwirrt leidet oft an Übergewicht.

Lebensmittel Erziehung

Fettleibigkeit ist ein wirklich wichtiges Thema, nicht nur auf der ästhetischen Ebene, sondern auch, weil sie zu ernsthaften gesundheitlichen Risiken führt und Einfluss auf die psychosoziale Entwicklung der Kinder hat, und es besteht die Gefahr, bis in das Erwachsenenalter.

Wenn Sie also wissen, dass Ihr Kind fettleibig ist, zögern Sie nicht mit folgenden Tipps zu beginnen, die folgenden Tipps:

  • Körperliche Bewegung: Kinder sollten immer körperliche Aktivitäten haben. Es ist sehr wichtig, dass sie laufen, in den Park gehen zum spielen. Wenn Sie an einem Fußball-Team, Basketball oder einem anderen Sport teilnehmen was sie bevorzugen und ihnen Spass macht.
  • Esskultur: Erklären Sie den Kindern die Vorteile der Lebensmittel und die Nachteile von anderen die schädlich sind, und solche, die dazu beitragen, Ihren Körper gesund zu halten. In der Schule, muss diese Aktivität unterstützt werden, mit Lehrmaterial, Filme, Vorträge und Führungen.
  • Diät: Wenn das Kind fettleibig ist, müssen wir und kümmern uns um Ihre Ernährung kümmern, dh, beginnen mit echten Lebensmittel und keine Produke die nur füllen. Wir müssen den gedankenlosen Missbrauch in erster Linie von Erfrischungsgetränken und Lebensmittel mit raffinierten Zucker, verarbeitete und frittierte Lebensmittel vermeiden.
  • Neue Gewohnheiten in die Ernährung: Sie wissen, ist es einfach zu sagen, aber schwierig umzusetzen. Allerdings, Kinder im schulpflichtigen Alter sind immer noch sehr gutmütig für positiven Einfluss. Wenn zu Hause, zum Beispiel erklärt wird, für das Kind, dass man keine Erfrischungsgetränke mehr konsumieren wird und stark sind und mit viel Liebe handeln wird sich das das Kind allmählich daran gewöhnen.
  • Alter für gesunde Gewohnheiten: Denken Sie daran, dass die Kindheit ist die Zeit, in der man die Gewohnheiten lernet, oft bis zum Beginn des erwachsenen Stadium. Wenn das Kind stark und respektvoll wächst, ist es zweifellos positiv und mir gesunden Gewohnheiten.  Kinder essen was iihre Eltern essen, so lautet ein altes Sprichwort. Wenn die Eltern keine gesunde Gewohnheiten haben, wird es schwierig sein für das Kind diese zu entwickeln. Allerdings, wenn Sie ein Elternteil oder eine Anleitung haben, werden sie sicher gesunde Gewohnheiten lernen.  Diese Art der Nähe, Erklärung und die Prüfung, aber auch die Koexistens ohne Angst und Stress bei Kindern.
  • Ernährungs Beratung: Diese Option ist immer eine gute Alternative zu verhindern das Kinder zunehmen.

Im Großen und Ganzen haben wir die Schlüssel. Ich hoffe, dass nicht warten und heute beginnen gesunde Gewohnheiten zu lernen mit Liebe und Respekt für die Kinder.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: adipositas ernährung esskultur fettleibigkeit gesundheit kinder

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

1 Meinungen zum Verhütung und Bekämpfung von Fettleibigkeit bei Kindern

avatar5rating
auf 01/03/2013
Man sollte sich eher Sorgen machen wenn unsere Kinder etwas dick sind und ständig Fastfood und Süssigkeiten essen, als wenn sie keinen Apettit haben. Es gibt immer noch den Glauben das dicke Babys gesunde Babys sind, und man macht es falsch, wenn man schon so früh mir den schlechten essgewohnheiten anfängt, was lange noch nicht bedeutet, dass man den Kinder alles verbietet.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Auriculotherapie: Eine tausendjährige Alternative für die Gesundheit«Auriculotherapie: Eine tausendjährige Alternative für die Gesundheit
pixel_transpixel_trans