Constipation: What changes should you make? Verstopfung, was kann man dagegen machen? Estreñimiento, ¿Qué cambios hacer?

pixel_trans

Verstopfung, was kann man dagegen machen?

Biomanantial
nach Miriam R.
pixel_trans
pixel_trans pixel_trans

comentarios  2  Kommentare

Verstopfung, was kann man dagegen machen?

Es ist eine häufige Erkrankung heute, und eine von jeden drei Personen leiden unter dieser Bediungung. Stress und schlechte Ernährung, können Ursachen für Verstopfung sein .

Was ist Verstopfung?

Verstopfung wird definiert als eine Schwierigkeit oder Verzögerung bei der Evakuierung. In einer normalen Situation sollte man mindestens fünf mal pro Woche evakuieren, bei Verstopfung sind es weniger als 3 mal pro Woche.

Verstopfung kann in jedem Alter auftreten, und andere Symptome sind Reizbarkeit, Blähungen, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen und Müdigkeit.

Abführmittel

Verstopfung wird in der Regel mit Abführmitteln behandelt, aber dies ist nicht die beste Maßnahme. Leider kann der Gebrauch von Abführmitteln eine Abhängigkeit des Darms entwickeln, auch wenn es mild abführend wirkt, sind Abführmittel keine Lösung , schrittweise wird die Erhöhung der Dosis erforderlich.

Neben den chemischen Abführmittel gibt es oft Reizungen der Darmschleimhaut, was zu einer Ulcerosa oder chronische Reizung der Darmschleimhaut führen kann.

Allgemeine Empfehlungen

Um Verstopfung zu verhindern ist es wichtig, dass Sie die folgenden Empfehlungen  beachten:

  • Wenn Sie morgens aufstehen trinken Sie ein Glas kaltes Wasser.
  • Verdrängen Sie niemals den Drang zu Evakuieren.
  • Verbrauchen Sie etwa 5 Gläser Wasser täglich, um Verstopfung zu verhindern und helfen, den Körper zu reinigen.
  • Regelmäßige körperliche Aktivität ( Wandern, Schwimmen, Radfahren , etc.) ist sehr gut.
  • Massieren Sie den Bauch in Richtung Uhrzeiger.
  • Machen Sie es zur Gewohnheit, auf die Toilette zu gehen, versuchen Sie am Morgen vor dem Frühstück oder abends vor dem Schlafengehen zu gehen , und nehmen Sie sich die nötige Zeit.

Essen gegen Verstopfung

Ernährung spielt eine wichtige Rolle in unserer Verdauung, aber es ist wichtig, um Essgewohnheiten zu fördern.

Trinken Sie frische Säfte: Die Säfte reinigen und haben auch eine heilende Wirkung auf den Darm, die wichtigsten mit diesem Effekt sind Säfte mit Meerrettich , Sellerie und Zwiebeln.

Reis und Brot: Es ist wichtig, dass Sie raffinierte Körner durch  ganze ersetzen, mindestens drei Mal pro Woche wie brauner Reis, diese haben harntreibende Wirkung  und sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen, darunter Vitamin B , wirkt natürlich als Abführmittel .

Essen Sie nicht zu viel Eiweiß: tierisches Eiweiß , wenn es zu viel verbraucht wird, kann das ordnungsgemäße Funktionieren der Darmschleimhaut  gestört werden, und Toxine im Darm produzieren.

Essen Sie Rohkost: Salate, frische Früchte sind reich an Ballaststoffen, die bei der Evakuierung helfen. Darüber hinaus bieten sie eine Ernährung reich an Rohkost, Gemüse, Spurenelemente, Enzyme, Vitamine und Mineralien.

Enthält pflanzliche Öle: Diese tragen für eine gute Verdauung bei, und helfen den Darm zu schmieren,  die am meisten empfohlenen sind  Sonnenblumen, Sesam öl, Kürbiskerne und Traubenkerne. Der Körper benötigt eine tägliche Portion von Fetten , um seine Funktionen zu erfüllen.

Essen Sie Äpfel: Sie sind reich an Pektin, eine Art von löslichen Ballaststoffen, die für eine gute Verdauung beitragen, essen Sie einen Apfel am Abend, ein natürliches Heilmittel für Verstopfung.

Enthält pflanzliche Proteinquellen: Wenn Sie kein Vegetarier sind, reduzieren Sie den Konsum von rotem Fleisch , Sie können auch pflanzliche Proteinen essen, wie diejenigen, die aus Hülsenfrüchte wie Sojabohnen, Linsen, usw. Kommen.

Verbrauchen Sie Fisch: Fisch ist auch eine Protein Quelle mit einem sehr gesundes Fett , das in der Ernährung empfohlen wird , vor allem fetter Fisch.

pixel_trans pixel_trans Bewertung schreiben pixel_trans

Tags: abführmittel apfel ernährung stress verstopfung Äpfel

pixel_trans
pixel_trans Sie können auch mögen: pixel_trans
100%

2 Meinungen “Verstopfung, was kann man dagegen machen?”

avatar5rating
auf 20/10/2014
Diese Empfehlungen sind sehr gut, man muss mehr über die Pflanzen und Lebensmittel lernen um Probleme wie Verstopfung besser zu behandeln. Diese Bedingung kann echt lästig sein und wirkt sehr negativ auf die Lebensqualität und Sie Stimmung.
avatar4rating
auf 06/10/2013
Man sollte immer Gemüse und Grüchte essen, und es ist schon wahr, dass die Abführmittel am Ende schädlich sind. Die Pflaume ist immer noch das beste gegen Verstopfung, frisch, trocken oder als Saft.

Bewertung schreiben

Name: (Erforderlich)
E-Mail: (werden nicht veröffentlicht) (Erforderlich)

Ihre Meinung:

Bewertung:SCHLECHT SEHR GUT
Bestätigungscode:
captcha image
 (Erforderlich)
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen
Wut : Wie verhindert man, außer Kontrolle zu kommen?

«Wut : Wie verhindert man, außer Kontrolle zu kommen?

pixel_transpixel_trans